Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.997 Ergebnisse für „beantragen“


| 19.9.2013
Meine g. l. Ehefrau und ich liegen seit 2010 im Unterhaltsstreit. Durch diverse Umstände ist der Fall immer noch nicht entgültig entschieden.

| 11.5.2013
Guten Tag, ich war mein Leben lang selbständig, ich habe keine Rente eingezahlt und somit nur einen Rentenanspruch von 179.- € Dafür habe ich ein Haus gebaut, es im Laufe meines Lebens abbezahlt und vor zwei Jahren verkauft. Somit verfüge ich über ein Barvermögen das jetzt zusätzlich und später einmal ganz meiner Altersvorsorge dienen soll. Meine damalige alte Firma musste ich ebenfalls vor zwei Jahren aus wirtschaftlichen Gründen aufgeben.
22.10.2014
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Bin seit 2012 geschieden. Habe regelmäßig Unterhalt gemäß meinem Anwalt bezahlt. Das Gericht ist nun dem Antrag meiner Ex-Frau gefolgt und hat mein Einkommen auf 150% des tatsächlichen Einkommen (ohne Beweise) als Basis für den Kindesunterhalt festgelegt.
14.4.2008
Folgenden Sachverhalt. 7.2005 ging meine Frau beruflich nach Japan. 9.2005 brachte ich unseren damals 5 jährigen Sohn hinterher verblieb dort eine Zeit und wir beschlossen einvernehmlich, dass unser Sohn bis zum Sommer 2006 in Japan verbleibt. Jan2006 wurde er in Deutschland zur Schule angemeldet. 4.2006 bekam meine Frau ein Angebot für weitere 2 Jahre in Japan zu arbeiten. Nach längerer Diskussion einigten wir uns einvernehmlich das unser Sohn spätesten im Sommer 2008 nach Halstenbek zurück kommt und hier in seine angemeldete Schule geht.

| 6.5.2008
Ich bin geschieden und habe zwei Kinder,das Mädchen (16) lebt bei meinem Exmann,der Junge(10)bei mir.Vor zwei Jahren ist mein Exmann mit meiner Tochter aus beruflichen Gründen in eine 350 km entfernte Stadt gezogen,die Kinder sehen sich regelmäßig in den Schulferien abwechselnd bei mir oder bei ihm. Mit meinem jetzigen Partner bin ich über drei Jahre zusammen,er ist Deutscher und lebt zur Zeit in Italien.In einigen Wochen zieht er dauerhaft nach Deutschland zu meinem Sohn und mir,worauf wir uns sehr freuen. Ich habe mit meinem Exmann kein besonders gutes Verhältnis und sagte neulich im Zorn zu ihm,das "ich die Koffer packe und mit unserem Sohn nach Italien zu meinem Freund ziehe" Was aber natürlich nicht ernst gemeint war.

| 29.4.2007
Folgende Frage: Ich bin geschieden, habe aus meiner Ehe einen 5-jährigen Sohn, mit dessen Vater das gemeinsame Sorgerecht besteht und ich habe zusätzlich das Aufenthaltsbestimmungsrecht. Nun ist mein Sohn schulpflichtig und müsste im September in die Schule. Mein Sohn ist laut Schularzt, Kindergartenleitung, mir und der Beobachtung der Schule (am Probeschultag) noch nicht "reif" für den Schulstart.

| 8.8.2007
von Rechtsanwältin Gabriele Koch
Ich bitte um eine Antwort eines Anwaltes spez. in Familienrecht. Vielen Dank vorab. Meine Verlobte (K.) und ich sind seit fast 8 Jahren eheähnlich zusammen lebend.
20.8.2007
Mein Lebensgefährte ist seit Mai dieses Jahres geschieden. Aus der Ehe gehen 2 Kinder ( 13 und 14 J) hervor, für die er Unterhalt zahlt. Die Ex-Frau erhält keinen Unterhalt, da mein Lebensgefährte über ein geringes Einkommen verfügt und mit dem Kindesunterhalt an die gesetzliche Selbstbehaltsgrenze kommt.
17.5.2008
von Rechtsanwältin Sabine Reeder
Hallo! Ich und mein Ex-Mann sind seit 4 Jahren rechtlich geschieden. Ich bin mit unserer jungsten Tochter,damals 14e,(andere Kinder sind schon selbständig) aus dem Haus ausgezogen.Wir wollten Hausangelegenheit aus dem Scheidungprozess raushalten und vornehm regeln.

| 10.6.2008
von Rechtsanwältin Sabine Reeder
Folgende Vorgeschichte: Ehemann (verh.,Gütertrennung,kinderlos) hatte ein Verhältnis mit einer Polin, die jetzt schwanger von ihm? ist.
19.6.2008
Wie errechnet sich grundsätzlich der monatliche Steuerbetrag, der bei einem selbständigen Ehepartner monatlich im Trennungsjahr bei Zusammenveranlagung einkommensmindernd zugrundegelegt werden kann (wenn er auf Unterhaltszahlung in Anspruch genommen wird). Der Selbstständige hat ja keine Lohnabrechnungen und aus den jeweiligen Einkommensteuerbescheiden ergibt sich nur eine gemeinsame Steuerschuld beider Ehegatten. Kann z.B. die gemeinsame Steuerschuld anteilig aufgesplittet werden (prozentual dem Einkommen des selbständigen Eheparnters und des nichtselbständig arbeitenden Ehepartners?)
26.11.2010
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Gutgläubig habe ich und meine Ex-Frau angehängten Vergleich geschlossen. Meine Ex-Frau kann aber ihre Bedingung nicht erfüllen, da die Bank einer Grundbuchänderung nicht zustimmt. Meine Fragen: 1.)
18.2.2010
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Ich bin seit 1996 verheiratet und habe in 2002 ein Voraberbe 50''''''''''''''''000€ meiner Mutter erhalten (schriftlich festgelegt). Dieses Voraberbe habe ich in unser gemeinsames Haus gesteckt. In 2006 habe ich 200''''''''''''''''000€ geerbt (testamentarisch festgelegt, das dies nur für mich ist).
25.4.2010
Ich habe mich vor über einem Jahr von meinem Freund, M, den Vater der Kinder getrennt und bin mit meinen Kindern, damals 1 Jahr und sechs Monate alt, ausgezogen. Der Auszug war eine Flucht, da der Mann sehr jähzornig und kollerisch ist und ich nervlich am Ende war. Am Tage meines aufzuges mußte mich die Polizei aus meiner Wohnung holen, da er auf mich los ging und ich ins Bad geflüchtet bin.

| 3.2.2010
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Sehr geehrte Dame oder Herr, der uneheliche Vater meines Sohnes zahlt Erhöhungen des Unterhaltes i.d.R. sehr verspätet, oft nicht vollständig und ging auf die letzte Erhöhung im Januar nicht ein. Grundsätzlich zahlt er wohl regelmäßig den Unterhalt, unterschlägt aber die Erhöhungen. Bei einer telefonischen Rückfrage versprach er mir halbherzig die Nachzahlung mit dem Vermerk, er hätte schon Einspruch eingelegt.

| 7.2.2010
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Folgender Vergleich liegt mir vor: Öffentliche Sitzung des AG Heimatstadt – Familiengericht- Aktenzeichen(…/2002) Die Parteien erörtern die Möglichkeit einer vergleichsweisen Beilegung.(…) Die Parteien schließen folgenden Vergleich: Der Beklagte (Anmerkung: ich, Unterhaltsschuldner) zahlt, beginnend mit dem Monat …/02 monatlich im Voraus Kindesunterhalt an die Klägerin zu 1 (Anmerkung: 1. Kind), zu Hd. der Mutter in Höhe der 6. Einkommenstufe ( 135% ) der Regelbetragsverordnung abzüglich des jeweils gem. § 1612b Abs 5 BGB anzurechnenden Kindergeldes, dementsprechend derzeit….

| 7.7.2009
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
ich habe im September 1998 in Berchtesgaden geheiratet, wir sind mit meinen Eltern nach Florida gezogen. Aufgrund krimineller Handlungen hat mein Mann sein Recht auf Aufenthalt in den USA für 5 Jahre verloren, bei nicht wieder mit dem Gesetz in Konflikt zu kommen wurde die Probation für Dezember 2003 aufgehoben. Ich blieb die gesamte Zeit in den USA, mein Mann war in Deutschland, jedesmal wenn ich ein Flugticket schickte kam er.
17.7.2009
von Rechtsanwältin Doreen Bastian
Geehrte Damen und Herren, bei meiner Scheidung (8 jährige Ehe; gemeinsames Kind 8 Jahre alt) wurde folgender Vergleich geschlossen: 1. Der Antragstellter verpflichtet sich an die Antragsgegnerin ab Rechtskraft der Scheidung einen monatlichen, jeweils zum ersten des Monats fälligen, nachehelichen Ehegattenunterhalt in Höhe von EUR xxx,xx zu bezahlen. Dieser Unterhalt ist bis einschliesslich 31.05.2009 gemäß den Voraussetzungen des §323 ZPO abänderbar.
1·25·50·7374757677·100