Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

246 Ergebnisse für „grundstückskauf“


| 10.4.2017
von Rechtsanwältin Vicky Neubert
Hallo, ich möchte gerne ein Haus mit Grundstück kaufen incl. vereinbarten Wohnrecht. Folgende Situation: Mein verstorbener Vater hat vor einigen Jahren auf einem Grundstück ein Haus gebaut. Er hatte auch wieder geheiratet und das Eigentum gehörte beiden.
2.12.2015
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
In der Reservierungsvereinbarung steht, dass „Eine Rückzahlung der Reservierungsgebühr erfolgt innerhalb von 5 Banktagen, sollte der Kaufvertrag wegen Verschulden des Verkäufers oder wegen der Versagung einer behördlichen Genehmigung zum Grundstückskauf oder wegen nachweislicher schriftlicher Finanzierungsablehnung nicht zustande kommen." ... Eine Rückzahlung der Reservierungsgebühr erfolgt innerhalb von 5 Banktagen, sollte der Kaufvertrag wegen Verschulden des Verkäufers oder wegen der Versagung einer behördlichen Genehmigung zum Grundstückskauf oder wegen nachweislicher schriftlicher Finanzierungsablehnung nicht zustande kommen.
18.3.2011
Guten Tag, uns wurde schriftlich vom Immobilienmakler nach dem Grundstückskauf folgendes zugesichert: "hiermit nehme ich Bezug auf unseren heutigen Termin in unserem Büro.
28.11.2019
| 57,00 €
von Rechtsanwalt Mikio Frischhut
Die Provision ist bei Kaufvertragsunterzeichnung fällig" erweckt den Eindruck eines Bauträgervertrags also Kaufvertrages weiterer Ablauf - einmal Kontakt mit der Immobilienmaklerin - Danach nur Kontakt mit den Grundstücksverkäufern, die für das Haus einen BGB-Bauvertrag angeboten haben - nach ca. 4 Monaten der Notartermin zur Abwicklung des Grundstückskauf(nur Grundstücksverkauf) - ein paar Tag nach Notartemin der Abschluss des BGB Bauvertrages mit den Grundstücksverkäufern mit Datum des BGB Bauvertrages dann die Rechnung der Immobilienmaklerin Rechnungsbetrag 7,14 % einschl.

| 25.9.2017
von Rechtsanwalt Dr. Andreas Neumann
Ich hatte damals beim Grundstückskauf mit dem Glauben an eine gemeinsame Zukunft einen 1/3 Anteil an meine Frau im Notarvertrag schreiben lassen.
15.12.2015
von Rechtsanwalt Robert Weber
Oder könnten die Grundstückskäufer die Grundschuld für das von ihnen erworbene Grundstück einfach übernehmen?

| 17.12.2008
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Im Rahmen eines Grundstückskaufes habe ich im Oktober 2008 auch 2 Flurstücke erworben, die schon seit Jahrzehnten als Straße genutzt werden.

| 30.1.2015
Sehr geehrter Anwalt, bei einem Grundstückskauf wurde mir ein Vertragsentwurf zugeschickt, in welchem die Grundstücksgröße mit 360 qm plus Garagenstellplatz (qm-Angabe war leer gelassen) plus 1/2 Anteil an Zuwegung 21,30 qm berechnet war.
19.4.2015
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Sehr geehrte Damen und Herren, wir beabsichtigten eine Immobilie zu erwerben. Zu diesem Zweck hat uns der Makler nach der Besichtigung ein Formular "Kaufgebot - vorhehaltlich der Annahme des Angebots durch den Verkäufer" mit unseren persönlichen Daten sowie dem Kaufgebot überreicht. Wir haben dieses ausgefüllt und unterschrieben eingescannt und per mail an den Makler gesendet.

| 17.10.2018
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Hallo, der Sachverhalt ist etwas knifflig. Meine Mutter und ich kauften 2012 ein Haus zu jeweils 50% ideellem Miteigentum. Das Haus wurde durch eine Zwischenfinanzierung bezahlt, die Tilgung erfolgte innerhalb von 1 Jahr durch die Verkaufserlöse von 2 anderen Häusern die meiner Mutter gehörten.

| 12.6.2015
von Rechtsanwältin Liubov Zelinskij-Zunik
Wir haben im November 2011 ein Erbbaurecht an einem unbebauten Grundstück von einem Bauern erworben, der notarielle Vertrag enthält eine Gebäudeherstellungsverpflichtung durch uns und einen Vertrag zugunsten eines Dritten (Projektgesellschaft zur Erschliessung des Baugebiets) mit der Verpflichtung die Ersterschliessung des Grundstücks an die Projektgesellschaft zu bezahlen. Anschliessend unterwarf uns das Finanzamt der Grunderwerbsteuer für das Erbbaurecht und die Erschliessungskosten und wir wurden nach der Unbedenklichkeitsbescheingung ins Grundbuch eingetragen (Bescheid bestandskräftig!). Ebenfalls schlossen wir im November einen Bauwerkvertrag mit einer Baugesellschaft, die zahlreiche Bungalows in dem Baugebiet errichtete und fühlten uns dazu nicht gezwungen sondern trafen die Entscheidung aufgrund wirtschaftlicher Vernunft.
15.1.2019
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Meine Partnerin und ich interessieren uns für ein freistehendes Grundstück mit vorhandenem Haus. Die Kaufverträge sind soweit fertig, da weist und unsere finanzierende Bank auf eine im Grundbuch eingetragene "beschränkte persönliche Dienstbarkeit" hin. Daraufhin kontaktieren wir den Markler und dieser redet im Gespräch die Eintragung klein und meint es ginge um Weggerechte.

| 3.7.2017
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Meine Mutter (heute 87) wollte zur Aufbesserung ihrer Rente um 600 Euro eine Umkehrhypothek abschließen. Da diese aber zu teuer ist hat mein Bruder ihr angeboten dies in der Familie zu regeln. Statt aber ein Darlehensvertrag mit eingetragener Grundschuld zu seiner Absicherung zur vereinbaren wurde ein Kaufvertrag mit monatlicher Zahlung von 600 Euro abgeschlossen.
6.12.2014
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Ich habe das Haus per 31.07.2014 gekauft und bezahlt, diverse Gebühren und Grunderwerbsteuer bezahlt aber bis heute wurde das Haus noch nicht im Grundbuchamt eingetragen. Somit konnte ich die Hausversicherung nicht wechsel, das gekaufte Haus ist bei der Versicherung vom Vorbesitzer unterversichert, dies habe ich dem Grundbuchamt mehrmals geschrieben. Antwort habe ich keine bekommen.
2.1.2019
von Rechtsanwalt Leon Beresan
Ich habe am 1.5.2018 ein Mehrfamilienhaus als Renditeobjekt gekauft. Das Haus ist Baujahr 1970 und in einem seinem Alter entsprechenden Zustand. In dem Haus befand sich eine gerade erst drei Jahre alte Ölheizung und ein Stahlöltank von 1970.
23.5.2010
Da wir schon bei der Abwicklung des Grundstückskaufs mit Herrn X in Streit geraten sind, befürchten wir, dass er uns das Leben schwer machen will.
29.10.2008
Ich habe Herrn xyz. daraufhin angeschrieben, dieser antwortete mir, das er Familie zzz. vorm Grundstückskauf auch auf die Wasserleitung / Schacht aufmerksam gemacht hat.

| 14.10.2015
von Rechtsanwalt Thomas Joerss
Schönen guten Tag, wir haben am 25.9 ein Haus gekauft und noch vor der Übergabe einige Mängel festgestellt. 1. ein Fenster im Bad ist defekt 2. die Abzugshaube ist defekt 3. fehlen die Schlüssel für die Garage Der Verkäufer erklärte sich bereit für die Schäden aufzukommen. Jetzt ist er der Meinung er muss dies nicht mehr tun, was kann ich machen?
1·45678·10·13