Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.898 Ergebnisse für „gehalt“

4.11.2004
Als ich ihm mitteilte, dass ich nicht gewillt bin, ihn weiterhin zu unterstützen, ließ er mir jetzt durch einen Anwalt mitteilen, ich hätte die Zahlungen sofort wieder aufzunehmen und meine Gehaltsunterlagen etc. vorzulegen, um den Unterhalt neu berechnen zu können. ... Bisher zahlte ich den vollen Unterhalt (267,00 Euro) ohne Abzug seines Lehrgeldes oder Gehaltes meiner Ex-Frau.
30.7.2019
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Ich bin berufstätig mit netto Gehalt 1.675 € monatlich.
11.5.2005
von Rechtsanwalt Klaus Wille
Ich bin selbständig und habe derzeit wegen Firmengründung ein Einkommen von 2000 brutto, was durch die Kinderfreibeträge und St.Kl. 3 und Werbungskostenfreibeträge fast 2000 netto entspricht - Sozialversicherung wird nicht vom Gehalt abgezogen.
23.11.2007
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Weiterhin stünde mir ein Taschengeld zu, da ich ja sozusagen „Hausmann“ bin, sagte die Gerichtsvollzieherin und fragte nach dem Gehalt (rund € 2000,- Netto) und den Kontodaten meiner Frau.
17.3.2005
d) Setzt sich der Vater einer möglichen Strafverfolgung aus, wenn er das Gewerbe auf seine Partnerin umschreibt und selber nur noch als Angestellter mit überschaubarem Gehalt arbeitet?
22.12.2007
Habe die 14 Jahre festangestellt gearbeitet mit gutem Gehalt.
20.6.2010
Denn es ist so, dass mein Vater selbstständig ist und dann nach belieben sein Gehalt hoch oder runter schrauben kann.
19.7.2010
von Rechtsanwältin Britta Möhlenbrock
Das höhere Gehalt habe momentan ich und die nächsten zwei Jahre wird sich das wohl auch nicht ändern, da sie zuhause bei den Kindern bleiben möchte (also nur Elterngeld ca. 300).

| 14.8.2009
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Meine konkrete Frage(n): Hat die Mutter ein Anrecht auf Differenzzahlungen ihres Gehalts vom Vater, wenn sie auf Teilzeit-Betätigung (z.B. 80%) umstellt vor dem beschriebenen Hintergrund ?

| 3.2.2009
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Das zu erwartende Gehalt dürfte 2000 Euro netto nicht übersteigen.

| 30.6.2011
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Nun hat die Mutter dem Vater verboten, in Woche 3 das Kind zu sehen, da er sich nicht an die vereinbarten Zeiten gehalten hat, sowie einfach nicht erschienen ist.
30.3.2007
(Gehalt Stufe 8, Rückstufung um eine Stufe wegen 4 Unterhaltspflichtigen), keinen EU, da meine Ex-Frau wieder verheiratet ist.
13.2.2009
Die berechnung sieht folgender maßen aus ich habe ein netto Einkomen von 1,966,36 € im durschnit,(Steurklasse3) drei kinder 10 Jahre Vier Jahre und Vier Monate die ich versorgen muss und meine Ehefrau.Zu meinen gehalt kommt noch das Kindergeld was ich noch für meine Tochter erhalte dann sind wir bei 2,130.36€ einkommen minus 25% pauschale absezungen gem§93Abs.SGB VIII Maßgebliches einkommen 1,597,77 € davon muss ich 275€ Unterhalt Zahlen das kindergeld ist in dem Betrag schon dabei,leider wird weder meine Frau berücksichtigt Meine monatliche Miete noch das alter meine drei Sohne.Meine frau kann nicht arbeiten weil drei Kinder zu betreuen sind und der Jüngste erst Vier Monate alt ist.

| 10.7.2020
| 30,00 €
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Angestellte ein kleines fiktives Gehalt auf ihr Konto, welches jedoch umgehend wieder als sog.

| 12.4.2005
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Meine Freundin ist seit 5 Jahren geschieden und hat seit gut 3 Jahren eine Beziehung zu einem Mann, der bei ihr im Haus mit lebt. Er ist in all der Zeit nie offiziell bei ihr gemeldet gewesen, da er auch eine Wohnung besitzt, in die er sich im Streitfall zurückziehen konnte. Man kann nicht von einer festen, verlässlichen Partnerschaft sprechen, da die beiden sich in den 3 Jahren mindestens 15 mal getrennt hatten und dann doch wieder zusammenwaren.
15.5.2006
von Rechtsanwalt Stephan Bartels
Sehr geehrte Damen und Herren, der Ehemann meiner Lebensgefährtin hat diese aufgefordert, die Verpflichtung zur Zahlung von Kindesunterhalt in Höhe von 100 % des Regelbetrages für ein 11 jähriges Kind gem. Düsseldorfer Tabelle titulieren zu lassen. Sollte sie dieser Aufforderung nicht nachkommen wird durch die anwaltlich vertretene Gegenseite mit Klage vor dem Familiengericht gedroht.

| 9.9.2009
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Guten Tag. Ich benötige Hilfe bei folgender Fragestellung: am 20.10.2004 wurde über das JU eine Urkunde über Unterhaltsverpflichtung meinerseits für meine Tochter ausgestellt. Darin ist der Zeitraum vom 01.09.04 bis 30.06.05 mit 307,00 € ausgewiesen, ab 01.07.05 mit 135 % des Gegelbetrages.
20.7.2013
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Hallo! Die Grundlagen des Falles, ohne zu tief ins Details zu gehen: Mein Sohn und ich, wir haben und vor längerer Zeit entzweit. Ich hatte das alleinige Sorgerecht, da die Mutter wegfiel.
1·15·30·45·5859606162·75·90·95