Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.029 Ergebnisse für „gemeinschaft“

11.9.2008
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Mein Mann und ich sind seit 8 Jahren verheiratet haben 3 gemeinsame Kinder, zwei davon sind schwerst geistig und körperbehindert, mein Mann hat mir letzte Wochen telefonisch erklärt, daß er schon seit 6 Jahren eine andere hat, von der ich nichts gewußt habe. Daraufhin habe ich die Scheidung eingereicht, meine Anwältin hat gemeint, daß wir gute Chancen auf eine Härtefallscheidung hätten. Nun meine Frage: Mein Mann möchte es jetzt nochmal mit mir probieren und hat der anderen den Laufpass gegeben, gibt es eine Möglichkeit die Scheidung weiterlaufen zu lassen, um einfach mal zu sehen wie es weiter geht und wenn es klappt die Scheidung zurück nehmen ansonsten nach ein Paar Monaten die Scheidung vollziehen.

| 29.3.2011
von Rechtsanwalt Ernesto Grueneberg
Sehr geehrte Damen und Herren gerne möchte ich Ihnen meine Sachlage zum Verständniss darstellen. Nach einer halbjährigen Gerichtsverhandlung bin ich alleinerziender Vater (arbeitslos) meiner Tochter Elena (15 Monate). Die leibliche Mutter wollte das Kind zur Adoption frei geben und ihr wurde das Sorgerecht noch vor der Entbindung abgesprochen.

| 8.12.2005
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Guten Tag , meine Lebensgefährtin und Ich haben vor vier Jahren ein Haus gekauft und im Darlehensvertrag der Bank stehen wir auch beide als Kreditnehmer zu gleichen Teilen drin. Jedoch steht meine Lebensgefährtin mit der ich nicht verheiratet bin alleine im Grundbuch. Seit nunmehr vier Jahren tilgen wir zu gleichen Teilen unseren Kredit.
29.10.2006
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Um meine Fragen zu stellen, muß ich hier erst mal meine Situation erklären: Ich bin Vater von 2 Kindern (6 und 8 Jahre). Vor ca. 6 Monaten trennte sich meine Lebensgefährtin (die Mutter beider Kinder) von mir. Wir sind also nicht verheiratet.

| 27.10.2015
Ein Ehepaar lebt zukünftig getrennt. Es besitzt gemeinsam ein Einfamilienhaus, für das noch 5 Jahre lang das Darlehen abgezahlt werden muss. Ein Partner möchte künftig in dem Haus bleiben, der andere ist bereits ausgezogen.
17.5.2009
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Sehr geehrte Damen und Herren, Hier mein Fall: Ich zahle seit der Scheidung ( vor 3 Jahren ) meiner geschiedenen Frau 200,-EUR Betreuungsunterhalt. ( Hierfür besteht ein gerichtlicher Titel) Für meine Tochter, die bei ihr lebt bezahle ich Kindesunterhalt in Höhe von 260,-EUR. Meine Ex-Frau lebt seit 3 Jahren in einer neuen Partnerschaft und ist vor 2 Jahren bei ihrem neuen Partner (dieser ist finanziell nicht unvermögend) eingezogen. Sie ging in der Vergangenheit 2 bis 3 Tage die Woche arbeiten.

| 7.8.2009
von Rechtsanwältin Astrid Altmann
Hallo Ich habe vor 2 Jahren mit meinem freund zusammen bei meinen Eltern eine Wohnung ausgebaut,Das Gründstück gehört zu 9/10 mir,zu 1/10 meinem freund.Der Kreditvertrag für die Wohnung zu bauen läuft auf uns beide.Nun habe ich mich von ihm getrennt und möchte so schnell wie möglich aus dem Kreditvertrag raus.Mein Freund möchte in der Wohnung bleiben.meine Eltern möchten das aber nicht.Ich hätte einen Käufer für die Wohnung,den die Bank akzeptiert,wir hätten dann beide noch eine Restschul zu tragen.Die möchte aber mein Freund nicht.Welche rechtlichen Schritte kann ich nun einleiten,um schnellstmöglich aus dem vertrag zu kommen und damit er us der Wohnung auszieht?
3.2.2005
Mein schwerstbehindeter Sohn war jahrelang in einer Tagesstätte und am Ende 1/2 Jahr in einer WG untergebracht. Die Kosten trug der Bezirk Schwaben. Mein Sohn ist am 28.2.03 verstorben.
14.5.2007
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Hallo, ich lebe seit ca. 1,5 Jahren von meiner Frau getrennt, die Scheidung steht in diesem Jahr noch an. Wir haben eine gemeinsame Tochter, 7 Jahre alt, lebt bei meiner Frau. In einem notariellen Ehevertrag (von 2001) habe ich meiner Frau eine Unterhaltszahlung von 250 € bis zum 10.Geburtstag unserer Tochter und 150 € bis zum 15.

| 23.6.2016
von Rechtsanwalt Alex Park
Einzahlungen in die Riesterrente zurückfordern? Meine Frau (55 Jahre; Beruf PTA) und ich (63 Jahre; Beruf verbeamteter Lehrer) sind seit 22,5 Jahren verheiratet und haben vor unserer Eheschließung notariell Gütertrennung vereinbart. Vor 11 Monaten hat mich meine Frau wegen eines anderen Mannes verlassen (wir leben seitdem getrennt), mit dem sie seitdem eine Beziehung hat.

| 22.2.2009
Im August 2006 bin ich mit unserer Tochter aus dem gemeinsamen Haus ausgezogen . Seit dem kommt es zu keiner gütlichen Einigung , was Haus und Grundstück betreffen . Das Haus ist schuldenfrei und hat eine Einliegerwohnung , und somit trägt es sich nahezu selbst .

| 4.3.2008
Über die Behandlung des Karrieresprungs in der Trennungszeit beim schuldrechtlichen Versorgungsausgleich. Ich bin in einem Prozess der Ausgleichspflichtige und soll von meiner heutigen Firmenrente, die ich mit 67 Jahren beziehe, erheblich Anteile an meine geschiedene Frau abtreten. Meine Situation: In 01.1984 trennte ich mich nach 19 Ehejahren mit dem Bezug einer eigenen Wohnung von meiner damaligen Ehefrau.
29.4.2007
Sehr geehrte Damen und Herren, mein Mann und ich haben ein gemeinsames Haus, wobei die erste Etage z. Z. noch vermietet ist. Nun haben wir uns Anfang d.
3.1.2012
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe vor einem Jahr und drei Monaten in Ecuador einen Ecuadorianer geheiratet und wir leben nun in Deutschland. Nun möchte ich mich trennen und habe hierzu ein paar rechtliche Fragen. Grundlegend würde ich gerne erst einmal wissen: Muss die Scheidung nach ecuadorianischem Recht vorgenommen werden bzw. gelten dessen Regelungen oder zieht das deutsche Recht, da wir hier unseren Wohnsitz haben?
28.6.2011
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Habe 5 Jahre bei meinem Lebenspartner in dessen Haus gewohnt. Es wurde kein Mietvertrag sowie andere Verträge abgeschlossen. Nunmehr habe ich mich getrennt u. bin umgezogen.Die Nebenkosten wurden von ihm getragen (Strom, Gas, Wasser etc.)
14.10.2006
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Im Stiefelternverhältnis wird angenommen, daß der Stiefelternteil, sofern er dies nicht ausdrücklich ausschließt, aufgrund der Heirat für die Dauer des gemeinsamen Haushalts die Verpflichtung übernehmen will, das Kind zu unterhalten. In meinem Fall unterhalte ich mein Stiefkind seit 14 Jahren, möchte das aber nicht mehr unbegrenzt und auch Unterschiede zum gemeinsamen leiblichen Kind machen. Das Stiefkind ist 15 Jahre alt, also Jugendliche mit entsprechend steigenden Ansprüchen und das gemeinsame Kind 11 Jahre alt.
1.7.2012
von Rechtsanwalt Thomas Zimmlinghaus
Guten Tag, ich habe folgende Frage. Ich habe auf Grund eines Sammelnamens eine öffentlich rechtliche Namensänderung beantragt. Der Änderung wurde statt gegeben und ich habe bereits das entsprechende Dokument zur Namensänderung.
8.1.2011
von Rechtsanwalt Ernesto Grueneberg
Grundsätzlich aus Belarus mit Freistellung des Heimatlandes möglich? Wenn nach Hochzeit die Person,volljähriger Sohn des Kindvaters, adoptiert werden soll! Welche Vorraussetzung muß dann gegeben sein um unbeschränkte Aufenthalts- und Arbeitserlaubnis zu erzielen
1·5·10·15·1819202122·25·30·35·40·45·50·52