Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.833 Ergebnisse für „kindesmutter“


| 6.3.2020
| 55,00 €
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
.) - Fragesteller ist nicht verheiratet, aber zusammenlebend mit Kindesmutter und beiden jüngeren Kindern in Eigenheim (kreditfinanziert) - Unterhaltszahlungen für Kind 18 J - bei Großeltern lebend - Kind 14 J ist in vollstationärer Jugendhilfe.
25.1.2013
Sehr geehrter Herr/Frau Rechtsanwalt/in, ich bitte um folgende Auskunft, Meine (Noch-)Ehefrau möchte nun Unterhaltsleistungen von mir, und (1) ich bitte um Berechnung des Kindesmutterunterhaltes und des Kindesunterhaltes anhand folgend unten genannter Daten.

| 2.5.2016
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Hallo, meine 4-jährige Tochter wohnt bei meiner Ex. Ich betreue meine Tochter ab montags 17 Uhr bis mittwochs morgens (bringe sie zum Kindergarten). Zusätzlich Samstags ab 9:30 Uhr bis mindestens 15 Uhr (teilweise auch mit Übernachtung auf Sonntags - dann Betreuung bis sonntags 14 Uhr).

| 16.9.2014
von Rechtsanwältin Doreen Bastian
Ich bin nicht verheiratet, habe aber 2 Kinder mit einer Frau, mit der ich nicht verheiratet bin. Meine Partnerin hatte sich von mir getrennt und hat einen RA mit der Geltendmachung der Unterhaltsansprüche für sich und die Kinder beauftragt. In einem Schreiben des RA wurde mir mitgeteilt, dass ich unter Fristsetzung aufgefordert werde Auskunft zu meinem Einkommen zu erteilen und den Mindest-Kindesunterhalt per Jugendamtsurkunde titulieren zu lassen.
17.8.2007
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Sehr geehrte Damen und Herren, ich möchte eine neue Unterhaltsberechnung durchführen. Kinder: 4 (A=7 Jahre;B=9 Jahre;C=12 Jahre;D=14 Jahre) Die Kinder A,B,C leben im Haushalt meiner wiederverheirateten Exfrau. (EXF) Kind D lebt seit 1 Jahr bei mir.
20.4.2006
Mein Exfreund hat die Vaterschaft für meinen knapp 6-jährigen Sohn anerkannt. Ich habe Zweifel, dass er der tatsächliche Vater ist, da auch ein anderer in Frage käme. Zur Info: Ich hatte mich vom Exfreund kurz nach der Geburt getrennt.

| 19.3.2007
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Sehr geehrte Damen und Herren, mein Mann hat ein Nettoeinkommen von 2400,- €, 2 kinder aus erster Ehe, 12 u 14 J. alt. Ich habe ein Einkommen von 916,- € Netto. Wir ziehen uns bei der Berechnung die Fahrtkosten ab, bei meinem Mann 524,40 (92 Km x 0,30€ x 19 Tage) bei mir sind es 627,- €.

| 13.5.2013
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Für meine beiden Kinder aus 1. Ehe zahle ich Unterhalt nach Stufe 3 der DDT in Höhe von 377,00 € pro Kind. Mit meiner neuen Frau erwarte ich lt.

| 3.12.2006
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Als verheirateter Familienvater zeugte ich außerehelich ein Kind, das heute 2 Jahre alt ist. Die Mutter war damals verheiratet und hat aus dieser Ehe ein heute 10 Jahre altes Kind. Vor einigen Monaten wurde die Mutter geschieden.
28.6.2014
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Guten Tag, ich habe ein nichteheliches Kind, 12 Jahre alt, für die ich monatlich 200 Euro Unterhalt zahle. Die Mutter des nichteheliches Kind bezieht seit 2,5 Jahren Leistungen vom Jobcenter. Jetzt habe ich ein Schreiben vom Jobcenter bekommen, in der ich aufgefordert bin alle meine Einkommen, Vermögen etc. offenzulegen.

| 16.11.2010
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Mein Sohn wird bald 16 Jahr alt und lebt seit 6 Wochen in meinem Haushalt. Meine Exfrau und ich haben das Sorgerecht. Bis jetzt verweigert meine Exfrau die Ummeldung und kassiert auch dementsprechend das Kindergeld.
6.8.2007
Ich bin am 01.08.07 Vater einer Tochter geworden. Ich habe mit der Mutter nicht zusammengewohnt und es gab auch keine eheähnliche Beziehung oder Partnerschaft.Die Mutter hat bereits eine 2 jährige Tochter, die jedoch nicht von mir stammt. Auch dieses Kind ist nicht in einer Ehe oder eheähnlichen Beziehung entstanden.
1.2.2009
von Rechtsanwältin Doreen Bastian
Guten Tag, ich beziehe in Kürze 1.317,-€ (brutto) Erwerbsminderungsrente + 298,-€ (brutto) Zusatzrente. Hiervon bleiben auf Grund meiner Behinerung (Blind, 100%, H, G, BN) ca 1.450,--€ (netto). Kann mir jemand sagen, wieviel mir davon verbleiben, wenn ich Unterhalt an meine Freundin (wir waren nicht verheiratet, waren nicht verlobt und haben nicht zusammengewohnt) und für das Kind zahlen muß.

| 10.2.2009
von Rechtsanwalt Frank Dubbratz
Sachverhalt Ich lebe seid 10 monaten von der KM und dem Kind getrennt. Das Kind wird im April 4 Jahre und lebt bei der Mutter wir haben das gemeinsame Sorgerecht.Sie ist auch im Schichtdienst tätig. Ich habe konntakt zu meinem Kind einmal in Woche am Mittwoch für 2,5Std. und gelegentlich 1 Sonntag im Monat 9 Std.

| 22.9.2016
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Sehr geehrte Anwälte, ich bin auf der Suche nach einem Anwalt, der sich auf amerikanisches Familienrecht spezialisiert hat und bitte deshalb, auch nur von diesen eine Antwort zu bekommen. Ich und mein Verlobter (Amerikaner) wollen eine Familie gründen. Wir planen in Deutschland zu bleiben.
11.3.2006
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Ich habe einen 20 jährigen Sohn, der seine Ausbildung erfolgreich beendet hat. Bis zum Ende der Ausbildung habe ich Unterhalt regelmäßig gezahlt, ohne nach seiner Ausbildungsvergütung zu fragen. Nun wurde er nicht vom Betrieb übernommen, sodas er sich arbeitslos melden mußte.

| 8.8.2007
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Werte Damen u. Herren Anwälte, für die fachliche Einschätzung zu meiner Frage teile ich Ihnen folgenden Ausgangspunkt mit: zu meiner Person: geheiratet Aug.02, getrennt lebend Nov.04, geschieden Dez.06, deutscher Staatsbürger, durch Arbeitsplatzwechsel nach Österreich verzogen, Exgattin: ungarische Staatsbürgerin, wohnhaft derzeit in Süddeutschland unsere Tochter: 5 Jahre alt, lebt bei Mutter, deutsche Staatsbürgerin, allgemeines: Sorgerecht gerichtlich beiden Elternteilen zu gesprochen, Unterhalt geregelt und wird von mir pünklich bezahlt, Umgang findet derzeit von mindestens zweimal pro Quartal eine Woche statt, in den Sommerferien zwei Wochen. Diese Regelung wurde auf Grund der räumlichen Entfernung getroffen und ist von beiden Parteien akzeptiert.
17.2.2009
Sehr geehrter Herr Anwalt Meine CH-Ehefrau (Zürich)und ich (D) hatten in Deutschland gemeinsames Sorgerecht. Sie entführte die 3 gem. Kd nach Zürich vor 6 Jahren.
1·15·30·45·60·75·8687888990·92