Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

246 Ergebnisse für „grundstückskauf“

8.9.2016
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe folgende Situation: Ich würde gern ein Grundstück mit Wochenendhäuschen kaufen. Da ich das Grundstück bereits seit 2 Jahren in Absprache mit dem Besitzer nutze und ein Verkauf seit einer Weile im Raum steht, weiß ich, dass er stark verschuldet ist. Einblick in die Höhe der Schuld kenne ich nicht, ebenso nicht den Wert der Sicherheit(en), auf deren Basis die Bank Kredit gegeben hat.

| 9.10.2014
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe folgenden Fall: Mit meiner Familie möchte ich ein unbebautes und voll erschlossenes Grundstück erwerben, das allerdings einer privaten Baufirma gehört. Diese Firma bietet mir das Grundstück zum Kauf unter der Bedingung an, dass ich 5000 Euro nachzahlen muss, sofern ich mich entscheide, nicht mit dieser Firma zu bauen. So weit, so gut.

| 17.2.2020
| 25,00 €
von Rechtsanwalt Martin Lorenz
Hallo, ist es legal, ein Grundstück zu erwerben, das ab wenigen Metern Tiefe ( vermutlich Grundwasserhöhe) schwer mit Chlorkohlenwasserstoffen belastet ist und seit DDR- Zeiten schon die Ursache dafür war - und die künftige Sanierung allein aufs gekaufte Grundstück zu beschränken (also auf den Herd), die Nachbarn aber weder über mögliche Schadensfahnen zu informieren auf ihrem Grund, inklusive möglicher Grundwasserschäden, und so eine ggf. nötige Dekontamination bei ihnen & der Allgemeinheit ( Grundwasser) zu verhindern - weil (und indem) nach solchen Fahnen seitens des Amtes eventuell noch gar nicht gebohrt wurde im Umfeld. Der jetzige Eigentümer hat nie die Nachbarn informiert über die Kontamination auf seinem eigenen Grundstück. Darf beim Anbieten eines solchen Grundstücks als möglicher Baugrund einem privaten Kauf- und Bauinteressenten vom Makler eine Geheimhaltungserklärung abverlangt werden, also weder Adresse noch deren Kontamination oder die auf mehrere Jahre geplante Dekontamination je weiter zu erzählen, vor wie nach dem Kauf?
11.3.2012
Es geht um einen Grundstückskauf.
25.9.2013
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Sachverhalt: Grundstückskauf 1999.
18.8.2016
von Rechtsanwältin Liubov Zelinskij-Zunik
D​ie erforderliche Erhöhung des Eigenkapitals kommt für uns finanziell nicht in Frage, somit können wir dies nicht leisten und müssen somit von dem Grundstückskauf und somit dann auch von dem Fertighausvertrag Abstand nehmen.
7.9.2009
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
- Macht es Sinn, den Wasserversorger bei Grundstückskauf auf die Zahlung eines Preises für Bauland zu verklagen?

| 19.2.2017
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Ich möchte ein kleines Grundstück mit Wohngebäude verkaufen. Die Gemeinde ist am Erwerb interessiert weil es in einem vorgesehenen Sanierungsgebiet liegt. Allerdings möchte die Gemeinde nur den per Gutachten ermittelten Verkehrswert von 86200 EUR bezahlen.
28.7.2013
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Habe ein 1500 qm großes Grundstück 2012 in Schwerin erworben, auf dem ein Abwasser-Leitungsrecht im Grundbuch besteht. Nur hat sich im nachhinein heraus gestellt, das sich das Abwasserrohr an einer ganz anderen Stelle befindet. Statt 8 Meter geht es nun 40 Meter über mein Grundstück.Dadurch haben wir 400 qm einbußen an unseren Baugrundstück,welches wir nicht bebauen oder überbauen dürfen. 400 qm teures Baugrundstück jetzt nur noch als Ackerland nutzbar.
24.8.2019
| 70,00 €
von Rechtsanwalt Daniel Saeger
Geplanter Kauf eines Grundstücks mit vorangegangenen Vermessungskosten und unklaren Eigentumsverhältnissen. Verkäufer und Käufer haben eine Kaufabsichtserklärung unterzeichnet. Käufer wusste, dass Vermessungskosten nach dem Bestellerprinzip durch Käufer zu tragen sind.
28.11.2016
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin dabei ein unbebautes, aber erschlossenes Grundstück zu kaufen. Eine Vermessung würde ich mir gerne bis zum Bauvorhaben in 2 bis 3 Jahren sparen. Die Frage ist, ob ich mit möglichen Beanstandungen Probleme bekomme, wenn mir erst durch eine Vermessung in 2 bis 3 Jahren Unstimmigkeiten auffallen.

| 11.10.2018
von Rechtsanwältin Brigitte Draudt
Nach meinen Informationen müssen zwischen Grundstückskauf und Baubeginn/Vertragsabschluss (?)

| 26.5.2015
von Rechtsanwalt Alexander Busch
Hallo, Es geht um folgenden Sachverhalt: Wir (meine Verlobte und ich) möchten gemeinsam mit einem anderen Ehepaar ein Grundstück kaufen, es real teilen lassen und ein Doppelhaus darauf erreichten. Bei einer Beratung beim Notar hat dieser empfohlen jeweils eine Urkunde mit einem Kaufvertrag über eine Teilfläche zu erstellen. Also pro kaufende Partei eine Urkunde mit einem Kaufvertrag.
7.2.2013
von Rechtsanwalt Maximilian A. Müller
Wir, eine GmbH sind bürgerlich rechtlicher Eigentümer zweier ideeller Miteigentumsanteile (Bruchteilseigentum) an landwirtschaftlichen Grundstücken. Diese Anteile wollen wir an die anderen Miteigentümer (Privatpersonen) veräußern. Ist beim notariellen Kaufvertragsentwurf in Anlehnung an das Verbraucherschutzgesetz das vierzehntägige Widerrufsrecht zu beachten, weil ein Vertrag zwischen Geschäftsleuten und Privatpersonen im Raum steht?

| 29.1.2009
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Wahrscheinlich werden wir es nicht schaffen innerhalb dieser 3 Jahre den Grundstueckskauf zu finanzieren.

| 14.12.2009
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Kann man sich ggf. auch nach dem Grundstückskauf noch dagegen wehren?
2.12.2019
| 40,00 €
von Rechtsanwalt Lars Winkler
Wir spielen mit dem Gedanken ein vermietetes MFH unserer Eltern zu kaufen. Das Haus ist seit über 20 Jahren im Besitz der Eltern. Es wurden auch keine weiteren Immobilien verkauft in den letzten 20 Jahren.
2.1.2014
Wir haben auf Anraten unseres Bodengutachters natürlich Abstand von dem Grundstückskauf genommen, da wir keine Setzungsrisse bzw - differenzen haben wollten. ( kein schiefes Haus ).
1·34567·10·13