Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

4.059 Ergebnisse für „grundstück“


| 25.3.2015
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Soweit Grundstücke bzw. Teilflächen nicht öffentlich gewidmet und nicht zum Zwecke der privaten Bebauung veräußert werden, gehen diese in das Eigentum der Verwaltungs GmbH über, welche diese Grundstücke bzw. ... Die Wohnsiedlung umfasst 72 Grundstücke, für welche eine jährliche Abrechnung zu erstellen ist.

| 8.11.2016
von Rechtsanwalt Stefan Pieperjohanns
A kauft ein vergünstigtes Gemeindegrundstück mit Wiederkaufrecht und/oder Aufzahlungsrecht der Gemeinde, falls - nicht innerhalb von 6 Jahren ein bezugsfertiges Wohnhaus errichtet wird, - falls nicht ab Bezugsfertigkeit selbst, ununterbrochen mit Erstwohnsitz darin gewohnt wird oder - falls das Grundstück innerhalb der Bindungsfrist weiterveräussert wird. Innerhalb der 6 Jahre baut A ein bezugsfertiges Haus auf dem Grundstück mit zwei Wohnungen und zieht vereinbarungsgemäss selbst in die Hauptwohnung ein, Familienmitglied B zieht in die Nebenwohnung ein. ... Das Grundstück sowie die Nebenkosten werden zum ursprünglichen Kaufpreis rückabgewickelt.
20.8.2017
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Meine Eltern besitzen seit 1997 ein ca 2000 qm großes Grundstück incl.
5.12.2014
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
Sachverhalt: Unsererseits wurde im Juli 2013 ein Notarvertrag für den Bau eines Hauses auf einem Grundstück unterschrieben. Zu diesem Zeitpunkt gehörte das Grundstück dem Bauunternehmen selber, sodass das Gesamtprojekt in einem Vertrag unterzeichnet wurde. Im Februar 2014 sind wir in das fertige EFH eingezogen und die letzten Zahlungen wurden getätigt, sodass im Grundbuch das Grundstück mit den Haus im Frühjahr 2014 auf uns überschrieben wurde.

| 16.10.2011
Sehr geehrte Damen und Herren, ich möchte gerne ein Einfamilienhaus erwerben, welches sich jedoch auf einem Erbpachtgrundstück befindet. Die Laufzeit des Erbpachtgrundstücks geht noch über 18 Jahre bis 2020. Für mich ist es nicht klar, wenn die Erbpacht nicht verlängert wird, was dann passiert.

| 27.10.2014
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Mein Nachbar hat direkt an der Grundstücksgrenze einen Haselnussbusch stehen, der momentan ca. 7 m in die Höhe gewachsen ist und uns demnach die komplette Sonne nimmt.

| 18.10.2016
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Ich werde jetzt wahrscheinlich aus Kostengründen den Kanal auf meinem Grundstück verlegen, wo es inzwischen eine Möglichkeit dafür gibt.
18.1.2010
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Das Grundstück wurde vom Dritten weitgehend genutzt. Inzwischen wurde das Grundstück innerhalb meiner Familie mehrfach vererbt und der jeweilige Erbe in das Grundbuch eingetragen. ... Es stellt sich nun die Frage, wem gehört das Grundstück?
2.6.2018
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Wir haben ein Haus gekauft. am Ende des Gartens ist eine Einfahrt unserer Nachbarn zu deren Garage und auch Zugang zu deren Haus. Zur Hälfte gehört die Einfahrt uns und es ist ein Wegerecht eingeräumt mit folgendem Wortlaut:"Ein Wegerecht für den jeweiligen Eigentümer des im Grundbuch eingetragenen Flurstücks 423/1. Unter Bezugnahme auf die Bewilligung vom 28.12.1973 eingetragen am 25.04.1974 und umgeschrieben am 13.08.2003 darf ich in der einfahrt parken - was natürlich heisst das der Besitzer zwar zu Fuß seinem Haus kommt aber nicht mehr mit seinem Auto zur Garage oder muß ich den zwingend mit dem Auto zu seiner Garage fahren lassen?

| 26.5.2016
von Rechtsanwalt Robert Weber
Grundstückspacht: 1150 € jhl.
14.11.2017
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Ich habe kürzlich in einer Auktion für 800 Euro ein 2050 qm großes Grundstück erworben. ... Hier und da lese ich im chaotischen Internet es gehöre dem Grundstückseigner... 4-- müssen die Eigentümer des Hauses ein Pachtangebot von mir (Preis?)

| 14.8.2017
von Rechtsanwalt Roger Neumann
wir haben ein Haus welches auf einem Grundstück mit Erbpacht über 99 Jahre steht geerbt.

| 10.4.2012
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Auf dem Grundstück des "unter" uns liegenden Hauses befindet sich eine große Stützmauer (ca. 7m hoch). ... Zu 2. höre ich oft, der dessen Grundstück abgestützt wird.
27.10.2014
Es stellte sich heraus, dass der Eigentümer des gegenüberliegenden Grundstücks den Abwasserkanal, welcher auch unseren Haushalt versorgte, ohne vorherige Ankündigung und Fristsetzung geschlossen hat. Von der Stadtverwaltung und dem Notariat erfuhren, wir, dass es für unser Grundstück überhaupt keine Grundleitungspläne gibt. ... Wie wir erfuhren, war dieses Gebiet zum Zeitpunkt der Erschließung im Besitz einer Baugenossenschaft, welche die Abwasserkanäle hangabwärts durch Grundstücke verlegte, welche sich heute jedoch in jeweiligem Privateigentum befinden.
23.6.2020
| 55,00 €
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Die Äste der Tanne ragen gut und gern bis 4 m auf unser Grundstück rein, ab einer Höhe von ca. 3 m bis 10-15 m. Leider drücken Sie auch unseren 3 - 4 m hohen Bambus nach unten, den wir mit genügend Abstand von der Grundstücksgrenze gepflanzt haben und der nun auch unter der Last der Zweige der Tanne leidet, da er in den letzten Jahren natürlich gewachsen ist. Ich habe den Nachbarn schon freundlich gefragt, ob es möglich wäre, die Äste, die über unser Grundstück ragen abzusägen , was er natürlich entsetzt verneint hat.

| 20.3.2013
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Wir (Pächter) nutzen, eine an unserem Grundstück angrenzende Teilfläche, als Gartenland (Eigentümer Stadt). Die Stadt möchte jetzt die einzelnen Teilflächen des Gesamtflurstücks an die jeweils daran angrenzenden Grundstücksbesitzer verkaufen.
19.6.2012
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Ihm gehört aber auch ein Grundstück neben meinem, das ihm einen uneinge-schränkten Zugang zur öffentlichen Straße mit den Versorgungsleitungen ermöglicht. ... über mein Grundstück (Verlängerug des jeweils eigenen Anschlusses), obwohl ein direkter Zugang über sein eigenes Grundstück möglich ist (s. oben).
10.5.2011
Meine Frau möchte das Grundstück erwerben und wir möchten es zeitnah bebauen. Das Grundstück hat etliche Eintragungen im Grundbuch, jedoch ist nur eine Eintragung noch nicht zurückgezahlt worden. ... Kann man nicht bei Verkauf die Eintragungen auf dem Grundstück der Oma belassen & den zweiten Teil Belastungsfrei verkaufen?
1·2324252627·50·100·150·200·203