Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

6.099 Ergebnisse für „verpflichtet“

25.11.2016
Hallo, ich habe dieses Jahr (2016) im August einen Garten in einer Kleingartenanlage übernommen (ich nutze den Garten als alleinige Pächterin ohne weitere Personen). Nun im November bekomme ich die "Pacht- und Beitragsabrechnung" (2017) mit einer Elektrovorauszahlung (Pauschale) von zwei Raten für das nächste Jahr über jeweils 100,00 Euro, also insgesamt 200,00 Euro! Die Pächter, die den Garten vor mir hatten (Ehepaar), waren mit je 58,08 Euro (pro Rate), also insgesamt 116,16 Euro eingestuft worden.

| 10.2.2015
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Guten Tag, im vergangenen September haben wir nach der Rückkehr aus dem Urlaub festgestellt, dass das Ventil für Spüle / Geschirrspüler sich nicht mehr öffnen lies. Nachdem sich der Haushandwerker des Vermieters die Sache angesehen hatte, teilte er uns uns mit, dass das Ventil ausgewechselt werden muss. Auf die Bemerkung meiner Frau, dass der Vermieter noch informiert werden müsse, erwiderte der Handwerker, da kümmere ich mich drum und das ist eh Sache des Vermieters.
30.7.2009
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Guten Tag, folgender Sachverhalt, mein alter Mietvertrag endet zum 31.07.2009. Letzte Woche rief die Verwaltung an wie es mit der Rückgabe aussehe und ich sagte 31.07., die Dame meinte nur da hätte man keine Zeit und wollte den 29.07 vorschlagen als ich meinte da hätte ich keine Zeit. Also einige man sich auf den 30.07. das ganze währe auch kein Problem gewesen wären die Möbelpacker nicht erst gestern gekommen sondern schon wie vereinbart am Montag.
26.5.2009
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Sehr geehrte Frau Rechtsanwältin, sehr geehrter Herr Anwalt, kommende Woche steht in unserer Wohnungsanlage die alljährliche Wohnungseigentümerversammlung an. Unsere Wohnanlage teilt sich auf in 2 Teilhäuser, welche durch einen gemeinsamen Keller und eine Wohnungswand verbunden sind. Die beiden Häuser werden allerdings aus verschiedenen Gründen als eine Einheit betrachtet.

| 11.7.2005
Auszug aus Mietwohnung mit Standardmietvertrag: Unser Vermieter äusserte sich derart, das von unserem Vormieter gefliester DielenBoden und gefliestes Bad von uns wieder in den ursprünglichen Zuszand versetzt werden sollte, falls nicht ordnungsgemäss verlegt. Mit dem Vormieter existiert hierüber speziell keine Vereinbarung, ausschliesslich die Schlüssel und ein paar Schränke haben wir von ihm ohne Abstand erhalten (schriftlich), kann der Vermieter die Entfernung der Fliesen/Kacheln verlangen? Wir sind doch nicht für die Umbauarbeiten unserer Vormieter verantwortlich, zumal wir keine Übergabe mit dem Vermieter protokolliert haben und diese Fliesen nicht gelegt haben?
13.1.2009
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Ich liege zur Zeit mit meinem Vermieter im Streit, da dieser sich weigert dagegen, dass wir selbst einen neuen Mieter für unsere Wohnung suchen. Wir haben in der Wohnung noch hochwertige Einbauten, die wir gerne da lassen würden gegen entsprechenden Abstand. Der Eigentümer hat allerdings einen Makler beauftragt mit der Vermarktung der Wohnung.

| 12.6.2009
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Sehr geehrte Damen und Herren, es geht um das leidige Thema Mängelbeseitigung. Am 02.06.2009 fand ein Übergabetermin für meine alte Wohnung im Beisein der Vertretung des Hausmeisters der Eigentümerin statt. Hierbei wurde festgestellt, dass zwei Türen abgewohnt und zu streichen wären sowie eine Panelldecke im Flur (leider nicht im Übernahmeprotokoll vermerkt) zu entfernen ist.
30.10.2006
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Hallo, ich bin Mieter einer Wohnung in Berlin, wobei die gesamte Mietanlage über einen im Keller befindlichen Gas-Heizkessel beheizt wird, der wiederum die Heizkörper in den einzelnen Wohnungen erwärmt. Seit Beginn der Heizperiode werden nachts ab 23 Uhr die Heizkörper kalt, so dass ein Heizen bis zum Morgen nicht mehr möglich ist. Wie lange die Heizfunktion nächtlich unterbrochen wird, habe ich noch nicht verbindlich herausgefunden, der Abschalt-Zeitraum scheint jedoch zwischen 6 und 8 Stunden zu liegen.
12.10.2010
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Hallo Wir sind vor ca.2jahren in eine voll Renovierten wohnug eingezogen Wände tapeziert und gestrichen boden neu verlegt laminat mittlerweile ist alles sehrt abgenutzt besonders im kinderzimmer aber man müsste eingentlich renovieren jetz ziehen wir um meine frage kann ich alles so lassen oder MUSSS ich das alles wieder so machen wie beim einzug
20.6.2011
Hallo, ich bin Mieter in einem 3-Familien Haus. Eine Mieterin bekommt regelmäßig Besuch eines bekannten, der einen Kampfhund mitbringt. Dieser Hund trägt keinen Maulkorb.

| 16.1.2011
Hallo, hier kurze sachinfo und meine frage(n) dazu: es wurde ein mietvertrag abgeschlossen über wohnraum. dieser wurde gekündigt in beiderseitigem einverständis mit monatsfrist. nach kündigung und auszug hat sich herausgestellt, dass das mietobjekt einer erbengemeinschaft von drei personen gehört. mietvertrag wurde aber nur von einer person, ohne vermerk auf vertretung d. erbengemeinschaft o.ä., sondern nur auf den privatnamen dieser einen person geschlossen. es ist noch eine mietzahlung offen, die aber bisher noch nicht gezahlt wurde, weil meineserachtens hier der mietvertrag von seiten des vermieters nicht erfüllt werden konnte und somit es allerhöchstens zu einer vermietung von einem drittel des wohnraums kam. nun meine fragen: 1.war der mietvertrag gültig, obwohl verschwiegen wurde, dass eine erbengemeinschaft vermieter ist und nur eine person dieser gemeinschaft vermietet hatte? 2.besteht schadensersatzanspruch bzgl. der fehlenden zustimmung der zwei erbengemeinschaftsmitgliedern im bezug auf die vermietung-habe zwar genutzt, konnte dies, aber mangels zustimmung des anderen 2/3 anteils nicht tatsächlich tun.problem hierbei nur, dass dies erst nach ablauf des mietvertrags festgestellt wurde! 3.kann bezüglich der fehlenden 2/3 zustimmung hier eine nutzungsentschädigung statt miete angenommen werden?
24.8.2012
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Guten Tag, ich werde nach genau 2 Jahren aus meiner Mietwohnung ausziehen. Übernommen wurde die Wohnung damals komplett renoviert, frisch gestrichene weiße Wände. In der Zwischenzeit habe ich verschiedene Räume teilweise oder ganz farblich gestaltet.
4.3.2008
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Sachverhalt: Im Dezember 2006 kauften wir 665/1000 Wohneigentumsanteile an einem ehemaligen Wohn- und Praxisgebäude. Das ehemals ungeteilte Eigentum wurde vom Vater (des Verkäufers) geteilt und der Praxisteil auf den Sohn übertragen. Nachdem der Sohn auch den Wohnteil geerbt hatte, haben wir diesen (von Ihm) gekauft.
20.9.2006
Unsere derzeitigen Mieter haben zum 30.11.gekündigt, ziehen aber bereits 2 Monate früher aus und meinten, ob wir ihnen aus Freundschaftsgründen nicht entgegen kämen und ihnen 1-2 Mieten erlassen würden. Dies haben wir abgelehnt, da erstens der Mietvertrag ja noch besteht und wir auch auf die Miete angewiesen sind (wg. Rückzahlung Kredit).

| 23.2.2014
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Die Wohnung wurde am 1. Mai 2011 renoviert (in weiß gestrichen) bezogen. An der Farbe habe ich nichts verändert - auch zwischendurch nicht gestrichen.
9.8.2006
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Der Verpflichtete hat die Schönheitsreparaturen innerhalb der Wohnung regelmäßig und fachgerecht vorzunehmen. Der Mieter verpflichtet sich, die Schönheitsreparaturen in bestimmten Zeiträumen regelmäßig und fachgerecht ausführen zu lassen. Der Mieter verpflichtet sich, dem Vermieter die Durchführung von Schönheitsreparaturen nach Art und Umfang unverzüglich schriftlich anzuzeigen.
5.8.2013
Klauseln zur Endrenovierung wirksam sind, und falls ja, ob der Vermieter von mir verlangen kann den Anstrich mit einer bestimmten Farbe (Marke/ Typ) durchzuführen und ob ich verpflichtet bin Lichtschalter, Duschkopf und Klobürste durch dieselben Modelle zu ersetzen, die auch bei Einzug eingebaut waren. ... Auszug aus dem Mietvertrag: §9 Schönheitsreparaturen Da in der Miete keine Kosten hierfür kalkuliert sind, verpflichtet sich der Mieter, die fachmännische Ausführung der erforderlichen Schönheitsreparaturen während der Mietzeit auf seine Kosten zu übernehmen. ... Der Mieter verpflichtet sich zudem, die zur Verfügung gestellten Elektroboiler alle zwei Jahre entkalken zu lassen.
27.4.2013
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Sehr geehrte Damen und Herren, Vor kurzem traf ich in meiner jetzigen Wohnung, die ich zum 01. Juli gekündigt hatte, mit meinen Vermieter und den Immobilienmakler, welcher die Wohnung vermittelte. Ich wollte Ihnen den Zustand der Wohnung zeigen und das weitere Vorgehen für den Auszug bzw. die Wohnungsübergabe besprechen.
1·75·979899100101·150·225·300·305