Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.632 Ergebnisse für „grundbuch“

16.1.2012
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Das ist im Grundbuch so eingetragen. ... Er will diese Scheune in ein Wohnhaus umbauen, erhält aber nun kein Geld mehr von der Bank, da meine Eltern immer noch mit ihrem Nutzungsrecht im Grundbuch eingetragen sind.

| 19.5.2020
| 48,00 €
von Notarin und Rechtsanwältin Andrea Fey
Hallo. ich habe folgende Frage, Wir,eine Erbengemeinschaft aus Berlin haben in Wandlitz (16348 Brandenburg ) ein Erholungsgrundstück in Form eines Hammergrundstückes mit Laube(, herrschendes Grundstück) Wir haben ein 3 Meter Wegerecht und Überfahtsrecht ,was auch im Grundbuch verankert wurde.In den 1990 ern wurde das Wegerecht nochmal eingeschrieben. ... Im Grundbuch des dienenden Grundstücks steht nur noch Wegerecht für Frau (Name unserer Mutter) gemäß Kaufvertrag von 1984.
2.5.2011
Es wurde ein Wege und Fahrrecht im Grundbuch hinterlegt und vereinbart, das B den Fußweg zum Befahren mit PKW ausbauen darf um die Erschließung an die öffentliche Straße zu gewährleisten. ... Desweiteren gibt die Eintragung im Grundbuch sowie im Baulastenverzeichnis mir nicht das Recht die vorhandenen Anpflanzungen (max. 10 Jahre alt, Büsche und Hecken) zu entfernen.Dies wäre natürlich notwendig um den Fußweg zur Zufahrt auszubauen.
7.3.2015
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Auf dem im Grundbuch vermerkten Platz ist nun, oder eigentlich schon immer der Garten. ... Kann der Besitzer dieses Rechtes gezwungen werden der Löschung im Grundbuch zu zustimmen?
25.2.2020
| 57,00 €
von Rechtsanwalt Michael Krämer
Was soll ich tun um da raus zukommen und die Banken aus dem Grundbuch löschen zu können?

| 21.6.2019
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Für Teil 3 gibt es nur ein Grundbuchauszug ohne das ein Gebäude eingtragen ist, was aber vorhanden und bei dem Anlegen der Grundbücher im Zeitraum 1984 - 1987 vergessen wurde. ... Durch diese Angebot ist mir aufgefallen das es das Gebäude nicht im Grundbuch gibt.

| 13.4.2011
von Rechtsanwalt Ralf Morwinsky
Wird eine ungültiger Grundstückskaufvertrag (Schwarzkauf) bereits geheilt, wenn die Auflassungsvormerkung erfolgt ist oder ist der Vertrag erst geheilt, wenn die endgültige Eintragung im Grundbuch erfolgt ist.? Kommt überhaupt noch eine endgültige Grundbucheintragung zustande, wenn der Vertrag nach Auflassungsvormerkung als ungültig erkannt oder für ungültig erklärt wird?
23.5.2016
Für den Fall des Zuschlages wollen beide als GbR in das Grundbuch eingetragen werden.
21.5.2019
von Rechtsanwältin Andrea Brümmer
Für mich ist im Grundbuch eines Hauses eine Sicherungshypothek eingetragen.
2.7.2018
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Der Grundstücksbesitzer hat vor der Erschliessung mit der Gemeinde einen Vertrag abgeschlossen in dem die Gemeinde ein Ankaufsrecht erhalten hat, das auch im Grundbuch eingetragen wurde.
21.6.2009
von Rechtsanwalt Michael Kohberger
Ist eine Umschreibung ohne Entrichtung der Grunderwerbssteuern auf die 3000 Euro Rechtens und Rechtssicher oder können Nachteile entstehen wenn das Grundbuchamt einfach so umschreibt, wir wissen ja nicht ob die das dort erfahren!
10.12.2017
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Er wird voraussichtlich als alleiniger Eigentümer im Grundbuch eingetragen. ... Gibt es außer Eintragung meinerseits ins Grundbuch eine Möglichkeit, diese Fälle abzusichern?
11.12.2018
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Im Grundbuch ist kein Wegerecht oder irgendwelche Dienstbarkeiten eingetragen. ... Lediglich eine Nachbarin (welche nicht im Grundbuch der Strasse steht - sondern Ihr Exmann) hat mich darauf hingewiesen, dass ich auf keinen Fall diese Strasse befahren darf.

| 14.4.2017
von Rechtsanwalt Dr. Tim Greenawalt
- Kann er uns das Geld offiziell schenken und wir beurkunden die unterwerfung zur sofortigen SV im Nachgang und ohne Eintragung in das Grundbuch? ... - Wenn er doch mit ins Grundbuch eingetragen wird, wird die Bank darüber automatisch informiert? ... Kann dieses Darlehen dann überhaupt mit der Immobilie im Grundbuch verknüpft sein?
13.7.2012
Im Ortskern einer Kleinstadt in Baden-Württemberg besteht die Situation einer Liegenschaft (potentieller Bauplatz) ohne Möglichkeit einer Zufahrt. Hintergrund ist, dass bei der Teilung eines ursprünglich zusammenhängenden Grundstücks (durch den Notar?) wohl die Eintragung eines Überfahrtsrechts versäumt wurde (Einzelheiten unbekannt).

| 13.8.2014
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Es besteht ein im Grundbuch eingetragenes Geh- und Fahrtrecht für die Eigentümer des herrschenden Grundstücks. ... Zitatende Der oben genannte, seit langem bestehende, unbefestigte Weg hatte schon zum Zeitpunkt der Eintragung ins Grundbuch (1998) eine vom Lageplan abweichende Wegführung. Dies lässt sich auch durch das Alter von Hecken und Bäumen im eingezeichten Verlauf, welche schon vor der Eintragung im Grundbuch bestanden, belegen.

| 21.12.2008
A bekommt 2008 ein unbebautes Grundstück geschenkt und wird im Grundbuch als Eigentümer eingetragen. ... Sollte B auch im Grundbuch eingetragen werden, um im Falle von Scheidung/Tod als gleichberechtigter Miteigentümer zu gelten?

| 12.7.2015
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Der Erbe steht seitdem als alleiniger Eigentümer im Grundbuch. In Abteilung II des Grundbuchs wurde jedoch der Nacherbenvermerk, in dem alle vier Erben aufgeführt sind, nicht gelöscht.
1·1314151617·30·45·60·75·82