Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

626 Ergebnisse für „wohnungseigentümergemeinschaft“


| 20.6.2016
Am 30.07.2015 habe ich einen Kaufvertrag für eine Eigentumswohnung abgeschlossen. Am 25.03.2015 wurde von der Eigentümerversammlung eine Sonderumlage beschlossen, die vom Verkäufer bezahlt wurde. Das Amtsgericht Augsburg hat mit Endurteil vom 26.08.2015 den Beschluß für ungültig erklärt mit der Begründung, dass die Kostenregelung der Teilungserklärung widerspricht.

| 14.8.2018
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
In unserer Wohnanlage mit 16 Wohnungen, die von 10 Wohnungseigentümern selbst bewohnt werden und von 6 Wohnungen die vermietet sind, wurden bei der letzten Eigentümerversammlung insgesamt 7 Eigentümer zum Verwaltungsbeirat gewählt. Auf die Frage wieviel denn gewählt werden können, kam vom Verwalter die Antwort, soviel wie es wollen. Meine Frage wäre nun, ist das überhaupt Rechtens.
6.11.2019
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe eine Frage zum richtigen Umlageschlüssel für die Betriebskostenabrechnung meiner Eigentumswohnung. Im Mietvertrag steht: "Die Verteilung der Betriebskosten erfolgt nach dem Verhältnis der Wohnfläche der Mietsache, wie sie unter Ziffer 1.a dieses Vertrages festgelegt ist, zu der Gesamtwohnfläche aller Wohnungen im Anwesen." Unter 1.a steht: Vermietet wird die Wohnung Nr. 252 des Anwesens .....
27.2.2012
Sachverhalt: A)Am 27.12.10 wurde beschlossen, von der Eigentümern für die Renovierung des Treppenhauses sowie für die Erneuerung von Steigleitungen eine Sonderumlage zu erheben. Die Einzelberechnung sollte den Eigentümern auf zur nächsten ETV am 14.3.11 zugestellt werden. B) Am 14.3.11 fand die ETV nicht statt.

| 10.7.2012
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Unsere WEG besteht aus vier Wohnungen im Haupthaus und zwei Maisonette-Wohnungen im Mittelhaus. Ich bin Eigentümerin einer dieser M-Wohnungen. Seit vier Monaten habe ich neue (polnische) Nachbarn.

| 16.12.2019
von Rechtsanwältin Sonja Stadler
Hallo, ich möchte in meiner EG Wohnung (Penthouse) die Küche verlegen, um dort ein Kinderzimmer einzurichten. Daher muss dort das Wasserrohr abgesperrt werden. Nun darf es ja nicht zu einem "stehenden Leitungswasser" kommen und somit muss das Wasser in der Küche in der wohnung unter mir bereits "abgekappt" werden.
27.6.2020
| 31,00 €
von Rechtsanwalt Sascha Lembcke
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe mir eine Eigentumswohnung im DG gekauft. Es sind ingesamt mit mir 9 Eigentümer. Meine Wohnung lasse ich gerade kernsanieren.
6.7.2020
| 86,00 €
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Hallo, Ich habe ein dringendes Problem, bei dem die Antwort heute noch benötige: Ist die Genehmigung einer WEG-Vereinbarung durch einen Auflassungsvormerkungsberechtigten statt des im Grundbuch eingetragenen Wohnungseigentümers wirksam oder wegen eines Verstoßes gegen formelles Recht unwirksam/nichtig? Wenn die Genehmigung unwirksam/nichtig ist, weil zum Zeitpunkt der notariell beglaubigten Genehmigungserteilung der Auflassungsvormerkungsberechtigte nicht zur Genehmigung berechtigt war, kann dieser Fehler dadurch geheilt werden, dass der Auflassungsvormerkungsberechtigte ca. 1 Jahr nach seiner notariell beglaubigten Genehmigung als Eigentümer im Grundbuch eingetragen wird, aber keine erneute Genehmigung (jetzt als Wohnungseigentümer) erteilt? Bitte übernehmen Sie die Frage nur dann, wenn Sie heute noch antworten können.
10.9.2020
| 52,00 €
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Meine Frau und ich haben Anfang des Jahres zwei nebeneinander liegende Wohnungen gekauft. Eine Einraum- und eine Zweiraumwohnung. Die beiden Wohnungen wurden bereits 2013 durch einen Durchbruch in einer Wand miteinander verbunden und als eine Wohnung vermietet.

| 19.8.2020
| 58,00 €
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Hallo! ich bin Eigentümer einer Wohnung ( Mehrfamilienhaus) mit insgesamt 4 Wohnungen. Ist es rechtlich zulässig (WEG) das ein Eigentümer gleichzeitig auch die Hausverwaltung übernehmen kann?

| 17.11.2020
| 52,00 €
von Rechtsanwalt Frank Dubbratz
Unter einem Wohnhaus mit überwiegend Eigentumswohnungen befindet sich eine Tiefgarage in privater Trägerschaft. Diese Tiefgarage wurde nun verkauft, und der neue Käufer möchte diese Tiefgarage als öffentliche Garage gg. Parkgebühren nutzen.

| 20.3.2020
| 50,00 €
Hi, Mitte des Jahres ziehen die langjaehrigen Mieter unserer Berliner Wohnung aus. Wir verstehen, dass wir die Nettokaltmiete nicht erhoehen koennen. Wir fragen uns jetzt wie wir mit den Nebenkosten verfahren koennen.

| 29.11.2009
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bitte um Abklärung folgender Sachlage. Wir, verheiratet, besitzen gemeinschaftlich eine selbstgenutzte Eigentumswohnung welche laut Grundbuch aus zwei getrennten Wohneinheiten besteht. Wir sind in beiden Wohneinheiten gemeinschaftlich eingetragen.

| 15.6.2018
von Rechtsanwalt Dr. Andreas Neumann
Wohnungseigentumsgesetz (WEG); Hausverwaltung rechnet Versicherungsschaden im Sondervermögen über WEG-Konto ab und verlangt von Eigentümern zum Ausgleich eines Fehlbetrages eine Sonderumlage Sehr geehrte Damen und Herren, unsere Hausverwaltung hat in der Einladung zur Eigentümerversammlung auch die Unterlagen für die Jahres-Abrechnung beigefügt. Dieser war zu entnehmen, dass unter einer Kostenstelle 56xx ein Versicherungsschaden, nachweislich im Sondervermögen aufgetreten, der 2012 passiert sein soll und 2017 durch Zahlung der letzten Handwerkerrechnung abgeschlossen wurde, abgerechnet wird (ca. 5.500,00 Euro minus), also ein Fehlbetrag. Dieser wird anteilig als Sonderumlage auf jeden Eigentümer umgelegt.
7.2.2019
von Rechtsanwältin Brigitte Draudt
Sehr geehrte Damen und Herren, Fenster ist zwingend Gemeinschaftseigentum lt WEGesetz §5 Abs2 ,es gibt keine anderen Vereinbaung in unsere Teilungserklärung, ich hatte vor 6 Jahren diese Wohnung gekauft, im Übergabeprotokoll wurde das Fenster nicht mit aufgenommen , ich ging davon aus, dass dieses zum Sondereigentum gehört. Nun hat der Gegner das Protokoll das er vom früheren Eigentümer bekommen konnte, an das Gericht gesendet , und behauptet, dass die Schäden die ich an bringe , in 6 Jahren nicht entstaden sein können, Ein Gutachter wurde bestellt, dieser kommt zu dem Schluss: "Daher indizieren Sie einen Wartungs Reparaturbedarf ." Die festgestellten altersbedingten Oberflächenrisse an den Fensterhölzern sind nicht reparierbar, sollten diese beseitigt werden , müssten die Fenstrelemente ausgetauscht werden Reparatur ca 2.500 Neues Giebelfenster lt, Angebot 8.000 Ich wollte das Fenster auch aus Energetischer sicht , da wir 2014 eine neue Heizung eingebaut haben, und das Dach nur mit einer schnee Regenschutzfolie gesichert ist lt.
8.8.2007
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Verhältnisse der Eigentümer untereinander: 1. Bin Eigentümer in einer WEG mit 8 Wohneinheiten; davon gehören mir 4 WE. 2.Entsprechend der Teilungserklärung/Gemeinschaftsordnung bestimmt sich das Stimmrecht nach "Miteigentümer - Quote" ( nicht nach Köpfen). Danach habe ich mit 574/1000 - Anteilen die Majorität bei der Stimmabgabe. 3.
13.10.2010
Ich bin Vermieter einer einzelnen Wohnung in einem Mehrfamilienhaus, welche gegenwärtig von einer Familie mit zwei kleinen Kindern (1 und 3 Jahre) bewohnt wird. 2 Parteien des Hauses fühlen sich durch Lärm belästigt, der offensichtlich durch die Kinder verursacht wird (Weinen/Schreien, auf den Boden fallende Spielsachen etc.) Geräusche die im Zusammenhang mit Spielen stehen, treten lediglich tagsüber auf, da die Kinder ab 19:30 schlafen. In diesem Zusammenhang wurde an mich herangetreten, um für Ruhe zu sorgen.
9.4.2007
Sehr geehrte Damen und Herren. Wir sind Eigentümer einer Wohnung in einem Zweifamilienhaus. Der Garten sowie Teile der Kellerräume sind Gemeinschaftseigentum.
1·5·10·1213141516·20·25·30·32