Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

655 Ergebnisse für „darlehen“

Filter Kredite
17.11.2009
Person A hat seinen Stiefsohn immer wieder nach einer Zurückzahlung des Darlehens gefragt, als Antwort bekam er immer "Jetzt habe ich es nicht, später wenn ich das Geld habe". Im Dezember 2007 ist Person B verstorben (Ehefrau von Person A), bei der Erbaufteilung war über dieses Darlehen waren keine Unterlagen vorhanden und Person A konnte nicht beweisen, dass er dieses Darlehen gab. ... Sie ist heute bereit zu erklären dass es sich bei diesen Überweisungen um ein Darlehen und nicht um eine Schenkung an Person C gehandelt hat.

| 10.7.2014
Können Sie meinen Darlehnsvertrag vom Juli 2008 prüfen, ob aufgrund einer eventuellen fehlerhaften Widerrufsbelehrung eine Kündigungsmöglichkeit besteht, ohne dass Vorfälligkeitsentschädigung fällig wird. Wie kann ich ihnen den Darl.Vertrag zur Verfügung stellen ?
30.4.2010
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Sachverhalt: Ich habe am 12.2.1994 einem weitläufigem Verwanden einen Geldbetrag in Höhe von 10.000 DM geliehen. Dabei wurde der folgende Vertrag unterzeichnet: Ort, 12.2.94 Leihvertrag Am heutigen Tage hat Herr xxxxx Herrn Z 10.000 DM zu einem Zinssatz von 5 % geliehen. Herr Z erklärt sich bereit den Betrag im Dezember 1995 zurückzuzahlen.

| 4.2.2014
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Hallo, wir haben vor zwei Jahren ein Forwarddarlehen zur Umschuldung bei unserem jetzigem Darlehensgeber vertraglich vereinbart. Die Auszahlung steht nun in den nächsten zwei Monaten an und mir ist jetzt durch die letzte Jahresabrechnung aufgefallen, dass die effektiv notwendige Darlehenssumme statt ca. 205.000€ nun ca. 214.000€ beträgt die uns die Bank überweisen will.
2.12.2017
von Rechtsanwalt Evgen Stadnik
Sehr geehrte Frau Rechtsanwältin, sehr geehrter Herr Rechtsanwalt, ein privates Darlehen für 50.000,-- wurde 1984 abgeschlossen ... und vergessen.
6.12.2018
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Da wir damals kurzfristig keine andere Bank für die Finanzierung gefunden haben, mussten wir das Darlehen bei unserer Hausbank weiter abbezahlen. ... Jetzt haben wir dieses Jahr das Darlehen durch Abschluss eines Forwarddarlehens bei unserer Hausbank abgelöst. Die Hausbank hat uns jetzt kontaktiert und möchte, dass wir den vor 2 Jahren ausgesprochenen Widerruf des jetzt abgelösten Darlehens zurücknehmen.

| 12.10.2009
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Meine Fragen beziehen sich nun auf die Rechtmäßigkeit folgenden Sachverhalts: 1) Da ich laut Bank kein berechtigtes Interesse an einer Darlehensablösung nachweisen kann erhalte ich zwar die Angabe eines Vorfälligkeitsbetrages, allerdings keine Berechnung dazu !!! ... Hier meine konkrete Frage: Ist es richtig, daß eine Bank im Falle einer "Darlehensablösung ohne berechtigte Interesse des Kunden"- so die Formulierung des Banker, ihre Berechnung nicht offenlegen muß und kann Sie die Höhe der Vorfälligkeit in diesem Fall nach gutdünken festlegen ?
1.8.2016
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Guten Tag, mein Mann und ich haben uns getrennt und wir möchten den aktuellen Darlehensvertrag mit festem Zins bis 03/2023 vorzeitig ablösen bzw. er möchte seinen Anteil.

| 25.5.2009
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Das Darlehen war nach 6 Monaten zurückzuzahlen. ... Das Darlehen wurde bis heute nicht gekündigt. ... Nach Fälligstellung bzw. nach vertraglicher Fälligkeit des Darlehens ist der gesetzliche Zinssatz geschuldet.
25.3.2013
Sehr geehrter Anwalt, wir planen die Umschuldung auf aktuelles Zinsniveau von insgesamt 4 Darlehen bei unserer Hausbank für unser EFH.
25.2.2010
von Rechtsanwalt Ralf Morwinsky
Wegen eines Hausverkaufs bin ich zur Sonderkündigung eins Darlehens berechtigt. ... Da ich aber zum 28.2. ablösen möchte, die Bank meine Berechnung aber nicht so kurzfrsitig überprüfen kann frage ich mich: a) Kann ich zunächst das Darlehen zurückzahlen und mich dann mit der Bank in Ruhe über die Höhe der Vorfälligkeit einigen. ... b)Muss ich den Gesamtbetrag (Darlehen und Vorfälligkeit) zunächst unter Vorbehalt zahlen und mir die Überzahlung dann (evtl.müsam) zurückholen.

| 28.5.2014
Sehr geehrte Damen und Herren, unsere Immobilie wurde mittels eines Darlehens (abgesichert durch Grundbucheintragung) sowie Tilgung über Lebensversicherungen finanziert. ... Diese beinhaltet die Androhung einer Kündigung des Darlehens. ... Die Frage: Nach § 498 BGB<&#x2F;a> wird beschrieben, dass eine Kündigung aus wichtigem Grund erst erfolgen kann, wenn mind. 2 Raten ganz oder teilweise fehlen, und die offene Schuld die Höhe von 5 % des Nennbetrages des jeweiligen Darlehens überschreitet.

| 12.1.2015
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Der Darlehensvertrag besagt, dass ich den Kredit einkommensabhängig tilgen muss. ... Ich kann den Darlehen auch nicht vorzeitig zurückzahlen, da ja mein Gehalt steigen könnte. ... Ich würde den Vertrag gerne durch einen anderen günstigeren Darlehen ablösen und vorzeitig zurückzahlen bzw. kündigen, da es in meinen Augen Wucher ist, 7 Jahre lang sein Gehalt prozentual vorzuweisen und davon abhängig sein Kredit zu tilgen.

| 20.3.2015
Der Bank würde als keinerlei Schäden entstehen, im Gegenteil man hätte dort einen Zinsvorteil, da ich heute schon die Zinsen zahlen würde, die bis 2019 angefallen wären Es handelt es sich hier um eine Hypothek mit einer Restalufzeit bis April 2019 und eine gesamt Darlehenssumme von 8000 €
12.12.2008
von Notarin und Rechtsanwältin Sonja Richter
Ich bin mir aber nicht sicher (vor allem aufgrund des in Deutschland geltenden Abstraktionsprinzips) ob die obige Abmachung auch die Weitergabe der Grundschuld verhindert, da sich die Abmachung nur auf das Darlehen bezieht, die Eintragung der Grundschuld bzw. ihre Weitergabe dadurch nicht berührt ist. Außerdem ist in den AGB zur Baufinanzierung der C-Bank bestimmt, dass die Bank die Möglichkeit besitzt, das Darlehen und das wirtschaftliche Risiko auf einen Dritten zu übertragen. ... B) Ist es schädlich, dass die Ausfertigungen für mich, die Bank und den Vermittler des Darlehens voneinander abweichen und haben die beglaubigten Kopien (jede Seite wurde einzeln beglaubigt) im Ernstfall genügend Beweiskraft?

| 24.8.2011
Ich weiß das ich beweisen muss das es ein darlehen war.

| 30.10.2009
von Rechtsanwalt Holger J. Haberbosch
Die erstrangige Grundschuld und entsprechend das Darlehen einer Bank wurde auf meinen Namen abgeschlossen und ich komme entsprechend für die Zins- und Tilgungsleistungen monatlich auf.

| 4.11.2014
von Rechtsanwalt Thomas Henning
Sehr geehrte Anwältin, sehr geehrter Anwalt, ich habe im Oktober 2009 ein Darlehen mit Zinscap abgeschlossen. ... Die Zinsanpassung erfolgt zu beginn des neuen Quartals nach dem jeweiligen Stichtag durch Erklärung gegenüber dem Darlehens-&#x2F;Kreditnehmer.
1·5·89101112·15·20·25·30·33