Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

5.970 Ergebnisse für „verpflichtet“


| 4.5.2010
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Nun zur Fragestellung: Ist der alte Eigentümer Kraft Gesetzes verpflichtet gewesen auch in Zeiten des Wohnungsleerstandes in die Instandhaltungsrücklage einzuzahlen.
10.2.2009
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
War der Vernieter nicht verpflichtet sich bei den Stadtwerken abzumelden?
7.4.2005
Frage: Wozu verpflichtet mich dieser Paragraph?
8.1.2008
von Rechtsanwalt Martin P. Freisler
Meine Fragen wären nun: Bin ich verpflichtet, die 300Euro trotz bereits erfolgter Rückzahlung der Kaution zu zahlen?

| 3.9.2010
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Ich möchte wissen, ob der Vemieter gesetzlich dazu verpflichtet ist dem Mieter eine Möglichkeit TV empfangen zu können bereitstellen muss.

| 23.4.2008
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Der Mieter verpflichtet sich, die Wohnung pfleglich zu behandeln.
11.5.2015
von Rechtsanwältin Jenny Weber
Folgende Fragen: - Ist die Mutter als Mitvertragspartner trotz der 2 Monatsmieten Kaution zur Zahlung der rückständigen Mieten verpflichtet?
23.5.2018
von Rechtsanwalt Thomas Joerss
Im Mietvertrag steht: "Falls der Garten ( einshcliesslich Vorgarten)zur Benutzungh vermiete ist, verpflichtet sich der Mieter, diesne zu pflegen, den Rasen regelmäßig zu mähene, Pflanzen, Heckern, Sträucher fachgerecht zu beschneiden udn Blumenbette und Wege vom Unkraut frei zu halten." des weiteren steh tdort " Die Kosten für Garten- udn vorgartenpflege können als Betriebskosten umgelegt werden, swoeit nicht die Durchführung der Gartenpflegearbeiten durch die Mietpartei erfolgt" Allerdings ist im Paragraph der umlagefähigen Betriebskosten der Absatz GARTENPFLEG" durchgestrichen- also ausgeschlossen.
13.5.2007
Sind die übrigen Eigentümer verpflichtet, diesem Antrag zuzustimmen und lässt sich aus dem WEG ableiten, inwieweit möglicherweise die Gemeinschaft für die Kosten aufzukommen hat ?
6.8.2008
Dennoch würde ich doch mal wissen, ob wir hierzu tatsächlich verpflichtet wären.
8.9.2008
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Mein Vermieter macht nun geltend, dass es sich bei unserem Mietvertrag eben um einen solchen Ausnahmefall handelt, so dass ich zur Renovierung verpflichtet bin. ... Mit freundlichen Grüßen § 13 Übertragung der laufenden Schöhnheitsreparaturen 1.Der Mieter verpflichtet sich, die während der Mietzeit erforderlichen Schönheitsreparaturen innerhalb der Wohnung durchzuführen, soweit sie auf seinen Gebrauch zurückzuführen sind.
8.12.2007
von Rechtsanwalt Michael Kohberger
Der Mieter verpflichtet sich, dafür Sorge zu tragen, dass die Mietsache und sämtliches Zubehör schonend und pfleglich behandelt werden, die Mieträume ausreichend gelüftet und gereinigt werden. ... Ist die Anzeige wegen einer unvorhergesehenen Gefahr oder weil sich die Schäden unverhältnismäßig ausbreiten würden nicht möglich, so sind die zum Schutz der Mietsache erforderlichen Maßnahmen unverzüglich zu ergreifen. §7 – Schönheitsreparaturen 1.Der Mieter verpflichtet sich, während der Dauer der Mietzeit gemäß nachstehendem Fristenplan die Schönheitsreparaturen [Tapezieren und Anstreichen der Wände und Decken, Streichen der Heizkörper einschließlich Heizungsrohre, der Innentüren samt Rahmen, der Einbauschränke sowie der Fenster und Außentüren von innen] auf eigene Kosten in fachhandwerklicher Ausführung vorzunehmen oder vornehmen zu lassen. 2.Fristenplan Die Schönheitsreparaturen sind spätestens in folgenden Zeitanständen durchzuführen: -In Küchen, Bädern und Duschen alle 3 Jahre -in Wohn- und Schlafräumen, Fluren, Dielen und Toiletten alle 5 Jahre -in anderen Nebenräumen alle 7 Jahre. 3.Endet das Mietverhältnis vor Ablauf der unter 2. genanten Renovierungsfristen, so hat der Mieter die Durchführung der Schönheitsreparaturen anteilig wie nachstehend genannt zu übernehmen: In Küchen, Bädern und Duschen nach 1 Jahr 33,3% Nach 2 Jahren 66,6% Nach 3 Jahren 100% … [usw.]

| 1.9.2010
Guten Tag, wir ziehen zum 30.09.2010 aus unserer Mietwohnung aus und möchten gerne wissen, ob wir zur Renovierung bzw. zur Ausführung von Schönheitsreparaturen verpflichtet sind. ... Umfang Der Mieter verpflichtet sich Schönheitsreparaturen nach Maßgabe von Ziffer 2 und 3 durchzuführen.
2.11.2009
von Rechtsanwalt Sebastian Belgardt
Ich bekundete wieder Interesse und nach einer gewissen Zeit kam der Vermieter/Verkäufer auf mich zu und bot mir sogar nur 300€ an und er würde den verpflichteten Makler auszahlen.Hierbei betonte er nochmals (mit meiner Freundin als Zeuge) dass er immer wollte, dass ich das Haus kaufe.
11.7.2017
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Der Mieter verpflichtet sich, während der Dauer der Mietzeit gemäß nachstehenden Fristenplan die Schönheitsreparaturen (Tapezieren und Anstreichen der Wände und Decken, Streichen der Heizkörper einschließlich Heizungsrohre, der Innentüren samt Rahmen, Fenster und Außentüren von innen Lasieren von Naturholztüren und -fenstern) auf eigene Kosten in fachgerechter Ausführung vornehmen zu lassen oder vorzunehmen.

| 31.8.2018
von Rechtsanwalt Jörg Klepsch
Gelegentlich der Erörterung der technischen und finanziellen Modalitäten geht die Kommune davon aus, dass der Eigentümer verpflichtet sei, die Voraussetzungen zur Erfüllung der baurechtlichen Ansprüche zu schaffen; man sei seinerzeit nicht von den heute bemängelten Nutzungsumständen ausgegangen.
11.11.2013
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
Der Mieter ist verpflichtet, ohne besondere Aufforderung auf seine Kosten die Schönheitsreparaturen durchzuführen. 2. ... Leistet der Mieter Schadensersatz, so ist der Vermieter verpflichtet, seine etwaigen Ansprüche gegen den Verursacher des Schadens an den Mieter abzutreten. 4. ... Vergibt der Mieter Aufträge ohne hierzu berechtigt zu sein, ist der Vermieter nicht verpflichtet, die entstehenden Kosten zu übernehmen.
1.10.2015
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Sehr geehrte Damen und Herren Anwälte, Ich habe fristgerecht gekündigt (zum 30.11.15) und mich bemüht einen Nachmieter zu finden, was mir auch gelungen ist, da ich dem Nachmieter meine Einbauküche verkaufen will. Nachdem ich mich durch über 200 Interessenten gewühlt hatte, habe ich auch einen Vernünpftigen gefunden der mir gefällt, dem die wohnung gefällt und auch seine Unterlagen waren einwandfrei, und er würde mir sogar eine Doppelmiete ersparen, indem er bereits im November einziehen würde, was für uns alle eine win-win-Situation wäre. Das Problem, welches ich jetzt habe ist natürlich meine "alte" Hausverwaltung.
1·4849505152·100·150·200·250·299