Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

550 Ergebnisse für „schadensersatz“


| 10.10.2015
von Rechtsanwalt Dr. Holger Traub
Guten Tag! Die von uns im Dezember 2013 gekaufte Eigentumswohnung befindet sich seit 28.8.2015 im Bauverzug. Dies ist vertraglich so geregelt: - Pauschal wird 7€/Monat pro m² Schadenersatz gezahlt (dies wären in unserem Fall monatl. 820€) - Sollte ein größerer Schaden entstanden sein, so wird dieser bei entsprechendem Nachweis ebenso ersetzt.

| 28.5.2019
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Wenn der Grundschuldgläubiger (Bank) die Löschungsbewilligung versagt, muß dann ich die vom Käufer geschuldeten Maklerkosten, die Notarkosten und den Schadensersatz an den Käufer wegen Scheitern seiner Finanzierung tragen?
5.3.2015
Hallo! Situation: Hauskauf 2012 via Makler Aufgrund einer geplanten Dachsanierung in 2015 und die damit verbundenen Maßnahmen (Veränderung Dachgauben), war eine Prüfung der letzten Baugenehmigung des Hauses notwendig geworden. In diesem Zuge stellte sich heraus, dass im DG gar keine genehmigten Wohnräume vorhanden sind, sondern lediglich Kammern bzw.

| 30.8.2014
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Welche Schadensersatzansprüche konnen wir gegen der "Baulöwen" oder den Notar erheben?
25.7.2016
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Dies gilt auch für alle Ansprüche auf Schadensersatz.
15.4.2014
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Kann B Schadensersatz einfordern a) beim Vermesser, der vom Amt bereits wusste, das die Grenzverhandlung nichtig ist, b) vom Verkäufer?

| 30.6.2011
Dies gilt auch für Ansprüche auf Schadensersatz, soweit sie nicht auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung der Verkäufers, seines Vertreters oder Erfüllungsgehilfen beruhen beruhen, es sei denn, es handelt sich um Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundhe
11.3.2019
von Rechtsanwalt Leon Beresan
Der Kaufvertrag sieht keine Regelung vor, wie hier weiter vorzugehen ist: - kann ich Schadensersatzansprüche stellen, obwohl ich bisher nur Anzahlung geleistet habe?

| 8.7.2016
von Rechtsanwalt Daniel Saeger
Folgender Sachverhalt : Wir, eine 4 köpfige Familie, haben Anfang des Jahres ein Haus gekauft. Dieses besteht aus zwei Wohnungen. Verkäufer is Hr S.

| 29.6.2016
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Ein Ehepaar (=Käufer) will im Juni 2015 von einer Erbengemeinschaft ein 40 Jahre altes Haus abkaufen. Die Erbengemeinschaft bestimmt einen Vertreter (=Verkäufer) zur Wahrnehmung ihrer Interessen. Man einigt sich Anfang Juli 2015 über den Preis.
9.5.2019
von Rechtsanwalt Leon Beresan
Wie verhält es sich hier mit dem halben Jahr in dem ich Schadensersatz nach Rücknahme der Pachtfläche anmelden muss?
16.5.2016
Wenn die Aussagen des M nicht stimmen kann dann oder auch aufgrund dieses Exposee auf Schadensersatz geklagt werden.
18.7.2017
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Schadensersatz verlangen?
25.9.2013
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Sachverhalt: Grundstückskauf 1999. Das Flurstück(leeres Grundstück) wurde bis zum Kauf zusammen mit dem benachbarten Flurstück(Grundstück&Haus) in einem Grundbuchblatt geführt. Nach dem Kauf wurde für das gekaufte Grundstück ein neues Grundbuchblatt angelegt.

| 11.8.2016
von Rechtsanwalt Daniel Saeger
Haus geerbt,verkauf durch Immobilienmakler mit Notarvertrag..Jetzt will Käufer vom Kauf zurücktreten. Hat Schimmel und einpaar bauliche Mängel gefunden wovon ich nichts wusste. Käufer will nach §433 Abs1Satz2 BGB und §434ff BgB vom kauf zurücktreten und droht mit Rechsanwalt.

| 2.5.2018
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
(ein erstes Gespräch mit dem Notar hat ergeben er möchte von seiner Forderung nicht abweichen) Frage 3: Welche Erfolgsaussichten bestehen wenn ich die Verkäufer auf Schadensersatz verklage?
16.6.2016
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Hallo, Ich habe eine Scheune.von meiner Tochter der Freund hat dort für Summe x pferdeboxen eingebaut.ca 4 Jahre her .( ich komm nicht gut mit ihm klar) nun haben die sich getrennt.ich habe ihm Haus und hofverbot erteilt. Er möchte seine Boxen jetzt ausbauen.darf der das einfach so? Trotz Haus und Hof verbot?
22.11.2014
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Hinweis: Der/die Kaufinteressent/en verpflichtet/en sich, im Rücktrittsfall zur Schadensersatz-Leistung von 3,57 % aus Kaufpreis an die ...GmbH, zahlungsfällig sofort nach Rücktritt v.
12345·10·15·20·25·28