Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

538 Ergebnisse für „forum“

16.6.2011
von Rechtsanwalt Thomas Mack
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe mich hinreissen lassen bei einem Onlinecasino (www.stargames.com) zu spielen und Einsätze zu tätigen. Anfangs habe ich gewonnen, im Großteil aber viel drauf gezahlt. Nun bin ich darauf gestoßen, dass Onlinecasinos die nicht in Deutschland ansässig sind,nach deutschen Recht nicht zulässig sind.

| 9.2.2011
von Rechtsanwalt Thomas Mack
Hallo, ich habe am 17.01 Karten für den Opernball bestellt. Ich habe eine Bestätigung bekommen, aber die Bestellung ist immer noch im Status offen, gemäß der AGBs des Kartenbüros muß die Verfügbarkeit bestätigt werden. Für die eine Bestellung ist der Betrag schon von der Kreditkarte abgebucht worden.
27.3.2009
Anfrage für eine gute Bekannte: Die Telekom-Kundin hat einen Call & Surf Basic 4.2 Tarif der Telekom mit Telefon-Flatrate und Internet-Zeittarif. Dieser Tarif war gewählt, da er monatlich 5 Euro weniger kostet als der Call & Surf Comfort mit Telefon- und Internet-Flatrate. Da die Kundin im Durchschnitt nur etwa 0.98 Euro/mtl.
21.10.2009
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Um mich als Nutzer bei 123recht.net anzumelden, muß ich den allgemeinen Nutzungsbestimmungen zustimmen. Will ich diese vorher anklicken, erscheint ein Hinweis meines Browsers, daß die Seite nicht zugänglich sei, weil durch gegenseitiges Hin- und Herverweisen so etwas entstanden ist, was man am Besten mit "Der Weg ist das Ziel" - einem Rundwanderweg eben, beschreiben könnte. Um jetzt diese Anfrage abzusenden, werde ich gewiß wieder gefragt, ob ich den Nutzungsbedingungen zustimme.
4.8.2005
von Rechtsanwältin Nina Marx
Guten Abend, ich habe soeben ein Einschreiben der "Pötzl & Kirberg" Rechtsanwaltskanzlei in Hamburg bekommen. Darin ist eine Unterlassungs und Verpflichtungserklärung enthalten die ich bis 9.August unterschreiben und zurücksenden soll. Ich habe panische Angst was mir alles passieren kann und das ich hinterher Pleite bin.
10.12.2008
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Sehr geehrte Damen und Herren, ich arbeite als Ernährungsberater. Es stellt sich mir die Frage ob ich als Ernährungsberater eine Beratung über das Internet anbieten kann oder ob hier rechtliche Bedenken bestehen. Es findet keine medizinische Betreuung statt, es werden lediglich Ernährungspläne erstellt und evtl. nicht verschreibungspflichtige Nahrungsergänzungen empfohlen.
21.12.2008
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Ich betreibe einen Internetshop und habe einen Partner, der den Shop 2002 in seinen eigenen Internetauftritt integriert hat. Versand und Abrechnung der Besteller lagen immer bei mir. Es gibt keinen schriftlichen Vetrag, aber die ersten Jahre habe ich die vereinbarten Provisionen von 7,5% abgerechnet und bezahlt. z.B. in 2005 ingesamt 97,00 €.

| 28.5.2012
von Rechtsanwältin Marion Rehmann
Guten Tag. Ich habe bei Sparhandy.de ein Handy mit Vertrag bestellt. Das Handy kam, ich habe es ausgepackt, SIM Karte eingelegt, ausprobiert und festgestellt, dass ich damit nicht zurechtkomme.
1.6.2012
Guten Tag, Ich habe vor ca. einem halben Jahr bei Happyhotstock.de ein 6 Monatsabo für 250 Euro (Bezug eines Börsennewsletter abgeschlossen. http://www.happyhotstock.de/newsletter/premium/anmeldung.html Dies habe ich mit Paypal bezahlt. Nun bekam ich eine Email mit einer Rechnung über weitere 250 Euro, da ich nicht rechtzeitig gekündigt habe verlängert sich mein Abo um weitere 6 Monate. Ich habe widersprochen, wurde jedoch auf die AGBs hingewiesen.

| 5.10.2012
Wir hatten einen Webmaster im Team der uns vor ein paar Wochen freiwillig verlassen hat, die kostenpflichtige Domain unserer Teamhomepage hatte er von seinem Vorgänger übernommen und ist bei Denic als Eigentümer eingetragen. Nun verhält es sich so, daß nach verhärteten Fronten ein Gespräch über die Übergabe der kostenpflichtigen Domain leider nicht mehr stattfinden konnte, das schriftliche Angebot der Übernahme aber unmittelbar nach Ausscheiden der Person erfolgte. Jetzt mußten wir feststellen, daß der Inhaber den gesamten Content des Teams gelöscht hat und wir somit keine Möglichkeit mehr haben, die Daten vielleicht auf eine andere Domain umziehen zu lassen.
3.7.2009
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Hallo, ich habe bei Sedo eine Domain gekauft, aber noch nicht bezahlt und die Domain auch noch nicht übernommen. Der Kauf war ein versehen! Gibt es die Möglichkeit da noch rauszukommen bzw. vom Vertrag zurückzutreten.
26.8.2009
Ich habe vor etwa zwei Monaten bei Elitepartner.de für eine zweiwöchige Probemitgliedschaft angemeldet. Den Service habe ich innerhalb der ersten zwei Wochen in vollem Umfang in Anspruch genommen. Nach einigen Tagen (ab Beginn der Probemitgliedschaft) wurde mir mitgeteilt, dass ich für eine Mitgliedschaft zu zahlen hatte, ansonsten würde mein Profil gesperrt.

| 10.1.2011
Sehr geehrte Anwälte! Ich habe für meine Firma seit einigen Jahren eine .de Domain registriert und nutze diese seither gewerblich. Zum damaligen Zeitpunkt war die gleichnamige .com Domain vergeben.

| 13.4.2010
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Guten Tag, ich plane eine private Website (Hintergrundwissen, Aktuelles, Blog, ...) zum Thema Ernährung. Dabei möchte ich auch Zitate in Form von Audiodateien, Videodateien und Bildern (Fotos o. Screenshots von TV, Zeitschriften, Magazinen, Webseiten, Briefkastenwerbung,Verpackung usw.) zur Erörterung, Verdeutlichung der einen oder anderen Position, Meinung, Äusserung usw. bringen.

| 9.3.2011
von Rechtsanwalt Thomas Mack
Sehr geehrte Damen und Herren, ich denke derzeit über eine Geschäftsidee im Internet nach. Meine Frage ist dabei, inwiefern sich eine bestimmte Dienstleistung patentieren lassen kann und welche Kosten (ungefähr) damit verbunden sind. Bsp.: Könnte man einen Internetauftritt wie Experteer.de, Monster.de oder Autoscout patentieren lassen wenn es solche Plattformen mit der jeweiligen Dienstleistung nirgends gäbe?
27.6.2011
von Rechtsanwalt Thomas Mack
Ich habe Fotos von Figuren gemacht, die im Internet verkauft werden und die Fotos schon vor einiger Zeit auf meine Webseite gestellt. Nun erfahre ich, dass ich ein Nutzungsrecht dieser Bilder belegen muss. 1. Stimmt das?
6.1.2007
von Rechtsanwältin Nina Marx
Guten Tag, hiermit bitte ich um Erstellung eines Angebots für eine Beratung und Prüfung zur rechtlichen Gestaltung eines kleinen, gewerblichen eBay-Shops. Hintergrund ist, dass wir Opfer der Ebay-Abmahnwelle geworden sind aufgrund fehlender Widerrufs- und Rückgabebelehrung in Artikeln des Shops. Eine Unterlassungserklärung wurde auch unterzeichnet.

| 26.6.2012
von Rechtsanwalt Christoph M. Huppertz
Darf ich mir im Internet (z.B. bei Usenext) Serien oder Filme herunterladen, die bereits im TV ausgestrahlt wurden oder mache ich mich strafbar. Und zwar nur für meinen eigenen Gebrauch, hauptsächlich wegen der für mich oft ungünstigen Sendezeit.
1·5·10·1314151617·20·25·27