Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

317 Ergebnisse für „unterlassungserklärung“

19.4.2016
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Sehr geehrte Frau Anwältin, Herr Anwalt, In einem Schreiben einer Anwaltskanzelei wird mir das im Betreff beschriebene vorgeworfen. Dem vielseitigen Schreiben ist u.a. eine Zahlkarte mit der ich 915 Euro zahlen soll beigefügt. In dem Schreiben wird angeführt dass ich zwischen 2-3 Minuten widerrechtlich einen Film geschaut hätte.
22.2.2007
Hallo, wir sind ein Koi ( japanische Farbkarpfen ) Großhandel, und importieren alle unsere Koi aus Israel. Da die "Japanlobby" dies nicht gerne sieht, werden unsere Koi in Internetforen durch 2 uns namentlich bekannte Personen schlecht geredet. Außerdem ist eine dieser Personen ein hauptberuflicher Fischzüchter, der im Rahmen eines Meetings in der Schweiz Kopien von auf unserer Internetseite befindlichen Dokmenten zur Unterstützung durch durch PowerpointFolien öffentlich gegenüber anderen importeuren gemacht hat.
18.7.2011
Guten Tag, von meiner Firmenwebseite wurde der Text der Startseite kopiert und in eine Kleinanzeige auf ebay-Kleinanzeigen kopiert. Dies geschah ohne meine Wiossen und natürlich auch ohne mein Einverständnis. Der Inserent wirbt nun mit meinem Text für seine Leistung.

| 22.7.2009
Person A verfasst einen diffamierenden und beleidigenden Beitrag in einem öffentlich zugänglichen Forum über mich, ohne mich jedoch namentlich zu nennen (zu diesem Zeitpunkt war den Benutzern des Forums also lediglich mein Benutzername bekannt und ich noch anonym). Person B verlinkt in einem weiteren Beitrag des selben Threads ein (normales) Bild von mir, ohne textlich irgendwas Positives oder Negatives zu ergänzen. Der diffamierende Text wäre mir eigentlich egal, jedoch das Verlinken meines Bildes, das einen Zusammenhang zwischen dem Benutzernamen und meiner Person herstellt, ist eine Frechheit.
22.3.2009
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Sehr geehrte Anwälte, am Donnerstag dem 19.März09 bekam meine Mutter ein Einschreiben mit Rückschein von einer Anwaltkanzlei - BIRD&BIRD aus München. Demnach habe ich(an meine Mutter addresiert) gegen die AGBs für den Abruf von Maxdome Inhalten" verstoßen. Besonders gegen Ziff. 6.1.c; Zitat von http://www.maxdome.de/service/nutzungsbedingungen/content/01560/: c) den abgerufenen Inhalt nicht öffentlich vorführen, öffentlich zugänglich machen, permanent und/oder lokal speichern, senden, bearbeiten, vervielfältigen, verbreiten, vertreiben, öffentlich wiedergeben, bewerben, derartige Nutzungen unterstützen oder ihn sonst außerhalb des vertraglich bestimmten Zwecks in irgendeiner Form nutzen.
29.7.2007
Schlagwörter, welche nach unseren Recherchen gefunden wurden: "virtuelles Hausverbot", "Unterlassungserklärung" / "-verfügung" sowie "Schadensersatz".

| 30.7.2007
Da Unterlassungserklärungen und Abmahnungen ja hierzulande zum neuen Volkssport ausgeufert sind, soll hier kurz folgender Sachverhalt geklärt werden: Ich möchte, nachdem das Leser eine Zeitung nach einer kleinen Foto-Print-Serie sehr gewünscht hatten, auf einer nicht-kommerziellen, privaten (!)

| 20.12.2006
Nun bekommt P eine Abmahung mit Unterlassungserklärung, worauf hin W die Karten entfernt hat.

| 7.5.2012
(Stichwort: Unterlassungserklärung) 4) Soll ich meinen Kunden anrufen, um ihn wegen der Sache anzusprechen?
13.9.2004
von Rechtsanwalt Klaus Wille
Ich wurde nun aufgefordert eine Strafbewehrte Unterlassungserklärung zu unterschreiben und die Kostenrechnung in Höhe von 1.581,50 EURO zu begleichen.
24.7.2007
von Rechtsanwalt Peter Trettin
Daraufhin schrieb ich dem gegenerischen Anwalt eine Unterlassungserklärung (allerdings ohne Vertragsstrafe, also für die Gegenseite nicht ausreichend), und widersprach den eingeforderten Kosten, da sie mir stark überhöht erschienen.
7.1.2008
von Rechtsanwalt Robert Weber
Bei Recherchen im Internet habe ich jedoch herausgefunden, dass ich wohl kein Einzelfall bin und web.de sogar bereits von der Verbraucherzentrale abgemahnt wurde und eine Unterlassungserklärung abgab.

| 31.1.2005
von Rechtsanwalt Klaus Wille
Dummerweise habe ich den Passus der Kosten in der Unterlassungserklärung nicht gestrichen.

| 16.8.2006
von Rechtsanwalt Markus Timm
Mit von der Partie ist natürlich eine Unterlassungserklärung (bzw. ein Vordruck, meinen Namen müsste ich selber eintragen).

| 11.12.2009
Nun erhalte ich überraschenderweise vom Anwalt eines der Empfänger eine Abmahnung mit dem Hinweis, dass der Empfänger sich gestört fühlte aufgrund der unverlangten Zusendung einer Werbemail und deshalb dies als verbotene Spam betrachtet und deshalb um Unterzeichnung einer Unterlassungserklärung sowie Übernahme der Kostennote des Anwaltes bittet.

| 18.4.2013
Hallo, im Jahr 2011 hat sich ein gemeinnütziger Verein gegründet der sich gleichtzeitig auch einen Domain registriert hat. Der Verein verfolgt politische/gesellschaftliche Ziele, sagen wir mal: er ist pro Betreuungsgeld und hat die Seite www.pro-betreuungsgeld.de registriert. Ich bin gegen Betreuungsgeld und habe die Seite www.probetreuungsgeld.de registriert (2012) und im Januar 2013 angefangen Inhalt einzupflegen.

| 27.6.2009
Sehr geehrte Damen und Herren, ich betreibe seit 3 Jahren im Internet ein Projekt, mit dem ich auf ganz seriöse Weise (durch das Einblenden von Werbung) Geld verdiene. Nun gibt es seit einiger Zeit eine "Abzockseite", die durch das Unterschieben von Abonnements und das Ausschließen des Widerrufsrechts beim Downloaden eigentlich kostenloser Software Kasse zu machen versucht und damit tausende unschuldiger Menschen übers Ohr haut. Das mich betreffende Problem an dieser Sache ist, dass der Name und die Domain dieser Abzockseite jenen meines Projekts sehr ähneln.

| 27.9.2005
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Bis vor zehn Tagen hatte ich eine Beziehung zu einer Frau. Diese Beziehung wurde von mir beendet, weil diese Frau, unter anderem, e-mails von mir an sie gerichtet, mit ganz persönlichen Inhalten, Gedanken und Gefühlen zu unserer Beziehung, all ihren Bekannten und Freunden gezeigt hat, diese e-mails sich ausdrucken lies, und diese "Briefe" verteilt hat. Ich bat diese Frau, das zu unterlassen, mehrmals und eindeutig.
1·5·10·1213141516