Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

705 Ergebnisse für „rechnung“

6.3.2014
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Darauf haben sie nichtweiter reagiert, es wurden auch ab November keine Rechnungen mehr versendet.
22.7.2019
| 30,00 €
von Rechtsanwältin Brigitte Draudt
Ich habe vom Inkassobüro eine Rechnung über 49,85 Euro erhalten.

| 17.11.2010
Im Winter ist hier eher kaum was zu erwarten und das Geld bekomme ich in der Regel immer am Abend gegen Vorlage der Rechnung in bar ausgezahlt.
1.6.2010
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Guten Abend, ich bin nebenbei freiberuflich tätig und habe für ein Unternehmen Leistungen erbracht, wobei die Rechnungen für Februar und März nicht gezahlt wurden.
23.11.2009
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Am 01.08.09 erhielt ich von der Firma die Info das sie aufgrund ausstehender Rechnungen meinen Vertrag kündigen.
11.10.2010
"Rechnung" über die 350 Euro erhalte ich von dem Inkassounternehmen erst wenn ich gezahlt hätte, vorab nicht.
17.2.2013
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Inhalt: Widerspruch gegen Rechnung und Einforderung der Bestätigung der Hinfälligkeit der Forderung.
20.12.2016
von Rechtsanwalt Michael Wübbe
4) Es wurden mir nie eine Rechnungen oder Mahnungen zugesandt.
20.2.2018
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Den Wechsel zu o2 bereute ich da schon sehr schnell, vorher war ich jahrelanger Base Kunde ohne Probleme. bei o2 hingegen etliche von Anfang an,daher auch Unregelmässigkeiten bei der Ratenzahlung.Als sich dann alles wieder geregelt hatte kam es irgendwann zu persönlich schwierigen Lebensumständen die zur folge hatten das ich meine Ratenzahlungen öfters vergass und ca. im September 2017 dann die noch offene Rechnung der Restschuld in einem zu bezahlen wäre.Die bis dahin durch mein eigenes Verschulden sehr hohen Mahngebühren (da beide Handys eigene Vertragsnummer hatten) nahm ich natürlich in Kauf.
2.9.2017
von Rechtsanwalt Roger Neumann
Da wir bis Montag im Dunkeln tappen woher die Pfändung kommen mag,haben wir hin und her überlegt und alle Papiere,Rechnungen,etc durchsucht um die Ursache zu finden.

| 27.1.2014
Als dann 2011 (nach meiner Rechnung) noch ca. 60.- € offen haben müsste, rief ich bei der Creditreform an, um den genauen Stand (inkl.
24.2.2016
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Da meine Namensvetterin offensichtlich immer noch ihre Rechnungen nicht bezahlt, werde ich seitdem in meinem Büro (!)
2.4.2008
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Da keine Reaktion auf mein Schreiben kam, musste ich anhand der Rechnung selbst feststellen, dass keine Vertragsänderung vorgenommen sein konnte.
24.11.2009
Zwar habe ich bereits zahlreiche Aufträge bekommen, jedoch müssen auch diese erst einmal abgearbeitet werden bevor überhaupt eine Rechnung gestellt werden kann. ... So darf keine Versorgungssperre verhängt werden, wenn der Wert der offenen Rechnungen unter 100 Euro liegt.
28.4.2015
Nach weiteren 30 Tagen erhielten wir ein Schreiben von einem Inkasso-Unternehmen [der Käufer hat uns nur darauf aufmerksam gemacht, allerdings hierzu keinen Hinweis in den AGb´s oder in seiner Rechnung; Mahnung folgte keine]. -> Welche Möglichkeiten bestehen, vom Kaufvertrag zurückzutreten, -> bzw. darf das Inkasso-Buero direkt eine Inkassovergütung von 70 € + 75 € Warenwert verlangen, ohne direkten Verweis in den AGB´s des Käufers oder der gestellten Rechnung? ... Feb. 2015: Zusendung der Rechnung vom Verkäufer per Mail. - 16.
8.12.2012
von Rechtsanwalt Philipp Wendel
hallo habe ein volstrekungsbescheid beckomm weil ich was nicht bezahlt habe 466 ruro hetzt kommt am 12.12.12 einer vorbri und was darf der mitnehmen
13.2.2017
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Guten Tag, am 02.09.2016 erhielt ich vom Bayrischen Inkassodienst ein schreiben mit einer Zahlungsaufforderung eines Mobilfunkanbieters. Diese Zahlungsaufforderung war rechtens. Also habe ich mich dann mit dem Inkassobüro auf eine Ratenzahlung geeinigt.
23.6.2016
Guten Abend, ich hab folgendes Problem. Ich habe 2 mal übersehen den monatlichen Betrag an mein Fitnessstudio zu überweisen. Daraufhin hat das Studio ein Brief mit der Kündigung geschickt und wollte den kompletten Betrag (bis November 2016) sofort bezahlt haben zudem haben Sie meine Karte gesperrt (ein weiteres trainieren ist somit nicht möglich).
1·5·10·15·20·25·30·3233343536