Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

192 Ergebnisse für „zaun“


| 28.4.2009
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Etwa Errichtung eines Zaunes, Trennung der Scheune mittels Brandmauer, etc.

| 9.11.2009
Er fordert Tag und Nacht uneingeschränkten Zugang zum Grundstück, Errichtung einer befahrbaren Straße ( direkt hinter unserem Haus, dort befindet sich eine Terasse und Garten die von installierten Zäunen eingegrenzt sind) auf unsere Kosten und will den Weg dann mit LKW befahren um Baumaterialien in seine Scheune zu befördern So ist normales Wohnen und Nutzen unseres Gartens, bzw.
5.5.2015
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Ich soll im Garten einen Zaun zu gefahranwendung ziehen , eine Brücke aus Holz über den graben entfernen und einen Pfosten der am oberen grabenrad etwas abstützt entfernen.
4.5.2020
| 60,00 €
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Das Geh und Fahrtrecht wurde die letzten Jahre (>10) vom Eigentümer des Nachbachgrundstücks nicht genutzt (ging auch nicht wegen eines Zaunes).
25.5.2020
| 50,00 €
von Rechtsanwalt Gero Geißlreiter
Desweiteren könnte Sie von uns verlangen, wenn wir das nicht eingehen, das wir die Zufahrt zu unserer Garage anders legen müssen, über unser gesamtes Grundstück ca. 25m (wir haben ein Eckgrundstück also 2 Straßenseiten) Welches wir dies Jahr komplett neu Angelegt haben (Mauer, Zaun, gefälle ausgeglichen 70cm, Grundstück begradigt auf das Niveau des Garagenbodens, Wiese Kinderspielturm)
30.5.2020
| 100,00 €
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Wie weit müssen diese vom Zaun entfernt stehen?
18.7.2012
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Der Hinterlieger und auch Eigentümer von Grundstück (VL) und (H) würde sich an den Kosten entsprechend seinen 3 m beteiligen, will den Zaun jedoch nicht „vergoldet" haben. Sollten wir eine Zaunanlage über 22 m bauen lassen und der Nachbar beteiligt sich an 3 m, sind davon 3 m ein Schiebetor und 19 m Zaun. Das Schiebetor würde an gleicher Stelle wie das alte Tor auf dem Grundstück (VL) vom Nachbar stehen, bei uns der 19 m Zaun.

| 23.11.2010
von Rechtsanwalt Matthias Düllberg
Sehr geehrte Damen und Herren, Gern möchte ich mich mit folgendem Problem an Sie wenden. Nach einem Streit mit meinem Nachbarn hat dieser durch einen Anwalt den Rückbau meines Kompost an Grundstücksgrenze gefordert. Diesem bin Ich nachgekommen,habe aber die Seitenstützwände stehen lassen.Nun schreibt Sein Anwalt: Bei den Seitenstützwänden handelt es sich um bauliche Anlagen im Sinne der Thüringer Bauordnung,sowie um eine Spaliervorrichtung nach §50 des Thüringer Nachberschaftsgesetz,bei den Grenzabstände einzuhalten sind.

| 13.9.2010
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Kurz vor unserem Erwerb letzten Jahres wurden die beiden Grundstücksanteile mit einem Zaun „getrennt".
16.5.2013
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Einfriedungen: Entlang öffentlicher Verkehrs- und Grünflächen sind Einfriedigungen nur mit standortgerechten Laubgehölzhecken von mindestens 0,70 m Höhe zulässig (gemessenab Fahrbahnoberkante); grundstückseitig sind dahinter Zäune zulässig. Die Heckenhöhe hat mindestens der Zaunhöhe zu entsprechen.

| 20.7.2013
Wir haben schon einen Zaun auf dem Grundstück errichtet, weil die Kinder sonst bei den Arbeiten in die Scheune laufen könnten.
3.8.2014
Die Nachbarn die in der anderen Doppelhaushälfte (in der die Irre wohnt) Leben haben sie schon mehrfach wegen Bedrohung,Beleidigung,Körperverletzung angezeigt.das bringt alles nichts.Sobald wir mal im Gärten sitzen fühlen sich Herr Nachbar und seine ex Frau belästigt und die Polizei wird gerufen.wir können nicht mal in Ruhe auf der Terrasse frühstücken ohne dass sie über den Zaun hängt und rum schreit.
15.12.2013
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Bis wann müssen wir bei einer sofortigen Kündigung der Zaun abgebaut haben?

| 7.2.2014
von Rechtsanwalt Robert Weber
Der Weg ist keine eigene Parzelle, sondern Teil unseres Gartengrundstücks (aber durch einen Zaun getrennt).

| 11.10.2012
von Rechtsanwalt Markus Koerentz
Die Teilgrundstücke sind gemäß Teilungsplan aufgeteilt (und mit Hecken und Zäunen abgegrenzt), jedoch kann man schon rein optisch auf dem Teilungsplan ersehen, dass die Größen der Teilgrundstücke nicht den erworbenen Anteilen entsprechen.
21.3.2016
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Hier haben wir uns nun entschieden den Zaun zur Straße zu erneuern, laut unserer Teilungserklärung / Gemeinschaftsordnung sind wir dafür zuständig, da unsere Haushälfte die zur Straße ist.
30.11.2017
von Rechtsanwalt Stefan Pieperjohanns
Dazu sagen müssen wir, dass die Bäume laut NRW-Gesetz zu nah am Zaun gepflanzt wurden (auch hier orientiert an bereits bestehender Bepflanzung).
27.6.2014
Auf diesen 7 Metern befindet sich seit 1980 unser massiv (gemauert) gebauter Schuppen und unserer Zaun grenzt den strittigen Bereich seit 1980 ab.
1·5·78910