Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.840 Ergebnisse für „kindesmutter“

15.1.2010
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Meine Tochter, die bei der Kindsmutter lebt, ist gerade 18 geworden, geht noch zur Schule und hat kein eigenes Einkommen. Ich möchte nun klären, wie es unterhaltsmäßig weitergeht. Wenn ich richtig recherchiert habe, bin ich ab jetzt meiner Tochter und nicht mehr der Kindsmutter gegenüber unterhaltspflichtig.

| 12.4.2014
von Rechtsanwalt Lorenz Weber
Mutter Vater und Kind (2Jahre), eheähnliche Gemeinschaft Mutter kein Einkommen(vor Geburt ca. 1700Euro), nur Kindergeld und ein paar Zinsen für Vermögen von ca. 80000Euro, davon das meiste auf Tagesgeldkonto, Vater Alleinverdiener, gemeinsamer Haushalt 1)Betreuungsunterhalt für die Mutter ist doch bis zum Alter von 3Jahren des Kindes auch bei nichtverheirateten geschuldet, und sollte in der Steuererklärung beider (logischerweise getrennt veranlagten) angegeben werden können? 2) Dazu ist kein konkreter Nachweis von Überweisungen vorzulegen - richtig? Oder ist es hilfreich, wenn z.B. auf ein gemeinsames Konto zum Führen des Haushaltes, Miete, Strom, Nahrungsmittel usw.

| 20.11.2012
Kann eine minderjährige Mutter allein entscheiden, ob ihr Kind zu Pflegeeltern, bzw. zur Adoption kommt?
10.8.2009
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
folgende Situation: Ich habe einen 10 jährigen Sohn, der mich leider momentan nicht sehen will. Ich bin seit Anfang 2003 von der KM geschieden. Wir haben das gemeinsame Sorgerecht, die KM das Aufenthaltsbestimmungsrecht.
6.1.2009
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Ich bitte um Antwort zur Kindesunterhaltsberechnung für meine 18 jährige Tochter, die zur Schule geht und bei der Ex-Frau wohnt. Ich gehe bislang von folgender Betrachtung aus: 1) Zugrundegelegt wird die höchste Stufe 10 der Düsseldorfer Tabelle, aufgrund der addierten Einkommen = 653 € 2) Ermittlung der Anteile 2.1) Nettoinkommen Vater (ohne Bonus + 13. Gehalt): 3800 € abzgl. angem.

| 5.1.2009
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Zusammenfassung der Situation: - Mein Lebensgefährte war mit seiner Freundin insgesamt 7 Jahre zusammen, es handelte sich um eine sehr labile Beziehung. - Freundin wollte unbedingt ein Kind, bei Bekanntwerden der Schwangerschaft war sie in einem befristeten Arbeitsverhältnis, das verlängert werden sollte. - Sie erzählte es ihrer Kollegin- worauf diese antwortete: nichts sagen, sonst hast du nach der Schwangerschaft keinen Job mehr, weil der Vertrag icht verlängert wird. - 2 Tage später: Freundin geht zum Personalleiter und erzählt von der Schwangerschaft. Der Vertrag wurde nicht verlängert. - Während Schwangerschaft treten Depressionen auf, die Freundin kommt in Behandlung. -Aus finanziellen Gründen bittet sie ihren Freund mehrfach, sie zu heiraten.

| 7.4.2009
Unterhalt bei Volljährigen Mein Sohn wird diesen Monat 18 Jahre alt. Er ist Auszubildenter und verdient 486 EUR monatlich. Er wohnt bei seiner Mutter.
14.4.2009
Meine Tochter, fast 7 Jahre alt, lebt seit der Trennung vor fast 3 Jahren zum etwas größeren Teil bei der Mutter, eine Straße weiter. Sie ist jedes 2. Wochenende von Freitag nach der Schule bis Montag zur Schule bei mir und mehr oder weniger regelmäßig 1 oder 2 Tage in der Woche zusätzlich mit den Übernachtungen.
27.12.2008
Sehr geehrte Damen und Herren, Hier einige stichpunktartige Informationen zu meinem Anliegen: •Beziehungsdauer ca. 4,5 Jahre , Kind 2,5 Jahre Betreuung in einer Kindertagesstätte , ganztags möglich. •„Exfrau“ : zu Beginn der Beziehung Studentin , Unterhalt durch die Eltern, bei der Niederkunft ca. 3 Monate nach dem Examen : keine Erwerbstätigkeit/Einkommen •Seit dem 1.1.2008 ist Sie erwerbstätig (halbtags) : Monatsnettoeinkommen ca. € 1500/Monat ( Assistenzärztin im Krankenhaus) •Ich bin freiberuflich tätig : Monatsnettoeinkommen ca. 5000€ •Ich bezahle schon immer alles : Wohnen ( Eigentum, Hypotheken), Mittel für den täglichen Bedarf ( Verpflegung , Energiekosten, Kinderbetreuung, Telefon etc. ). Sie hat Ihr Geld als Taschengeld zur freien Verfügung und möchte sich auch nicht an den allgemeinen Kosten in ihrem Rahmen beteiligen.
21.2.2010
Seither mach die Kindesmutter unentwegt schlechte Stimmung. ... Exestiert eine Möglichkeit dem Gericht darzulegen, dass das Kindegeld von mir weitergeleitet worden ist, auch ohne, dass die Kindesmutter die Weiterleitungserklärung unterschreibt?

| 31.1.2013
Hallo, mein Sohn ( 15 Jahre ) lebt bei mir ( Vater ) und ich lebe seit 1,5 Jahren von meiner Frau getrennt. Meine Frau ist somit unterhaltspflichtig, ist selbstständig und hat ein gutgehendes Geschäft. Das Kind ist seit seiner Geburt in einer privaten Krankenversicherung.
16.2.2009
Meine Situation: Ich habe mit meiner Expartnerin M. (nicht verheiratet) einen gemeinsamen Sohn A. der im Mai 2008 zur Welt kam. Wir waren zu dem Zeitpunkt der Geburt schon getrennt.
18.5.2015
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Bei der Reduzierung 2013 wurde die Kindesmutter per e-mail (liegt uns vor) über veränderte Umstände in Kenntnis gesetzt, wobei sie nicht explizit dazu aufgefordert wurde, zu erklären, dass sie die Reduzierung akzeptiert.
9.10.2006
Folgender Sachverhalt: Präambel (JA=Jugendamt, KM=Kindesmutter, KV=Kindesvater) Kind geb. 2000 Trennung Lebensgemeinschaft 2002 Auszug der KM mit gemeinsamen Kind 09/2002 Aufforderung der Darlegung des Einkommens des KV durch JA 09/2002 Abgabe Verdienst KV bei JA 09/2002 Berechnung durch JA an KM übersandt mit Aufforderung zur Titulierung keine Titulierung und keine schriftlich Aufforderung durch KM an KV mündliche Einigung KV mit KM auf 106€ + Zusatzgeld auf Zuruf KM untätig bis... 09/2003 Aufforderung der Darlegung des Einkommens des KV durch JA 09/2003 Abgabe Verdienst KV bei JA 09/2003 Berechnung durch JA an KM übersandt mit Aufforderung zur Titulierung Auffrischung der mündliche Einigung KV mit KM auf 106€ + Zusatzgeld auf Zuruf KM untätig bis... 12/2005 Errichtung Beistandschaft bei JA durch KM 12/2005 Abgabe Verdienst KV bei JA 03/2006 Klage der KM auf rückständigen Unterhalt ab 2002 bis 2005 03/2005 PKH Antrag der KM bei Gericht bisher 2 Schriftsätze mit Versuch der Erklärung, dass mündliche Absprachen KM-KV getroffen wurden und kein Schriftverkehr zw.

| 11.5.2013
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin durch Zufall auf dieses Portal gestoßen und erhoffe mir hier eine Antwort. Aktuell belastet mich die Frage sehr, ob meine Exfrau von mir Ehegattenunterhalt bzw. Betreuungsunterhalt verlangen könnte, da ich so nicht weiß in wie weit ich die Zukunft finanziell verplanen kann.
24.3.2011
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Sehr geehrter Anwalt, mir wurde gesagt, daß durch die Reduktion des Streitwertes die Prozeßkosten reduziert werden können. Dazu habe ich folgende Fragen: 1) Es sind zwei Mittel denkbar. Erstellung eines Titels jeweils für Kindesunterhalt und Betreuungsunterhalt / Mehrbedarf oder ein zinsloser Darlehensvertrag, in dem man der Gegenseite Unterhalt als Darlehen zur Verfügung stellt.
22.7.2016
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Hallo zusammen Mein Name ist Christian B., ich komme aus NRW und habe folgenden Sachverhalt und im Anschluss dann die Fragen. Ich bin seit Februar 2015 geschieden und seit September 2014 getrennt lebend. Die Kinder und das Haus habe ich behalten.
11.6.2006
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Seit einigen Wochen hat mein Sohn die Volljährigkeit erreicht. Damit muss der monatliche Unterhalt neu festgelegt werden. Im Zuge dessen wäre nun auch seine Mutter barunterhaltspflichtig.
1·15·30·45·60·7374757677·90·92