Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

613 Ergebnisse für „verkaufen“

10.12.2011
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Die Domain besteht nur aus der "wortmarke.com" Ich hätte gerne eine Einschätzung, da inwieweit eine Aktion bei der WIPO zum Beispiel Aussicht auf Erfolg hat, da der jetzige Registrar soweit ich sehen kann keine Rechte an der Marke hat und rein kommerzielle Absichten erzielt (diese zu verkaufen). ... Der Email-Kontakt hat die Bereitschaft offenbart, die Domain zu einem vierstelligen Betrag zu verkaufen, was ich nicht bereit bin für einen Squatter zu zahlen. 1. ... Der Verkäufer weiß noch nichts von diesem hier angedachten Vorgehen.
25.5.2006
von Rechtsanwältin Nina Marx
Desweiteren weigerte sich der Verkäufer mir den Kaufbetrag zurückzuerstatten, mit der Aussage laut seiner AGBs sei ich ein Händler bzw.

| 12.5.2011
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Frage: Ist ein im geschlossenen Händlerbereich so angegebener Preis verbindlich und muß der Händler das so angebotene Fahrzeug zu diesem Preis verkaufen, wenn ich das Angebot ausdrucke und so verbindlich per Fax als Händler bestelle ?
15.5.2007
von Rechtsanwalt Martin Kämpf
Guten Tag, ich betreibe einen online-Shop bei eBay, und Verkaufe über diesen Videospiele und Zubehör im Wert von ca. 6000€/Monat als gewerblicher Anbieter.
16.1.2010
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
hallo, einer unserer lieferanten hat sich die lizenzrechte für den vertrieb von eishockeytrikots einer amerikanischen liga gesichert! die liga besteht aus 28 teams und von von allen 28 teams gibt es jetzt trikots! die einzelnen teams sind aber eintragene markenzeichen ich würde die trikots gerne bewerben mit google adwords damit ich käufer bzw. interessenten finde muss ich natürlich den jeweiligen teamname auch als keyword machen ist dies rechtlich erlaubt wenn die teamnamen eingetragene markenzeichen sind?

| 27.10.2012
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Dieses möchte ich über eine(n) selbst betriebene Homepage/Shop verkaufen. ... Nach Auskunft eines Steuerberaters würde er den Verkauf des E-Books steuerrechtlich für den Anfang als „Liebhaberei" einstufen – zumindest bis eine genauere Umsatz- und Gewinnprognose möglich ist. ... Frage 6: Würden Sie mir alternativ gleich zu Beginn des Verkaufs über den Shop zu einer Anmeldung als Freiberufer beim Finanzamt raten, obwohl ich noch überhaupt nicht absehen kann, welchen Gewinn mein Shop generieren wird?
5.12.2013
von Rechtsanwalt Arnd-Martin Alpers
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe eine Poolplane im Internet bestellt.Es handelte sich um eine ganz normale Standartgröße 3,60m runde Abdeckung. Nachdem sie geliefert wurde hat mich die Qualität der Ware nicht überzeugt und ich wollte sie zurückgeben, was aber angeblich nicht möglich ist ,weil es sich um eine sogenannte Spezialanfertigung handeln soll. Daraufhin wurde mir geantwortet das auf der Internetseite darauf hingewiesen wird das es sich immer um Spezialanfertigungen handelt.
27.7.2009
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Hallo! Habe April 09 ein Polsterbett ersteigert,Geld überwiesen und 6 Wochen Lieferfrist abgewartet.Dann habe ich reklamiert,musste aber anschliessend verreissen,war aber der Überzeugung,dass nun alles klar geht.Von wegen! Ende Mai war der "Firma"weder bewusst,dass sie für das längst kassierte Geld,liefern musste,noch war irgendein Transport organisiert.Nach längerem hin und her telefonieren,wurde,von "einer"Spedition mit mir ein Liefertermin vereinbart,der aber nicht eingehalten wurde.Weder Spedition noch Firma(die das Polsterbett herstellt)haben sich anschliessend,über Tage gemeldet!

| 9.6.2015
von Rechtsanwalt Henning Twelmeier
Ich möchte gerne auf amazon.com (kindle) (USA) ein von mir geschriebenes Ebook im Eigenverlag veröffentlichen. Das Gewerbe ist in Deutschland (NRW) angemeldet. Ich habe nun das Impressum / imprint in englischer Sprache nach deutschen Recht verfasst und brauche ein anwaltliche Überprüfung des Imprint und eine kurze Beantwortung von 2 Detailfragen: Muss ich im Impressum des Ebooks bei der Angabe des Eigen-Verlags - die vollständige Adresse dazu schreiben?
16.6.2008
von Rechtsanwalt Christian Mauritz
Meine Frage: Wenn ich nun eine Marke eintrage, die nichts mit der bestehenden Firma zu tun hat, und ebenfalls natürlich dann die Domain gewerblich nutze (ich würde dann dort ein Softwareprodukt mit dem Namen y-zzz verkaufen), bin ich dann rechtlich unantastbar für diese Domain, bzw. darf ich diese dann behalten (oder gar unproblematisch an die Firma y-zzz verkaufen)?

| 1.2.2008
von Rechtsanwalt Christian Mauritz
Im dazugehörigen Kaufvertrag war eine Konkurrenzklausel vermerkt, die da lautet: "Beim Verkäufer verbleiben keine Nutzungsrechte, die Weitergabe durch ihn an Dritte ist ebenfalls ausgeschlossen. ... Nun jedenfalls droht mir der Käufer damit, dass ich mein neues Projekt (P2) abschalten oder es an ihn verkaufen soll. ... Und nun meine Fragen: Ist eine Konkurrenzklausel wirksam, wenn mein Zweitprojekt (P2) schon vor dem Verkauf existierte und der Käufer davon wusste?
14.4.2008
Nach 24 Stunden steht dieselbe Fläche wieder zum Verkauf, und der Preis verdoppelt sich. ... Der Verkauf der Flächen endet automatisch, nachdem 1 Monat lang kein Verkauf stattgefunden hat.
31.5.2010
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Ich habe eine gebrauchte Uhr von einem Händler erworben und den Kaufpreis am 19.05.2010 bezahlt. Der Händler lieferte die Uhr bis zum 31.05.2010 nicht. Zunächst behauptete er, das Geld sei auf ein falsches Konto überwiesen worden. nachweislich hatte er es mir jedoch benannt.
8.7.2019
von Rechtsanwalt Jan Wilking
der Verkäufer verweigert mir nun die 5 verschiedenen Marken ( Farben ) zuschicken.
28.5.2018
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Aufbewahrungspflichten maßgebend für: > Verwaltung von Kundenstammdaten aus manueller Erfassung und über Onlineshop > Rechnungen und Lieferscheine für Einkauf und Verkauf > Zahlungsabwicklung über Zahlungsdienstleister wie z.B.

| 8.6.2018
von Rechtsanwalt Tamás Asthoff
Ich habe bei EBay Kleinanzeigen eine Tasche gekauft. Es wurde vereinbart „versicherter Versand", die Verkäuferin hat dann allerdings ohne mein Wissrn unversichert verschickt. Die Tasche ist bis heute nicht angekommen (4 Wochen).
18.1.2008
von Rechtsanwalt Peter Trettin
Hallo, ich würde Hilfestellung für folgende Frage benötigen: Wir haben eine Webseite mit einem Online-Shop. Natürlich sind AGB´s und Haftungsausschluss auf der Webseite vorhanden. Nun wollen wir den Online-Shop auch in anderen Sprachen anbieten (Englisch, Französisch, usw..).
6.2.2008
Sehr geehrter Herr/Frau Rechtsanwalt/-in! Wir (Vater, Tochter 11 J) suchten im Internet Natur-Bilder für ein Schul-Referat. In Eile wurden 4-5 passende Bilder mittels rechter Maustaste direkt online in einer Auflösung von ca. 600X400 Pixel ausgedruckt.
1·5·89101112·15·20·25·30·31