Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.972 Ergebnisse für „verwaltung“

23.7.2020
| 52,00 €
von Rechtsanwalt Thomas Henning
Meine Fragen: ist es rechtens: dass eine Hausverwaltung den Eigentümern der Anlage eine Abschleppvollmacht erteilt und gleichzeitig mit einem Abschleppunternehmen einen exklusiven Deal ausmacht, alle Autos auf den sog. Ausgewiesenen Besucherparkplätzen! - nicht persönlichenParkplätze - , alle Autos auf Kosten des Abgeschleppten, nach Anruf abholen zu lassen, OHNE, dass der Anrufer (z.b. x -beliebiger Eigentümer der Anlage) in Vorleistung gegen muss!

| 15.11.2020
| 52,00 €
von Rechtsanwalt Dr. Holger Traub
Sehr geehrte Anwälte, ich beabsichtige eine Ferienimmobilie zu erwerben, mit der ich in einem eingetragenen Verein einen Anteil am Verein erwerbe, nicht aber das Haus im Grundbuch eintragen lassen kann . Was bedeutet dies für mich ? Worauf muss ich achten ?

| 20.7.2007
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Gesetzliche oder behördliche Auflagen, die bauliche Veränderungen nach sich ziehen, sind von der Verwaltung auch ohne Beschlußfassung in der geforderten Ausführung zu erfüllen.“ Später wurde die Teilungserklärung durch eine Öffnungsklausel ergänzt: „Die Eigentümerversammlung kann mit – Allstimmigkeit – Zustimmung aller Eigentümer (auch der nicht anwesenden) Änderungen der Gemeinschaftsordnung beschließen: - ..... Nach Ansicht der Verwaltung ist die Eigenart der Wohnanlage nicht geändert, weil bereits eine Balkonanlage vorhanden ist.
30.1.2007
Der Inhaber der Hausverwaltung machte dann die Aussage "streichen Sie um die Schimmelflecken großzügig drum rum", aber er wollte auch noch mal mit der Eigentümerin reden.Weitere Hoffnung hegten wir, als die Eigentümerin um einen weiteren Besichtigungstermin bat, bei der sie einen Sachverständigen des TÜV mitbrachte, bei dem sie mir zusagte, dass auch die Verwaltung daran teilnehmen wird. Leider haben wir an dem Termin vergeblich auf die Haus- verwaltung gewartet.

| 3.10.2007
von Rechtsanwalt Maximilian A. Müller
Sehr geehrtes Anwalts- Team, zu folgendem Sachverhalt benötige Ihre fachliche Unterstützung: Auf der jährlichen Eigentümerversammlung unserer Gemeinschaft im Jahr 2006 wurde ein einstimmiger Beschluss zur Sanierung des Treppenhauses gefasst und die Verwaltung mit der Einholung entsprechender Angebote beauftragt. ... Da bereits zwei Mal von diesem Eigentümer gegen Beschlüsse geklagt wurde, verhält sich die Verwaltung in diesem Fall sehr zurückhaltend und versucht, die Entscheidung auf die nächste ordentliche ETV im Sommer 2008 zu verschieben.
21.11.2010
Ich wohne in Rostock und wohne bei der Fides Immobilia Verwaltung. ... Wir bekommen nur ALG2 und die Miete wird uns direkt mit überwiesen und die Verwaltung zieht es uns vom Konto ab.
31.1.2009
Monat) Da meine Bonität excellent ist vermute ich, dass sich die Verwaltung, oder der Eigentümer für einen Mietinteressenten eines anderen Maklers umentschieden hat, da mein Makler den günstigsten Mietpreis angeboten hatte. ... Der Makler hat mir bestätigt, dass die Verwaltung ausdrücklich unter Rücksprache mit dem Eigentümer die Zusage erteilt hat. 2.
18.1.2017
In der Abrechnung verweist der Eigentümer auf § aus dem Mietvertrag die ich gerne Zitieren möchte: Kaution beträgt 1350€ bei einer Nettokaltmiete von 410€ Bereits bei Vertragsabschluss wurde Vertraglich gefordert Die Kaution zzgl 75€ Verwaltungs- pauschale zu zahlen (Siehe Zitat Mietvertrag §11 Pkt.6) Auszug aus der Abrechnung der Kaution: "Kautions-Abrechnung: 1) abzgl. ... Die Verwaltungspauschale beträgt 75 EURO und ist bei Vertragsabschluß zu bezahlen.
6.4.2009
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Bei vorhergehender Belegprüfung stell ein Rechnungsprüfer fest, von der vormaligen Verwaltung wurde dem Verwalter lediglich der Stand der Salden der Eigentümerkonten mitgeteilt.
14.7.2009
In der Abrechnung verweist der Eigentümer auf § aus dem Mietvertrag die ich gerne Zitieren möchte: Kaution beträgt 1350€ bei einer Nettokaltmiete von 410€ Bereits bei Vertragsabschluss wurde Vertraglich gefordert Die Kaution zzgl 75€ Verwaltungs- pauschale zu zahlen (Siehe Zitat Mietvertrag §11 Pkt.6) Auszug aus der Abrechnung der Kaution: "Kautions-Abrechnung: 1) abzgl. ... Die Verwaltungspauschale beträgt 75 EURO und ist bei Vertragsabschluß zu bezahlen.

| 10.8.2007
Nun sind vor wenigen Monaten die ersten Mieter eingezogen, und es müssen von der Wohnungseigentümergemeinschaft noch einige Sachen beschlossen bzw. geregelt werden: Ich habe mich – angesichts der Tatsache, dass meine Frau und ich während des gesamten Baus für die Verwaltung verantwortlich gemacht wurden – auch verantwortlich für die Einberufung der Wohnungseigentümerversammlung gesehen.

| 29.10.2016
von Rechtsanwalt Mario Kroschewski
Zur örtlichen Beschreibung: Wohnanlage mit 3 Häusern (2 Eckhäuser ein Mittelhaus) davor liegend die Hofeinfahrt und auf beiden Seiten vor den jeweiligen Eckhälften Carport und Stellplatz. Zur Gemeinschaftsfläche gehört die Hoffläche und ein Grünstreifen von 3,20 zwischen Carport und Eckhäusern. Vor 2 Monaten haben die Eigentümer der Eckhälften die Einfriedung zu den angrenzenden Nachbargrundstücken beschlossen, da diese die Gemeinschaftsfläche zur Überquerung/Abkürzung zwischen Ihren Häusern benutzten.
2.7.2017
von Rechtsanwalt Daniel Saeger
Ich habe am 28.10.2016 Seitens meiner Hausverwaltung ein Mieterhöhungsverlangen per Post bekommen - zugestellt wurde es durch Boten (lag einfach im Briefkasten). Der Text lautet sinngemäß (sensible Daten sind entfernt): ----------------------------------------------------- Sehr geehrter Herr XY, hiermit richte ich namens und in Vollmacht der Eigentümerin (namentlich genannt) in Bezug auf die von Ihnen angemietete Einzimmerwohnung in der ...str. in xy Stadt, ein Mieterhöhungsverlangen an Sie. Eine auf mich ausgestellte Originalvollmacht (lag auch tatsächlich im Original bei) Ihrer Vermieterin ist diesem Schreiben beigefügt.

| 18.6.2008
Sehr geehrte Damen und Herren, folgende Frage möchte ich Ihnen gerne stellen: Ich habe mir eine Eigentumswohnung gekauft. Kürzlich herrschte in der Stadt Starkregen, dabei tropfte in der Küche Wasser von der Decke, es bildete sich dort ein großer Wasserfleck, auch in zwei weiteren Zimmern waren, wenn auch kleine, Wasserflecken zu sehen. Ursache für den plötzlich großen Schaden ist möglicherweise der Dachausbau ein Stockwerk höher, vielleicht war auch einfach nur der Regen so stark, dass die veralteten Regenrinnen das Wasser nicht mehr ableiten konnten.
8.6.2008
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Sehr geehrte Damen und Herren, Hintergrund: Seit 2003 bin ich und meine Familie Eigentümer einer Wohnung in einer Doppelhaushälfte mit insgesamt 2 Eigentümern. Die Gegenpartei versucht seit einigen Monaten deren Wohnung zu verkaufen. Bisher gab es nur eine protokollierte Eigentümerversammlung kurz nach unserem Einzug.
30.11.2009
von Rechtsanwalt Sascha Lembcke
Sehr geehrter Ansprechpartner, ich bitte um folgende Aufklärung (11 Wo. im Wohnungseigentum) Im Mietvertrag (H.u.Gr.)wurde u.d. Pkt. "Betriebskosten" angegeben:"Lt.
5.6.2009
Wir mieten seit einem Jahr eine Doppelhaushälfte. Die Wohnfläche wurde im Immobilienscout mit 130 qm Wohnfläche angegeben. Wie sich nachher nach dem messen herausstellte beträgt diese aber nur 102 qm.
1·15·30·45·5859606162·75·90·99