Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

577 Ergebnisse für „verein“


| 4.2.2009
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Hallo, ist die folgende Satzungsformulierung korrekt nach § 45, Abs. 1 BGB: "Mit der Auflösung des Vereins fällt das Vereinsvermögen - nach Begleichung der Verbindlichkeiten - zu gleichen Teilen an nur ein Mitglied/Anspruchsberechtigten pro Gartengrundstück."
10.5.2017
von Rechtsanwalt Daniel Saeger
Ich bin Ateilungsleiterin von der Abteilung Kindersport im Turnverein. Es soll eine Feier geben bei der die Kinder ihr könnnen zeigen. Dies ist eine öffentliche Veranstaltung.
29.5.2015
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
Der geschäftsführende Vorstand GV unseres Vereins besteht aus Vositzendem, 2.

| 16.3.2020
| 25,00 €
von Rechtsanwältin Daniela Fischer
Unser Verein würde gerne die Kosten übernehmen. 1. Muss dazu die Rechnung zwingend auf unseren Verein ausgestellt sein, bzw. umgeschrieben werden?
8.9.2009
Letztes Jahr (vor 10 Monaten) bin ich für den Verein zu einer Veranstaltung gefahren sozusagen im Auftrag des Vereines, da dort ein Auftritt stattfand. ... Vorstand versicherte mir an diesem Abend noch das der Verein hierfür eine Versicherung abgeschlossen hat. ... Doch leider ist der Verein nicht bereit 1/4 (meinerseits ein gütiges Angebot) zu übernehmen.
26.10.2011
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Hallo, ich bin Mitglied eines eingetragenen Vereins, der ausschließlich im Internet tätig ist. ... Auf diesen Gedanken komme ich deshalb, weil es für mich unzumutbar und unverhältnismäßig erscheint, bei einem Verein, der über 1000 Mitglieder hat und zur ordentlichen MV nur 34 erscheinen und keine Stimmen schriftlich oder per Vollmacht abgegeben werden, die 10% Klausel zu realisieren.

| 8.11.2018
von Rechtsanwältin Brigitte Draudt
Der Verein erzielt außer durch Mitgliedsbeiträge keinerlei Einnahmen. ... Der Verein verfolgt nicht den Zweck selbst Floh- und Trödelmärkte zu veranstalten. ... Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsmäßigen Zwecke verwendet werden.
26.1.2010
von Rechtsanwalt Cord Hendrik Schröder
Guten Tag, seit August 2008 bin ich ein unglücklicher besitzer eine Parzelle in einem Verein. Ok zuerst wren wir super erfreut darüber, aber nun habe ich die Nase voll von dem Verein. ... Ich möchte von den verein wegkommen und meine Ruhe haben.

| 14.1.2020
| 160,00 €
von Rechtsanwalt Dr. Tim Greenawalt
Es existiert ein Erbbaurechtsvertrag auf 99 Jahre zwischen Kirche und unserem Verein. ... Kurioser Weise hat nun der Verein eine Satzung, die sich an das Bundeskleingartengesetz orientiert. ... Hier sind eigentlich Punkte geregelt, die normalerweise in eine Vereins- ordnung gehören.

| 20.1.2019
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Vereinsmitgliede hat am 30.11.18 die Mitgliedschaft im Verein zum 31.12.18 gekündigt. ... Daher greift die reguläre Kündigungsfirst gemäß der Vereinssatzung zum 31.12.2019.

| 16.3.2010
von Rechtsanwältin Britta Möhlenbrock
Überraschenderweise wollen die drei Verbleibenden aber den Verein weiterführen. Aus unserer Satzung: § 3 Mitglieder des Vereins können auf Antrag alle natürlichen und juristischen Personen werden. ... 2) können die drei künftigen Mitglieder den gemeinnützigen Verein zu dritt fortführen?

| 12.8.2011
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren, ich bin Vorstandsmitglied in einem Verein, der eine Gemeinschaftsgrabstelle pflegt. ... Die Kosten für die Bestattung können wir als Verein nicht tragen - vor einer Bestattung auf unserer Grabstelle muss daher - in der Regel von den Angehörigen oder eben auch vom Sozialamt - u.a. ein Anteil an den Nutzungsgebühren für die Grabstelle an den Verein gezahlt werden, die wir für 20 Jahre im Voraus an die Friedhofsverwaltung zahlen mussten. ... In unserer Satzung heißt es: Zur gerichtlichen und außergerichtlichen Vertretung des Vereins müssen zwei Mitglieder des Vorstandes gemeinschaftlich handeln.

| 8.2.2010
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Der Verein besteht aus genau den zehn Kollegen als Mitglieder. Durch Konflikte ist der Verein derzeit am Auseinanderbrechen. Drei Kollegen sind bereits ausgetreten, weitere werden folgen, so dass der Verein aufgelöst werden muss.

| 17.9.2015
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
Sie vertreten den Verein gerichtlich und außergerichtlich. ... Vorstandsmitglieder können nur Mitglieder des Vereins werden. ... Bei Beendigung der Mitgliedschaft im Verein endet auch das Amt als Vorstand. § 16 (Auflösung des Vereins) Bei Auflösung oder Aufhebung des Vereins fällt das Vermögen des Vereins an XXXXXXX in XXXXX, die es unmittelbar und ausschließlich für gemeinnützige Zwecke zu verwenden hat.

| 25.10.2013
von Rechtsanwalt Thomas Henning
Hallo, wir sind ein gemeinnütziger, eingetragener Verein, der erst seit gut einem Jahr besteht, mit folgender Vorstandskonstruktion laut Satzung: § 10 Zusammensetzung (1) Der geschäftsführende Vorstand besteht aus dem : 1. ... Schatzmeister (2) Dem erweiterten Vorstand gehören bis zu sechs weitere Vorstandsmitglieder an, die ein oder mehrere Aufgabengebiete übernehmen. § 11 Geschäftsführung, Vertretung (1) Die Geschäftsführung und rechtliche Vertretung des Vereins entsprechen § 26 BGB; sie liegen in den Händen des Vorsitzenden, des stellvertretenden Vorsitzenden und des Schatzmeisters. ... (4) Zur Abgabe einer rechtsgültigen Willenserklärung des Vorstands ist die Zeichnung von zwei Vorstandsmitgliedern erforderlich und genügend, jedoch muss eine Unterschrift die des Vorsitzenden oder des stellvertretenden Vorsitzenden sein. ... Gegenwärtig schultern damit der BGB-Vorstand (der auch die Geschäftsführung ehrenamtlich erledigt) plus - vordergründig - das verbliebene erweiterte Vorstandsmitglied die gesamte stark aufgeblähte Vereins- und Kommunikationsarbeit, was mit den geschrumpften Ressourcen nicht mehr zu bewältigen ist.
30.10.2015
von Rechtsanwalt Hans-Jochen Boehncke
Der Geschäftsführer unseres Vereins - er war angestellt - ist vor kurzem plötzlich verstorben. ... Darf der Verein seinen Angehörigen ein Sterbegeld auszahlen, ohne dass es schädlich für die Gemeinnützigkeit wäre (Stichwort: Begünstigung)? Eine Sterbegeldzahlung ist nicht in der Satzung festgelegt und auch nicht per Arbeitsvertrag vereinbart gewesen.
1.11.2006
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Nach dem Ausscheiden des alten Vereinsvorstandes stellten wir fest, dass der Verein keine Satzung besitzt, bzw. diese wohl verloren gegangen ist. ... Ziele des Vereinslebens sind: ·Belebung des gesellschaftlichen Lebens ·Jugendlichen im Verein eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung bieten ·Gemeinsame Fahrradausflüge und Wanderungen ·Geschicklichkeitsfahrten / Bildersuchfahrten ·Ausflüge zu Technikmuseen etc. ... Wir bitten um begründete Aussage, welche Vereinsform wir Günstigerweise wählen sollten.
7.6.2010
von Rechtsanwalt Cord Hendrik Schröder
Der Verein hat jugendliche Mitglieder, ordentliche Mitglieder, Fördermitglieder, außerordentliche Mitglieder und Ehrenmitglieder. ... Ihnen kann auch im Übrigen kein Amt für den Verein übertragen werden.
1·5·89101112·15·20·25·29