Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

4.050 Ergebnisse für „grundstück“


| 12.5.2015
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Garderobenschrank, begehbarer Kleiderschrank, Badschrank, Sauna, Alarmanlage, Tresor in Einbauschrank: Sind das bei Immobilienverkauf miteinbezogene Bestandteile, da individuell angefertigt und verbaut? Muß das vom Verkäufer grundsätzlich entsorgt werden, sieht man von einzelnen Vereinbarungen mit dem Käufer ab?
7.6.2015
von Rechtsanwältin Liubov Zelinskij-Zunik
Mein Partner und ich haben im September 2012 eine Wohnung gekauft. Es ist eine DG Wohnung in einem Einfamilienhaus. Der Anteil ist 292 Tausenstel am Gesamteigentum.

| 8.7.2015
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Hausverkauf, Versorger fordert Schulden der Vorbesitzer vom neuen Eigentümer, sowie andere Kosten in der Zeit zwischen Grundbesitzumschreibung Ich habe ein Haus am 22.08.2014 (Datum des Kaufvertrags) von einer UG gekauft und von der gleichen UG vollständig sanieren lassen, um es zu vermieten. Dafür habe ich ein 1-jahres-Darlehen (ohne Tilgung) abgeschlossen, welches Ende August 2015 ausläuft und variable Zinsen (täglich) anfallen. Am 11.05.2015 (Datum des Kaufvertrags) habe ich das Haus an eine Familie verkauft, da die ursprüngliche Vermietungsabsicht nicht mehr das Anlageziel war.
26.3.2017
von Rechtsanwältin Brigitte Draudt
Sehr geehrte Damen und Herren, nach Abschluss des Kaufvertrages hat der Notar diesen zusammen mit der Grundschuldbestellung an mich, aber auch an die Bauträger und an den Makler gesendet. Hier verstößt der Notar meines Wissens nach gegen die Verschwiegenheit. Den die Grundschuldbestellung ist ja eine Sache zwischen mir und der Bank.
25.4.2017
von Rechtsanwalt Stefan Pieperjohanns
Wir möchten vorab erfahren, ob der Vorkaufsrechtinhaber sein Vorkaufsrecht umsetzen will. Muss ein testamentarisch eingeräumtes Vorkaufsrecht auf den Bruder der Erblasserin eingehalten werden bzw. müssen wir vor Verkauf der Immobilie dem Vorkaufsrechtinhaber mitteilen, dass wir beabsichtigen zu verkaufen oder erhält der Vorkaufsrechtinhaber bei Eintritt der Verkaufsabsicht das Recht, die Immobilie zu erwerben. Es geht darum, dass wir eine festverzinsliche Finanzierung bzw. die darüber eingetragene Grundschuld auf ein anderes Finanzinstitut übertragen wollen, da wir mit der aktuellen Bank mehr als unzufrieden sind.
11.5.2017
von Rechtsanwalt Dr. Tim Greenawalt
Hallo, meine Freundin und ich sind seit 4 Jahren ein Paar und überlegen ein Haus zu bauen. Aktuell sind wir unverheiratet. Die Gesamtkosten betragen 330.000 €.

| 4.6.2017
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Sehr geehrte Damen und Herren, wir wohnen seit über 15 Jahren zur Miete in einem Einfamilienhaus. Der Vermieter hat zwar mündlich angedeutet, dass wenn er das Haus einmal verkauft uns als "Erste" das Haus anbietet wird - wir haben aber kein schriftliches formuliertes Vorkaufsrecht. Grundsätzlich würden wir gerne längerfristig in dem Haus wohnen und die Überlegung ist - sollte der Vermieter weiterhin noch nicht bereit sein zu verkaufen - ob ein Vorkaufrecht sinnvoll ist.

| 29.8.2016
von Rechtsanwalt Holger Traub
Wir haben Ende 2014 einen Neubau (DHH) gekauft. Dieser wurde bis Ende 2015 fertiggestellt und mit vier Garagen und vier Stellplätzen bestückt. Der Bauträger sieht das Projekt als erfolgreich erstellt an.
2.10.2016
von Rechtsanwältin Daniela Désirée Fritsch
Guten Abend, wir würden gerne zu zweit ein Haus als "Gesamthandeigentum" kaufen und haben uns mit der Verkäuferin auch schon geeinigt. Die Verkäuferin möchte aber im Grundbuch ein sogenanntes Vorkaufsrecht für sich selbst eingetragen haben; sprich sollte jemand seinen Teil verkaufen, so kann er zum gleichen Preis des Käufers einspringen. Greift dieses Vorkaufrecht auch wenn mein Partner, mit dem ich das Haus zusammen erworben habe, seinen Anteil am Gesamteigentum an mich verkaufen würde?
24.10.2016
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Sehr geehrte Damen und Herren, ich beabsichtige meine 10 Jahre alte Immobilie zu verkaufen. Ich habe Anfang August 2016 eine Anzeige aufgegeben mit einer Wohnfläche von ca. 47qm zum Preis von EUR 239.000.-. Unmittelbar danach bin ich verreist und habe mich nicht weiter um die Resonanz gekümmert.

| 18.11.2016
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
Sehr geehrte Damen und Herren, wir haben uns im Februar diesen Jahres ein Haus gekauft. Im Expose stand folgender Wortlaut: Im Rahmen einer Grundsanierung im Jahre 2003 wurden das Dach sowie die Wände isoliert. Nun stellte sich heraus, dass wir in den Wänden keine Isolierung haben, wir bekommen nun einen Kostenvoranschlag um dieses nachträglich erledigen zu lassen.
21.11.2016
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Folgender Sachverhalt: Mein Bruder und ich haben uns im Jahre 2010 zu gleichen Teilen eine Eigentumswohnung gekauft für 80.000 € (in Bayern). Im Jahre 2013 einigten wir uns mündlich darauf, dass ich ihm nach und nach die Wohnung abkaufe, was dann auch mit der Zeit geschah. Inzwischen beträgt die Restschuld noch ca. 12.000€.
24.11.2016
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Guten Tag, meine Lebensgefährtin (unverheiratet) und ich haben vor 3 Jahren eine Wohnung als Geld-Anlage gekauft- für 240.000 Euro. Jetzt möchte ich meinen Anteil an sie übertragen- unentgeltlich. Wie geht das und welche Kosten fallen dabei voraussichtlich an?
21.6.2017
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Wir haben vor 10 Jahren eine Wohnung und 1/2 Miteigentum an dem Haus erworben. In dem Haus waren 3 Wohnungen, eine große Wohnung die wir gekauft haben und 2 kleine Wohnungen die der andere Besitzer vermietet hat. Jetzt hat der andere Besitzer sein Eigentum geteilt und die eine Wohnung weiter verkauft.

| 26.6.2017
von Rechtsanwalt Dr. Andreas Neumann
Wir stehen kurz vor der Abnahme einer gekauften Eigentumswohnung (Neubau). Die Fertigstellung hat sich verzögert, aber wir haben im Kaufvertrag eine Vertragsstrafe vereinbart. Der Verkäufer hat uns die Bezugsfähigkeit bis zum Abnahmetermin garantiert, aber mitgeteilt, dass das Untergeschoss bis dahin noch nicht fertiggestellt sein wird (Keller und Tiefgarage). 1.
1.7.2017
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Grüß Gott, mein Mann und ich sind zum gleichen Teil Besitzer eines Hauses.Haus ist nicht verschuldet und wir sparen schon lange , um es vollständig renovieren zu lassen. Das Geld liegt auf dem Konto meines Mannes.Der Zustand des Hsuses ist wirklich schlecht, Feuchtigkeit im Keller, Schimmel um Bad und ein großes Balkonfenster hängt schief im Rahmen; man kann es nicht mehr schließen, usw. Weil sich mein Mann weigert die Handwerker zu bestellen, möchte ich fragen, ob ich es auch ohne seine Zustimmung mavhen kann und ob er bezahlen muss.
2.7.2017
von Rechtsanwalt Alex Park
Meine Frau und ich beabsichtigen, eine Immobilie zu erwerben. Um uns auf die Verhandlung mit Steuerberater und Notar vorzubereiten, haben wir folgende Fragen: 1.der Verkäufer ist ein Ehepaar, das 2001 die Immobilie zu gleichen Teilen erworben hat, mit dem Zweck die Immobilie (9 WE) zu vermieten, zu erhalten, ihren Angestellten eine sozialverträgliche Wohngelegenheit zu bieten. Die Immobilie sollte weiterhin als Vorsorge für ihre Kinder dienen.

| 7.7.2017
von Rechtsanwalt Tamás Asthoff
Hallo, Wir verkaufen unser Haus. Mit einem Interessenten haben wir uns auf 190000 geeinigt. Mündlich.
1·50·100·123124125126127·150·200·203