Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

128 Ergebnisse für „mitgliedschaft“

13.6.2005
.: Anbei der E-Mail- Text in leicht gekürzter, anonymisierter Form, (das Inkasso- Schreiben kann ich als E- Mail- Anlage senden): 25.04.05 Betreff „Verlängerung“ Sehr geehrter Kunde, wir möchten uns auf diesem Wege für Ihre bisherige Treue bedanken und verlängern Ihre Mitgliedschaft (laut unseren AGB, siehe http://www.firstload.de/agb.php) automatisch um weitere 12 Monate um nur EUR 94,80.

| 8.2.2007
von Rechtsanwalt Robert Weber
Eine Ausnahme gilt, wenn es sich um eine kostenpflichtige Mitgliedschaft handelt."
23.6.2007
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Man sperrte mich, löschte aber meine mitgliedschaft nicht. ... Ein Rechtsanspruch auf Verfügbarkeit des Forensystems, Mitgliedschaft bzw.
3.4.2013
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Inhalt des Einschreibens war ein „Musterbief der Verbraucherzentrale zur Abwehr einer unberechtigten Forderung für eine Internet-Serviceleistung" In einem weiteren Schreiben vom 13.2.wurde ich auf die folgenden Punkte der AGB´s hingewiesen: - dass ich eine Mitgliedschaft eingegangen sei und diese kostenpflichtig sei. - Dass ich durch das Benutzen der Webseite die Nutzungsbedingungen akzeptiere - Um zu allen Funktionen, Bereichen und Dienstleistungen vollen Zugang zu haben ein 3-Tage Probebo, oder 1-,3- und 6 Monats Abo erhältlich ist. - Die für jedes Abonnement Paket zu zahlenden Gebühren auf der Zahlungsseite der Webseite beschrieben ist. - EZD behält sich das Recht vor, diese Abopakete jederzeit zu ändern.
3.3.2008
von Rechtsanwalt Maximilian A. Müller
Die _kostenpflichtige_ Mitgliedschaft und der Vertragsabschluss wurden nicht zum Zeitpunkt der Anmeldung unmissverständlich ausgewiesen.

| 15.7.2009
Verlängert sich die Mitgliedschaft nach Ziffer 15.1, so ist die Gebühr jeweils einen Monat im Voraus fällig. ------------------------------8<-schnapp------------------------------- Absender der Bestätigungsemail ist "noreply@mitfahr-verein.de" <noreply@mitfahr-verein.de>, eine direkte Antwort auf diese Email ist also nicht möglich.
17.2.2009
von Rechtsanwalt Maximilian A. Müller
Anbei die emails von ***** ***** Sehr geehrter Herr *****, (wir haben Ihr Fax vom 16.02.2009 erhalten) Ihre Kündigung kann erst aktiv werden wenn der Beitrag der Mitgliedschaftsgebühr bezahlt wurde.
1·567