Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

4.120 Ergebnisse für „grundstück“


| 26.12.2008
Im Herbst 2007 sind wir im Internet auf eine Makler-Anzeige für ein Grundstück mit Neubauprojekt (Reihenhaus) aufmerksam geworden. Die Maklerprovision war gemäßt Anzeige auf den Gesamtpreis des Projekts (privates Grundstück + Neubau durch Generalunternehmer) fällig. ... Mir wurde jetzt erzählt, dass ein Makler in dieser Konstellation eigentlich nur auf das Grundstück eine Provision erheben kann.
18.7.2019
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Das Grundstück (ca. 33.000 €) hierfür hat mein Partner alleine gekauft und somit wird vorerst auch nur er im Grundbuch eingetragen. ... Die Notarkosten jetzt würden ja nur auf das Grundstück angerechnet werden und später auch auf die Kreditsumme, richtig? ... Mein Partner hinsichtlich des Grundstücks bzw. des dafür gezahlten Geldes und ich möchte in Bezug auf das Haus abgesichert werden, sodass mein gezahlter Anteil im Falle einer Trennung berücksichtigt wird.

| 19.1.2017
Vielleicht können Sie uns bei folgendem Problem weiterhelfen: Wir haben uns nach Beurkundung des Bauträgervertrages (Grundstück und Hausbau) entschieden die Garage und Raffstores ebenso beim Bauträger als Bedarfposition zu beauftragen. ... Da auch diese nachträglich vereinbarten Bedarfpositionen wie auch der Bauträgervertrag (Grundstück und Hausbau) an sich grunderwerbssteuerpflichtig sind, sollte doch keine Umsatzsteuer anfallen, oder?
24.6.2010
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Unser Grundstück liegt direkt dazwischen. ... Falls die Nachbarin uns die Nutzung ihres Grundstückes verweigert, wissen wir nicht wie wir uns verhalten sollen.

| 24.4.2010
Ich möchte einige meiner unbelasteten Liegenschaften wie folgt veräußern: 1) Das Mietshaus soll mein Eigentum bleiben. 2) Das Grundstück soll an einen Investor gehen. Der Käufer gibt mir das Geld für das Grundstück und ich zahle die Erbpacht.

| 17.1.2018
von Rechtsanwalt Daniel Saeger
Nur Geh-Recht würde uns vor weiteren Schikanen schon mehr schützen und wir könnten unser Grundstück ausserhalb des Gehweges besser einzäunen.

| 16.5.2014
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Wir haben vor etwa 20 Jahren ein Einfamilienhaus direkt auf der Grundstücksgrenze zu unserem Nachbarn gebaut. ... Die Rückwand, ohne Fenster oder andere Öffnungen steht ebenfalls auf der Grundstücksgrenze.
24.9.2012
von Rechtsanwalt Heiko Tautorus
Aufgrund eines höheren Kaufpreisangebotes derselben Interessenten wurde der Vertrag im II.Quartal beurkundet. der Kaufpreis enthielt eine Verzugszinsenklausel und eine Angabe über die ungefähre Grundstücksgröße. ... Vertrag sollte aber der natürliche Grundstücksverlauf die Grenzvermessung bestimmen und der Kaufpreis sollte nicht nach der tatsächlichen Größe bemessen sein.
24.3.2015
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Jetzt ist eins der Nachbarhäuser (Mehrfamilienhaus) verkauft worden und wir erhielten nun ein Schreiben vom neuen Eigentümer, das dieser zum einen der Meinung ist, dass das Gartenhaus zu nahe an der Grundstücksgrenze steht und der Zaun zu hoch sei.

| 19.4.2010
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Vor ca. 15 Jahren haben wir ein Grundstück erworben, auf dem eine Hauptwasserleitung sowie zwei davon abzweigende Hausanschlussleitungen (Trinkwasser) für benachbarte Grundstücke lagen. ... Eine der beiden Hausanschlussleitungen für die benachbarten Grundstücke wurde ebenso neu verlegt, dass nun eine Anbindung von der Straße aus erfolgt und unser Grundstück nicht mehr beeinträchtigt wird. Die zweite Hausanschlussleitung aber wurde neu von der Straße aus quer durch unser Grundstück verlegt, obgleich die Möglichkeit bestanden hätte, diese im offenen Graben (der Kanalisationsrohre in dieser der Straße) bis an das andere Grundstück heran zu verlegen.
13.10.2016
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Hintergrund: Meine Mutter ist 2005 verstorben und hat meine Schwester und mich als alleinige Erben eingesetzt. Teil der Erbmasse war eine Immobilie. Ihr Ehemann (A.) wurde also faktisch enterbt, ihm wurde jedoch lebenslanges Nießbrauchrecht vermacht welches nicht weiter ausgestaltet wurde.

| 4.7.2011
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Frau und ich sollen im Familienkreis eine Immobilie überschrieben / "geschenkt" bekommen. An die Immobilie ist eine Grundschuld (inkl. Darlehen & Bausparvertrag) gekoppelt.

| 1.7.2017
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Sehr geehrte Damen und Herren, wir haben folgendes Problem, für das wir eine Lösung suchen: Anfang 2014 haben meine Tochter und ich einen Stall für unsere Pferdehaltung gesucht und ein Bauernhaus mit seperatem Ökonomieteil gefunden. Es wurde nur beides zusammen verkauft. Mein Mann und ich haben ein Haus, daher kam das Objekt nicht in Frage.
23.6.2010
Guten Tag, gibt es eine Art Notwege- und Leitungsrecht? Es soll eine nicht direkt an der Hauptstraße gelegene Immobilie erworben werden. Bisher ist das Wege- und Leitungsrecht nicht offiziell geklärt.
4.8.2015
von Rechtsanwalt Robert Weber
Fall 1: Mir gehört ein Grundstück. Ich erlaube meinen Eltern auf dem Grundstück ein Gebäude zu errichten. ... Meine Eltern beabsichtigen, nach der Schenkung ein Haus auf dem mir übertragenen Grundstück zu bauen.
28.1.2020
| 33,00 €
von Rechtsanwalt Fabian Fricke
Meine Großeltern möchten ein Grundstück an einen Nachbarn verkaufen. Besteht nun für mich als Enkelkind ein vorkaufsrecht für das Grundstück?

| 17.6.2013
Grüß Gott! Hier eine anscheinend schwierige Frage, die bislang kein Jurist klar beantworten konnte. Unsere Thujen-Hecke (nun gut 2 m hoch) wurde vor 22 Jahren gepflanzt - und zwar in gebührendem Abstand zu der damals gerade absterbenden Hecke der angrenzenden Nachbarn.
26.9.2019
| 35,00 €
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Hallo, Wir haben uns ein Grundstück in einer Gemeinde reserviert. Dabei mussten wir bei der Registrierung angeben ob wir a) Eigentümer eines unbebauten Grundstücks sind b) Eigentümer mehrerer bebauter Grundstücke sind oder c) Eigentümer von bebauten Grundstücken mit mehr als 1 Wohneinheit (Einfamilienhaus und/oder Eigentumswohnung) sind. Wir haben alles mit nein beantwortet, weil wir davon ausgegangen sind, dass es sich hier nur um Grundstücke handelt.
1·50·7374757677·100·150·200·206