Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

6.956 Ergebnisse für „höhe“

12.6.2008
Guten Tag, Mitte der 90er haben sich meine Eltern ein Haus gekauft. Meine drei Geschwister und ich waren zu diesen Zeitpunkt noch minderjährig. Als dann einige Jahre später das Haus zu klein wurde und zufällig ganz in der Nähe meines Elternhauses ein Haus zum kauf angeboten wurde, haben dieses meine Eltern auch gekauft.

| 19.8.2010
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Wir werden uns trennen aber zunächst ohne Scheidung. Daher wollen wir unter Abschluss eines Ehevertrages unseren gesetzlichen Güterstand in Gütertrennung umwandeln. Da ist eine Immobilie, die wir zusammen gebaut haben.
5.4.2010
von Rechtsanwältin Susanne Ziegler
Guten Tag, ich habe im Jahr 2009 eine Ausbildung im kaufmännischen Bereich abgeschlossen. Seitdem jobbe ich in der gleichen Fa. und verdiene mntl. – je nach Provision – etwa 450/500 €. Hauptberuflich bin ich seitdem wieder Schüler und gehe auf eine Fachoberschule um dort meine Fachhochschulreife nachzuholen.
26.1.2009
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Ich bin deutscher Staatsangehöriger und meine russische Ex-Ehefrau hat das Moskauer Gericht wegen Unterhaltszahlung an meinen noch nicht volljährigen russischen Sohn ersucht( vorher finanziell unterstützt ohne entsprechende Beweise-wie Z.b Überweisungen). Ist das Urteil des moskauer Gerichtes in Deutschland vollstreckbar und überhaupt gültig (Rechtshilfeabkommen zwischen Ländern)? Nach welchem Faktor wird der Unterhalt berechnet (deutsches oder russisches Recht). ich habe in Deutschland noch 3 ehelicheKinder.
27.1.2009
von Rechtsanwalt Andreas M. Boukai
Die Situation ist wie folgt: Mein Partner und ich (nicht verheiratet), haben seit einem knappen Jahr ein gemeinsames Kind. Nun ist er (wg. psychischer Probleme) aus der gemeinsamen Wohnung (die ich bezahle) ausgezogen und bis auf weiteres zu seinen Eltern gezogen.. Da wir bisher zusammenlebten und ich das Elterngeld für den täglichen Bedarf verwendet habe, hatte ich (leider) keine Unterhaltsregelung mit ihm getroffen, bzw. keinen Unterhalt von ihm bezogen.

| 17.10.2008
von Rechtsanwältin Doreen Bastian
Sehr geehrte Anwälte, seit August 2007 lebe ich von meinem Mann getrennt. Wir sind seit 16 Jahren verheiratet und haben eine 11 Jahre alte Tochter. Zurzeit arbeite ich auf einer 50%-Stelle im öffentlichen Dienst.
2.2.2007
Guten Tag. Ich bin Student mit Wohnsitz in Deutschland, meine Eltern erhalten für mich Kindergeld. Ich habe in der Schweiz eine Geldsumme als Erbschaft erhalten und diese teils in der Schweiz, teils in Deutschland ausgegeben.

| 24.10.2013
Meine Frau ist mit den Kindern aus dem gemeinsamen Haus ausgezogen. Alle Kosten des Hauses zahlte ich seitdem alleine. Acht Monate nach dem Auszug meiner Frau erlaubte ich meiner Schwester den Anbau des Hauses als Ladenlokal zu nutzen.

| 16.6.2013
Hi ich habe einen kind (13 Jahre) das in Deutschland bei der Mutter lebt. Ich habe seit mehreren Jahren Unterhalt gezahlt auf grundlage der Düsseldorfer Tabelle. Ich bin kürzlich aus beruflichen Gründnen nach London gezogen.
18.8.2008
von Rechtsanwältin Doreen Bastian
Als die Trennungsabsicht feststand, habe ich mit meiner Frau eine notrarielle Vereinbarung getroffen. Darin haben wir den gegenseitigen Ehegatten-Unterhalt ausgeschlossen und bereits alles für eine Scheidung geregelt. Lediglich der Kindesunterhalt wurde nicht festgelegt.

| 13.9.2008
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Sehr geehrte Damen und Herren, leider hat mich das Unglück nun auch ereilt. Meine Frau hat mich verlassen. Wie geht es nun weiter?

| 5.1.2009
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Zusammenfassung der Situation: - Mein Lebensgefährte war mit seiner Freundin insgesamt 7 Jahre zusammen, es handelte sich um eine sehr labile Beziehung. - Freundin wollte unbedingt ein Kind, bei Bekanntwerden der Schwangerschaft war sie in einem befristeten Arbeitsverhältnis, das verlängert werden sollte. - Sie erzählte es ihrer Kollegin- worauf diese antwortete: nichts sagen, sonst hast du nach der Schwangerschaft keinen Job mehr, weil der Vertrag icht verlängert wird. - 2 Tage später: Freundin geht zum Personalleiter und erzählt von der Schwangerschaft. Der Vertrag wurde nicht verlängert. - Während Schwangerschaft treten Depressionen auf, die Freundin kommt in Behandlung. -Aus finanziellen Gründen bittet sie ihren Freund mehrfach, sie zu heiraten.

| 3.2.2009
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Bewertung einer GmbH - soll ein Sachverständigengutachten im Rahmen eines Zugewinnverfahrens mit der Bewertung einer GmbH beauftragt werden? Im Rahmen der Vermögensauskunft zur Ehescheidung sind Auskünfte über Anfangs- und Envermögen erfasst. Aus der Gegenüberstellung ergibt sich für den Ehemann (alleiniger GmbH-Gesellschafter) kein Zugewinn.
3.2.2009
Sehr geehrte Damen und Herren, sowohl ich, meine Exfrau und meine Kinder sind spanische Staatsangehörige! Ich lebe weiterhin in Deutschland, während meine Exfrau mit den Kindern nach Spanien gezogen ist. Für mich stellt sich jetzt die Frage, nach welchem Recht Kindesunterhalt von mir zu zahlen ist.
11.2.2008
von Rechtsanwalt Kai-Uwe Dannheisser
Meine Lebensgefährtin wurde im August 2007 rechtsgültig von Ihrem Ehemann geschieden. Während der Ehe habe beide ein Einfamilienhaus gebaut. Das Grundstück wurde Ihrem Ex-Mann und seinem Vater von der Oma/Mutter überschrieben (während der gemeinsamen Ehe).

| 2.12.2007
Sehr geehrte Damen und Herren, Ausgangssituation: Verheirateter Vater von drei Kindern bekommt mit verheirateter Frau von zwei Kindern ein gemeinsames uneheliches Kind. Vater der drei Kinder verbleibt in der Ehe. Frau der zwei Kinder(Lehrerin verbeamtet)reicht die Scheidung ein, Kinder verbleiben bei der Frau Vater der drei Kinder verdient ca. 3.600.- EUR netto/mon, Ehefrau von Vater der drei Kinder verdient ca. 1000.- EUR netto/mon.
1.6.2004
von Rechtsanwalt Klaus Wille
Hallo, mein Freund hat eine Noch-Frau, die ihn auszieht bis aufs Blut. Jetzt möchte er sich Selbständig machen, da es schon immer sein Traum war!sein Anwalt meint , er soll es bleiben lassen, da das Familiengericht ihm das verbieten kann, da es so aussieht, als wolle er sich vor den Zahlungen drücken.

| 22.1.2011
Ausgangssituation: Das Paar ist seit 2 Jahren verheiratet; keine Kinder. Seit Beginn der Ehe hat er ein gutes Einkommen, sie hat kein Einkommen. Beide möchten sich nun trennen.
1·75·150·225·300·340341342343344·348