Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Über 10.000 Ergebnisse für „vertrag“

17.7.2013
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Ist folgende Schönheitsreparaturklaurklausel in einem Formular-Untermietvertrag wirksam: "Der Untermieter erklärt sich bereit, unabhängig von der Mietdauer und den Bestimmungen des Untermietvertrages, das Zimmer fachrecht [sic] einmal (bei Einzug oder Auszug) in weißer Farbe zu streichen." Danke.

| 21.9.2008
von Rechtsanwalt Mirko Ziegler
Ich vermiete ein Haus in einem Mischgebiet mit drei Etagen. Im EG befindet sich ein Gewerberaum, im OG eine 3-Zimmer-Wohnung mit 76 qm, im DG eine 2-Zimmer-Wohnung mit 60 qm. Als die beiden Mieter im OG und DG einzogen, war unten im EG ein Gewerbe eingemietet, das weder Lärm noch Geruchsbelästigung erzeugte.

| 2.9.2017
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
(Keine weiteren Aussagen zum Thema „Schönheitsreparaturen" im Vertrag vorhanden.) §1 Abs. 2: Das Mitglied übernimmt die Wohnung unrenoviert; ein Oberbodenbelag befindet sich lediglich in den Nassräumen; die Wände und Decken sind nicht tapeziert. ... Es erkennt die vorgenannten Zustände als vertragsgerecht an. (2) Auf Verlangen der Genossenschaft ist das Mitglied verpflichtet, bauliche Veränderungen, die es an der Mietsache vorgenommen hat, oder Einrichtungen, mit denen es die Mietsache versehen hat, bei Beendigung der Mietzeit auf seine Kosten zu entfernen und den ursprünglichen Zustand wieder herzustellen, sofern nicht anderes konkret vereinbart ist. (3) Einrichtungen, mit denen das Mitglied die Mietsache versehen hat, darf es wegnehmen. ... Auszug aus dem Schreiben zur Kündigungsbestätigung „Die Wohnung ist zum Zeitpunkt der Wohnungsabnahme ohne Tapete, Oberbodenbelag, Styropor- oder Holzverkleidungen, Gardinenbretter oder sonstige private Einbauten in einem vertragsgerechten Zustand zurück zu geben."
11.4.2013
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Ich habe ein Haus mit 2 Einraum- und einer Zweiraumwohnung gekauft. Die Zweiraumwohnung ist leer und wird zukünftig von mir und meiner Frau bewohnt. In den beiden Einraumohnungen leben derzeit Studenten, die wir auf Grund von Eigenbedarf (Familiengrüdung) gern kündigen möchten.

| 14.1.2014
Ich möchte eine fast fertiggestellte Eigentumswohnung von einem Bauträger erwerben. Der Bauträger hat das Gebäude mit 4 Wohneinheiten auf seinem eigenen Grund und Boden gebaut. Zwei Wohnung sind bereits verkauft und bezogen.
5.7.2005
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
- Schoenheitsreparaturen waehrend des Mietverhaeltnisses 1. Der Mieter verpflichtet sich, waehrend der Dauer der Meitzeit gemaess nachstehenderm Fristplan die Schoenheitsreparaturen (tapezieren und Anstreichen der Waende und Decken, Streichen der Heizkoerper einschliesslich Heizungsrohre, der Innentueren samt Rahmen, der Einbauschraenke, Fenster und Aussentueren von innen, Lasieren von Naturholztueren und -fenstern) auf eigene Kosten in fachhandwerklicher Ausfuehrung vornehmen zu lassen oder vorzunehmen. Das Anbringen von Raufasertapeten bedarf der vorherigen Zustimmung des Vermieters. 2.

| 25.5.2007
Guten Tag sehr geehrte Damen und Herren, in einer Zusatzvereinbarung zu unserem Mietvertrag finden sich folgende Klauseln: "1. Bei Auszug der Mieter aus der Wohnung - unabhängig vom Zeitraum des bestehenden Mietvertrages - ist die Wohnung vom Mieter durch einen Handwerker eines anerkannten Fachbetriebes in vollem Umfang, gemäß der mietvertraglichen Vorgaben, auf Kosten des Mieters zu renovieren. 2. Die Pflege der Gartenanlage erfolgt durch alle Mieter abwechselnd (kalendermäßige Festlegung) oder aber sie wird kostenmäßig je nach Wohnfläche auf die Mieter umgelegt und durch eine Gartenbaufirma oder Hausmeister ausgeführt."
27.4.2010
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin Pächter eines handwerklichen Betriebes. Mit dem Verpächter wurde mündl. Vereinbart, dass beim Auszug, alle feststehenden Teile, Backofen Ladentheke und Kühlfroster (wurden von mir an den Vorpächter abgelößt), ohne Ablöse an den Verpächter im Betrieb verbleiben sollen.

| 18.3.2010
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Sehr geehrte Damen und Herren, ich brauche eine Klausel für meinen vorhanden Mietvertrag (bin Vermieter) das der neue Mieter (ab 01.06.2010 ) kein Schadensersatz/Ansprüche an mich stellen kann oder nur gegen den Vormieter, wenn der derzeitige Mieter (bis 31.05.2010, selbst gekündigt) nicht fristgerecht auszieht (zieht in eigen Neubauwohnung. ist im Bau) mit freundlichen Grüßen Stefan Burger
4.12.2005
Ein Großvermieter kündigte einen Tiefgaragenstellplatz umgehend nach dem er wegen eines erheblichen Mangels in dem Wohnhaus angeschrieben wurde. Es sind noch eine Reihe von Stellplätzen frei. Der Vermieter hatte bisher auf keines der vielen Schreiben eines Jahres wegen der Mängel reagiert.
5.11.2007
von Rechtsanwalt Jeremias Mameghani
Ich wohne mit meiner 9jährigen Tochter in eine 67 qm Wohnung in einem 4 Parteienhaus, wo die Vermieter (Ehepaar) 2 getrennte Wohnungen bewohnen. Seit 09/2005 bringt mein Freund bei seinen Besuchen einmal die Woche seine Hauskatze mit, die dann über Nacht bis zum nächsten Abend bei uns bleibt. Im Nov. 2006 erhielt ich von den Vermietern ein Schreiben, wonach mir die Katzenhaltung verboten wurde unter Hinweis auf den Mietvertrag.
6.12.2007
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Sehr geehrte Damen und Herren, seit 02/2003 - 05/2005 habe ich in einer Mietwohnung gewohnt. Im Jahre 2003 wurde eine Miete aus Versehen nicht gezahlt. Für diese Mietzahlung erhielt ich nie eine Mahnung. 07/2004 wurde ohne Nachricht die doppelte Monatsmiete abgebucht.
6.6.2006
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Ich habe zum 30. April 2006 meine 1-Zimmer Wohnung gekündigt, in der ich seit dem 01.Juli 2004 wohnte. Ich erklärte mich bei Auszug dazu bereit, das Zimmer zu streichen (ca. 30 qm), da ich Raucher bin und man dies der Tapete auch ansah.
6.1.2014
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Guten Tag, wir würden gerne unseren Verwalter aus folgenden Gründen mit sofortiger Wirkung abberufen (eine neue Verwaltung ist schon gefunden) •Verwalter vereinnahmt Provision beim Abschluss und Betreuung von Versicherungsverträgen •anhaltend nachlässige Verwalterführung bei Schäden (z.B. Wasserschaden seit 2008) •Pflichtverletzung bezüglich des Einbaus eines Wärmemengenzählers (Dieser ist noch nicht eingebaut, obwohl seit 01.01.2014 Pflicht) •keine rechtskonforme Jahresabrechnung (z. B. falscher Ausweis der Rücklagen; siehe BGH Urteil 16.02.2010) •keine korrekte Führung der Beschlussfassung; Zusendung der Protokolle nach der Einspruchsfrist In der der letzten Eigentümerversammlung Dez. 2013 hatte der Verwalter unter sontiges plötzlich die Weiterbestellung von sich zum Beschluss vorgeschlagen.
15.8.2009
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Sehr geehrte Damen und Herren, meine derzeitige Mietwohnung wurde am 18.03.2006 angemietet. Neben der im Wohnraummietvertrag geregelten sog. "Schönheitsreparaturen" (sinngemäß: periodische Schönheitsreparaturen Küche, Bad und Duschen=3 Jahre, Wohn-und Schlafräume, Dielen etc=5 Jahre), wurde in einer Zusatzvereinbarung (durch beide Parteien unterschrieben) definiert: "Der Mieter übernimmt eine renovierte Wohnung und hat diese bei Beendigung des Mietverhältnisses im erneuerten, renovierten Zustand, sach-und fachgerecht nach den Regeln der VOB in Rauhfaser weiß, wieder zu übergeben.

| 20.2.2010
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Sehr geehrte Damen und Herren, in meinem Mietvertrag ist die Mietzeit wie folgt beschrieben: "Das Mietverhältnis beginnt zum 1.XX.2007 und Iäuft von da an auf die Dauer von 2 Jahren. Es verlängert sich danach, soweit es nicht 6 Monate vor Ablauf schriftlich gekündigt wird, um 1 Jahr. Die Kündigungsfrist beläuft sich dann auf 6 Monate.
10.11.2014
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Guten Tag, mein Mann und ich haben einen befristeten Untermietvertrag für 5 Monate unterzeichnet. Ab dem 1. Dez. da die Hauptmieter sich für diesen Zeitraum auf einer Weltreise befinden werden.

| 12.2.2019
von Rechtsanwalt Bernhard Schulte
Guten Abend, ich habe folgende Frage. Ich bin vergangen Sommer in eine 40qm 1 Zimmer Wohnung gezogen. Im Mietvertrag ist ein beidseitiger Kündigungsverzicht für 2 Jahre angegeben.
1·125·183184185186187·250·375·500