Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.025 Ergebnisse für „gemeinschaft“

8.8.2006
von Rechtsanwalt Stephan Bartels
Meine Beziehung ging nach Sieben Jahre Eheehnlicher Gemeinschaft auseinander.

| 9.3.2006
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Er wollte mir unterstellen eine eheähnliche Gemeinschaft mit einem Freund zu führen.

| 25.8.2009
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Hallo, Ich habe vor 4 Jahren ein EFH gekauft und dieses inzwischen renoviert und umgebaut. Im Grundbuch bin nur ich eingetragen und trage bisher auch alleine die Verbindlichkeiten gegenüber der Bank. Ich möchte nun meine Frau an dem Haus beteiligen, indem ich Sie ebenfalls im Grundbuch berücksichtige und sie einen Teil der Verbindlichkeiten bedient.

| 21.12.2006
Seit 4 Jahren bin ich von meiner Frau geschieden und zahle Ihr sowie meinen zwei Töchtern Unterhalt. Meine Frau war es bisher nicht zumutbar arbeiten zu gehen, aufgrund der Kindererziehung. Im nächsten Jahr wird meine jüngste Tochter 12 Jahre alt und ich möchte den Unterhalt nun anpassen.

| 29.10.2013
Hallo, ich will eine Ehe eingehen und meine Partnerin und ich sind uns beide unsicher. Wir wollen im Falle eines Falles in der Lage sein ohne eine regelrechte Scheidung und einem Trennungsjahr die Ehe kurzfristig aufheben zu lassen. Wenn dann innerhalb von wenigen Wochen.
27.11.2017
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Wird das Einkommen des neuen Lebenspartners der in häuslicher Gemeinschaft mit der Mutter und dem unterhaltspflichtigen Kind lebt berücksichtigt ?
27.3.2012
von Rechtsanwalt Stephan Bartels
Hallo, ich habe mit meinem Exfreund (nie verheiratet) eine Tochter, 3. Wir haben das gemeinsame Sorgerecht. Er sieht sie jedes 2.
27.2.2010
Folgende Situation Wir leben dauernd getrennt Trotzdem besuche ich alle 2 Wochen meine Familie (Distanz zwischen beiden Wohnungen ist zu gross) und haben wir noch gemeinsame Konten. Ist dies zulässig ? Vielen Dank für Ihre Antwort

| 18.6.2006
Meine Anwältin hat mir bei der Scheidung die jetzt drei Jahre zurückliegt gesagt das erst nach zwei Jahren in "eheänlicher Gemeinschaft" eine Kürzung, bzw. streichung des Unterhaltes möglich ist.
9.7.2006
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Hintergrund: Der Anwalt des Ex-Mannes gibt einen derzeitigen Wohnwert von ca. 650,-€ an, ohne diesen näher herzuleiten. 5) Der Anwalt meines Ex-Mannes möchte die Einkünfte des mit meiner Tochter in eheähnlicher Gemeinschaft lebenden Partners für die Unterhaltszahlungen mit berücksichtigt wissen.

| 15.2.2009
Im Feb. 2009 teilte sie schriftlich mit das sie in einer eheähnlichen Gemeinschaft lebt und damit der nacheheliche Unterhalt für sie entfällt.
3.9.2006
von Rechtsanwalt Andreas M. Boukai
Sehr geehrte Damen und Herren, nach 6 Jahren haben sich mein Partner und ich getrennt. Wir haben ein gemeinsames Kind. Dieses wird auch großzügigst finanziell versorgt.

| 15.9.2009
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Ich habe ein volljähriges Kind aus erster (geschiedener) Ehe, welches auswärts studiert und wohnt. Der BaföG-Regelsatz beträgt € 512. Mein bereinigtes Nettoeinkommen für meine Vollzeitstelle beträgt € 2.850.

| 15.1.2012
Ihre Ehe hat sich stabilisiert und die Probleme sind geklärt durch Eheberatung ,die beiden leben weiterhin in häuslicher Gemeinschaft.

| 28.1.2009
Guten Tag Vor 10 Jahren: Trennung, Eigentumswohnung ausbezahlt, keine Schulden vorhanden. Mein Mann zahlte Unterhaltsgeld bis 2006 - er hat nur Schulden - Ehebedingte!!!! Auf dem Konto gibt es kein Geld.
31.3.2007
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Ein Kollege und ich vertreten die Ansicht, dass das mit dem Trennungsjahr kein Problem darstellen sollte, da die Haeusliche Gemeinschaft, Ehelichen Pflichten etc. in unserer Beruflichen Situation ohnehin nicht gegeben ist.

| 4.12.2009
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Frau F1 lebt in eheähnlicher Gemeinschaft mit Mann M2.
1·34567·10·15·20·25·30·35·40·45·50·52