Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

5.938 Ergebnisse für „bereits“

14.1.2013
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
in Ehezeit gemeinsam Bausparvertrag abgeschlossen. Einzahlungen ausschließlich mit VL-Leistungen nur eines Vertragspartners Kündigung des Bausparvertrags nach abgeschlossener Scheidung. Zur Kündigung sind Unterschriften beider Vertragspartner nötig- wie erfolgt Auszahlung des Guthabens, wenn nur ein Vertragspartner VL-Leistungen eingezahlt hat?
30.3.2015
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Ist es möglich, den Mangelfall in den einkommenschwachen Jahren nachzuweisen (die Zahlen sind bereits vom Steuerberater belegt) und damit die Nachzahlungsforderung einzudämmen?
10.6.2009
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Sie hat ja durch die Gesellschaftsbeteiligungen bereits ein sattes Vermögen und damit eine gute Altersvorsorge. Zum Beispiel ist meine Frau bereit im Falle der Scheidung auf ihre Hälfte an unserem Haus zu verzichten.

| 25.10.2013
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Fabricius (Sachverständiger für Abstammungsgutachten) alles in die Wege geleitet und uns bereit erklärt, alle Kosten zu übernehmen (340,- € bis max 360,- €). ... Gibt es keinen anderen Weg, den Vater zum Test zu "zwingen", ohne dass meine Tochter trotz aller Initiative und bereits einseitig vorliegender Proben an den Gerichtskosten beteiligt wird ?
14.9.2015
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
AUSGANGSSITUATION: Wir haben bereits geheiratet, aber bislang KEINE Erklärung für einen gemeinsamen Ehenamen abgegeben, um die Entscheidung noch offen zu halten.Jetzt ist das erste Kind da und braucht einen Nachnamen. ... Dies ist aber leicht mit einer vorgeschriebenen Beschränkung auf nur 2teilige Namen zu verhindern, wie es bereits für den Fall gilt, dass ein einfacher Name und ein Doppelname die Ehe eingehen (2 von 3 Teilen auszuwählen). ... Argumentation s.o.) 4) Wie finde ich heraus, ob vllt bereits eine solche Klage läuft?

| 11.2.2012
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Namen zu ändern) obwohl ich selbstverständlich bereit bin, die Kosten zu tragen.

| 21.7.2016
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
mein mann und ich waren 10 Jahre verheiratet und haben eine gemeinsame tochter die heute bereits über 30 jahre alt ist. bereits 1 jahr nach der scheidung sind wir zusammengezogen und leben in eheänliche gemeinschaft seit über 20 jahre,.wir haben vor halben jahr wieder geheiratet .Seit 1 Woche wurde bei meinen mann ein unheilbares leiden diagnostiziert mit eine schlechte prognose.lebenserwartung max 1 jahr.meine frage habe ich nach seinem ableben anspruch auf eine witwenrentemden die wartezeiten von 5 jahren sind nicht erfühlt.wie verhält sich der rentenanspruch in diesem fall bei wiederheirat?
25.1.2014
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Die Kinder gehen momentan in die Grundschule an unserem jetzigen Wohnort und eigentlich würde ich sie ungern dort rausreissen, sprich ich wäre bereit sie täglich dort 20 km hinzufahren und wieder abzuholen. ... Vielen Dank für Ihre Antwort bereits jetzt.
21.3.2014
Das Sozialamt begründet seine Forderung des Unterhaltsrückstands mit dem § 1613 Abs. 1 BGB, nach dem ich bereits ab dem 01.01.2014 den Unterhalt schulde.
29.1.2008
Guten Abend, folgendes Problem: Wir, die Eltern arbeiten in einem anderen Ort als wie wir wohnen. Der Ort in dem wir wohnen ist auch gleichzeitig ein anderer Kreis. Wir arbeiten vollzeit und unser Wohnort ist ca. 30 km vom Arbeitsort entfernt.
17.7.2007
Z.Z.der Ehescheidung war ich bereits Rentner, meine Frau arbeitet noch. ... jedoch davon auszugehen, dass eine Begründung von Rentenanwartschaften unter Berücksichtigung der in der Ehezeit bereits vorhandenen Entgeltpunkte höchtens noch bis zu einem Betrag von ...B EUR zulässig ist(§1587 b Abs. 5BGB)."..."

| 23.11.2016
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Sie ist bereit ab Januar darauf (Trennungsunterhalt) zu verzichten, obwohl gesetzlich unzulässig.

| 24.1.2010
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Auch dies ist mit dem Darlehensgeber bereits geklärt.
11.8.2010
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Guten Tag folgende Fakten liegen vor: Die Ehe besteht seit 19 Jahren, die Kinder sind 18 und 15 Jahre alt, die Frau ist letztes Jahr im Sommer mit ihrem neuen Partner, mit dem bereits vorher ca. 1 Jahr eine neue Beziehung bestand, in eine gemeinsame Wohnung gezogen (die "Ehe" wurde von seiten der Ehefrau beendet). ... Die Mutter ist während der Ehe bereits seit längerer Zeit teilzeit arbeiten gegangen, hat ihre Arbeitszeit als die Ehe noch intakt war, ohne Absprache mit dem Ehemann sogar noch reduziert, war aber bereit, eine Vollzeitstelle in der Stadtverwaltung anzunehmen.

| 1.12.2011
von Rechtsanwältin Britta Möhlenbrock
ich erhalte ab 1. Mai 2013 neben meiner Altersrente eine Betriebsrente in Höhe von 377,97 € brutto. Nun hat meine geschiedene Ehefrau Anspruch erhoben.
30.7.2006
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Ähnliches wurde bereits veröffentlicht, jedoch mit abgeänderten Sachverhalt: Meine Ehefrau ist ausländische Staatsbürgerin. ... Vor unsere Heirat war sie bereits 4 Jahre in Deutschland.
16.11.2007
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Guten Morgen, ich habe folgendes Problem: Mein Sohn besucht einen Kindergarten, der sich in einem privaten Wohngebiet befindet. An der Einfahrt zu diesem Wohngebiet ist ein „Einfahrt verboten“ Schild angebracht. Vor dem Kindergarten befinden sich aber einige Parkplätze für die Erzieherinnen.

| 29.1.2007
Guten Tag, ich bin seit 1988 geschieden. Es wurde kein Unterhaltsverzicht ausgemacht, aber auch beiderseits nie Unterhalt gezahlt. Mein Ex-Mann hat eine Lebensgefährtin, aber immer eine eigene Wohnung behalten.
1234·50·100·150·200·250·297