Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

187 Ergebnisse für „markenrecht“

8.7.2004
Ich habe vor einigen Tagen bei dem Internetprovider 1&1 das Paket "Hosting Microsoft Edition 1&1 home" bestellt. Hier die Seite: http://hosting.1und1.de/xml/order/MsHosting Auch zu erreichen über http://www.1und1.com - dann in der linken Navigation auf "Microsoft-Edition" klicken. Auf dieser Seite steht oben rechts im gelben Kasten: "In den Paketen der Microsoft-Edition sind zahlreiche zusätzliche Microsoft-Programme inklusive. - Outlook 2003: Perfekte mobile Kommunikation - Active Sync: Optimaler Datenabgleich - SharePoint: Komfortabel wie ein Intranet - FrontPage 2002: Perfektes Webdesign ... " Diese Programme wurden mir nicht geliefert.
6.4.2006
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Sehr geehrter Anwalt, ich betreibe seit Jahren mit grossem Werbeaufwand eine Website mit dem Namen www.laserboerse.de /com/ org/ net. Die Bekanntmachung dieser Adresse erforgte auf dem Postweg zu den Ärzten und kostete mehrere 10.000.-€ Nun hat sich ein meines erachtens Trittbrettfahrer aufgetan mit dem web Namen www.laser-boerse.de. Nun meine Frage: Kann ich auf Unterlassung klagen?
19.10.2010
Ich möchte mir eine Domain kaufen, die diesem Muster entspricht: www.in-STADTNAME.de Damit möchte ich ohne Gewinnerzielungsabsicht einzelnen regionalen Projekten eine kostenlose bzw. gegen einen nur geringen Betrag eine Subdomain( z. B. : http://tauschring.in-STADTNAME.de) zur Verfügung stellen. * Sind die Rechte der Stadt höherwertiger als meine Rechte mit meinem Anliegen? * Mit welchen Konsequenzen muß ich evtl.

| 29.4.2011
Hallo, was muss ich beim Arbeiten in oben genanntenbereich beachten
29.10.2009
von Rechtsanwalt Lutz Schroeder
Sehr geehrte Damen und Herren, uns würde interessieren, ob wir das Urhberrecht des jeweiligen Seitenbetreibers verletzen oder wie wir diese Verletzung umgehen könnten: Wir wollen ein 2.0 Internet-Verzeichnis anbieten, welches erst nach Anmeldung genutzt werden können soll. Wenn wir nun als Verzeichnisbetreiber (www.beispiel.de) eine Seite bewerben (als Beispiel www.focus.de) und wir würden dies technisch mit Javascript so umsetzen, dass der User beim Besuch unserer Seite www.beispiel.de/xyz die Focus-Seite im Hintergrund sieht und davor eine Anmelde- oder Loginseite steht (Beispiel: http://www.virtualoffice365.com/ - bitte auf bestellen klicken, dann öffnet sich ein Fenster mit dem Registrierungsformular und die Seite ist in der Ebene dahinter; in unserem Beispiel wäre statt virtualoffice365 die Seite Focus und das Rgeistrierunsgformular wäre von uns), würden wir dann das Urheberrecht von Focus.de verletzen? Wenn ja, wie könnten wir dies anders umsetzen ohne das Urhebbrecht der jeweiligen Seite zu verletzen, aber dennoch ein Vorschaubild der Seite benutzen zu können?
2.3.2012
Hallo, ich Spiele schon seit langer Zeit bei einem Onlinespiel mit. Der Anbieter dieses Onlinespiels bietet einen Freeaccount und einen Premiumaccount an. Bei einem Premiumaccount erhält der Spieler zusätzliche Informationen und Funktionen.

| 27.9.2010
von Rechtsanwalt Marko Setzer
Zu folgendem Sachverhalt suche ich Rat: Eine Firma A besteht seit 13 Jahren und führt seit dem einen Internetauftritt: www.firmenname.net Etwa zeitgleich sicherte sich eine Firma B mit exakt demselben Namen die Domain mit der Endung .de (also www.firmenname.de) Beide Firmen bieten unterschiedlichen Service. Einige Jahre später löst Firma B sich auf und übergibt vor ca 2 Jahren die de-Domain einer Person X, die auf ganz anderem Gebiet selbstständig ist. Diese Person X nutzt die Domain hauptsächlich für ihren (möglicherweise geschäftlichen) eMail-Kontakt (person@firmenname.de) mit Kunden.

| 26.11.2011
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin gerade dabei, eine Internetpräsenz aufzubauen. Meine Internetseite beschäftigt sich mit den Themen Computer und Internet. Es werden auch kostenlose Programme zum Download angeboten bzw., es wird auf die Herstellerseiten verlinkt.
29.5.2013
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Guten Tag, wir möchten ein E-book verfassen. Thema Antiquitäten. Da wir sehr viel aus dem Internet zusammenfassen würden, stellt sich hier die Frage: -Dürfen wir von anderen ÖFFENTLICHEN Internetseiten Informationen hiervon kopieren (würden selbstverst. auch die Quellen nennen) oder sollte man hier vorher anfragen ob möglich ist oder nicht.

| 18.4.2013
. - Zieht das Markenrecht?
10.11.2014
von Rechtsanwalt Kai-Uwe Dannheisser
guten tag den folgenden fall schildere ich mit falschem domainnamen, dies sollte zur groben information aber ausreichen. es gibt die firma xyz gmbh mit wortmarke xyz (bestehend seit ca 10 jahren). ich bin inhaber und nutzer (nur werbebanner) der domain xyz.de (seit ca 5 jahren). die firma xyz fragte vor 3 jahren hoeflich an ob die domain von mir gekauft werden kann, wir wurden uns nicht einig, firma xyz brach die verhandlung ab. nun gibts einen neuen geschaeftsfuehrer bei xyz gmbh dieser mahnt mich nun kostenpflcihtig ab inkl unterlassung usw bietet aber gleichzeitig an die abmahnung zurueckzunehmen wenn ich die domain an xyz abgebe. meiner meinung nach hat xyz keinen anspruch da die nutzung/besitz der domain durch mich von xyz geduldet wurde bzw bekannt ist/war. liege ich komplett falsch und sollte die domain lieber herausgeben oder wie sehen sie meine chancen?

| 2.5.2011
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Heute bekommen wir eine Mail: - Zitat Anfang - Guten Tag, fairerweise möchte ich Sie darüber informieren, dass der Begriff kindergeburtstag24 markenrechtlich geschützt ist.

| 4.12.2006
von Rechtsanwalt Andrej Wincierz
Markenrechtinhaber berechtigen mich abzumahnen.

| 31.12.2007
von Rechtsanwalt Elmar Dolscius
Ich habe heute (31.12.2007) von einem Rechtsanwalt eine Abmahnung wegen einer Markenrechtsverletzung erhalten.
2.9.2011
von Rechtsanwalt Robert Weber
Ich habe am 19.04.2010 eine .de-Domain mit einem spontanen Fantasienamen reserviert unter welcher ich eine Portal betreibe mit welchem ich als Affiliatepublisher gewerblich Geld verdiene. Zum Zeitpunkt der Domainreservierung existierte keine Marke unter diesem Namen. Am 5.11.2010 wurde eine Marke unter dem Namen angemeldet.
5.3.2008
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Meine Fragen beziehen sich auf folgende Fallgestaltung: Ein durch die Gesundheitsreform angeschlagener Taxi- und Mietwagenunternehmer will sich ein neues wirtschaftliches Standbein im Internet errichten. Mit der Realisierung beauftragt er einen arbeitslosen Ingenieur, der sein ALG II mit freiberuflichen Einnahmen aufbessert und gelegentlich als Fahrer für ihn arbeitet. Der Ingenieur programmiert den Content der Website zunächst so, dass das Impressum den Unternehmer als alleinigen Betreiber ausweist, lässt aber - vereinbarungswidrig - die Domain auf seinen eigenen Namen registrieren.
23.6.2007
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Jugendschutz, Markenrecht oder Urheberrecht) einzuhalten.
11.8.2009
von Notarin und Rechtsanwältin Sonja Richter
Ich bin Besitzer der generischen Domain eis.eu (Beispieldomain). Die Domain würde sich in einer laufenden Internetauktion befinden, mehrere (mir unbekannte) Interessenten hätten bereits Gebote abgegeben und die Domain würde definitv in wenigen Tagen den Besitzer wechseln. Dürfte ich Unternehmen, welche unter "Eis" firmieren (z.b.
1·45678·10