Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

5.970 Ergebnisse für „verpflichtet“

4.9.2008
Sehr geehrte Anwälte, ich benötige eine Einschätzung ob ich hier eine Chance habe oder ich als Mieter dieses so hinnehmen muss. Ich habe keine Rechtsschutzversicherung und würde gerne dieses ohne große Kosten die auf mich zukommen könnten lösen. Ich möchte die Punkte im Vorfeld prüfen lassen.

| 28.10.2008
von Rechtsanwalt Martin P. Freisler
In unserer Gemeinschaft bestehend aus 10 Einheiten wurden in den Jahren von 1999 bis 2007 weder die geforderten Hausgelderhöhungen nach Wirtschaftsplan noch die Nachzahlungen der jeweiligen Spitzabrechnungen eingezogen bzw. eingefordert. Dieser Umstand wurde bei der Vorbereitung eines Verwalterwechsels durch den neuen Beirat aufgedeckt. Es handelt sich um eine Summe von ca. 23000€.

| 1.11.2010
von Rechtsanwältin Gabriele Koch
Guten Tag, wir haben ein Haus von einem Herrn gemietet und es stellte sich heraus, dass dieser Herr selber nur Mieter war und wir damit seine Untermieter. Wir hatten das Haus für 4 Jahre gemietet. Als die Hausbesitzerin heraus fand, dass er das Haus vermietet und selber eine Wohnung im Souterrain hielt (mietfrei), kündigte sie und das Ganze ging vor Gericht.
28.12.2004
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Ich habe mit Mietvertrag vom 15.07.2004 eine Wohnung bezogen die ich -fristgerecht- zum 31.12.2004 wieder gekündigt habe. Die Wohnung war renoviert, wenn auch nur teilweise. In diesem Mietvertrag sind die nunmehr hinfälligen Klauseln mit der Renovierung enthalten (es handelt es sich um einen Standardmietvertrag wie er in jedem Schreibwarenladen zu kaufen ist).
8.11.2006
von Rechtsanwältin Nina Marx
Guten Tag! Ich habe meine Wohnung fristgerecht zum 01.11.2006 gekündigt. Vor drei Jahren beim Einzug habe ich meinem Vermieter eine Kaution über 460 Euro geben müssen.

| 29.6.2015
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Seit 2 Jahren funktionieren in dem Bürogebäude, in dem wir als Mieter im 7. Stock sitzen, die beiden Fahrstühle nicht einwandfrei. Letzte Woche blieben 4 Personen für 30 Minuten in einem Fahrstuhl stecken.
7.5.2017
von Rechtsanwalt Roger Neumann
Hallo, wir wohnen seit Juli 2013 in einem Haus (3 Einheiten) , dass im Januar 2016 verkauft wurde , Also Vermieter-Wechsel. Jetzt unser Problem, wir haben die Betriebskosten-Abrechnung für 2016 bekommen. Wir sollen ordentlich nachzahlen.
29.3.2018
von Rechtsanwalt Marko Liebich
Die Hausordnung ist in unserem Mietshaus derzeit das große Thema. Die Meinungen gehen auseinander. Eine Mietpartei fordert 100%ige Sauberkeit, die anderen sehen das eher gelassen.
24.4.2006
Sehr geehrte Damen und Herren, bei mir liegt folgender Sachverhalt vor: Im letzten Monat habe ich eine ETW für Eigennutzung erworben, die noch von einer Mieterin (Sozialhilfeempfängerin) und ihrem Kind bewohnt war. Beim Kauf hat diese auch versichert auszuziehen, sobald sich ein Käufer für die Wohnung gefunden hat. Dies wurde uns auch von ihr und von dem Verkäufer schriftlich zugesichert und beim Notar mit aufgenommen, sie hat unterschrieben, die Wohnung drei Montate nach Notartermin bessenrein zu verlassen.

| 18.4.2008
von Rechtsanwältin Tanja Stiller
Unser Mietverhältnis wurde aufgrund unserer Zahlungsschwierigkeiten in gegenseitigem Einvernehmen zum 31.03.08 gekündigt. Beim Mietobjekt handelt es sich um ein großes altes Einfamilienhaus mit großem Grundstück und viel Nebengelass. Beräumung, Teilrenovierung und Reinigung nehmen viel Zeit in Anspruch, nebenher musste die neue Wohnung vollständig renoviert werden, da sie über nackte Wände ohne Farbanstrich oder Tapeten verfügte.
8.5.2007
von Rechtsanwalt Christian Mauritz
Sehr geehrte Damen und Herren, unsere Mutter lebte 20 Jahre in einer 3-Zimmer-Mietwohnung ohne schriftlichen Mietvertrag. Jetzt ist sie verstorben und es gibt Ärger mit dem Vermieter. Beim Einzug war die Wohnung noch nicht ganz fertig renoviert, sie zog quasi auf eine Baustelle ein.
14.5.2007
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Sehr geehrte Anwälte, seit 2004 wohnen wir in einem Endreihenhaus inkl. Garten zur Miete. Die Rückseite des Gartens liegt etwa einen halben Meter erhöht über einem öffentlichen Parkplatz.
10.3.2008
von Rechtsanwalt Martin P. Freisler
Sehr geehrte Damen und Herren, mein Lebensgefährte und ich bewohnen seit 15.04.2007 eine frisch gestrichene 60 m²-Wohnung, das Mietverhältnis endet zum 31.03.2008. Jetzt tauchen 2 Fragen auf: 1. Kann der Vermieter anteilige Malerkosten von 40 % nach dieser Zeit verlangen, wie er behauptet???
29.11.2007
von Rechtsanwalt René Iven
Sehr geehrte Damen und Herren! Berlin den, 29.11.2007 Ich habe einige Fragen und ich hoffe auf gute Ratschläge! 1) Gartennutzung Ich habe 1998 im Garten einen Teich angelegt.
22.12.2007
von Rechtsanwältin Nina Marx
Mein Vater hat mir letztes Jahr unser Haus überschrieben,er hat ein Wohnrecht auf Lebenszeit. Seine Frau musste mit unterschreiben und dass sie das überhaupt gemacht hat,mussten wir ihr auch ein Wohnrecht für das ganze Haus einräumen. Jedoch stellte sich das als grosser Fehler raus, da sie nun immer öfter zu meinem Vater sagt,dass sie ,wenn er mal nichtmehr lebt,nichts für das Haus zahlen wird,also keine Nebenkosten,Versicherungen etc. pp(was sie bei den Vorgesprächen noch alles zugesagt hatte) und dass sie auch die Mieteinnahmen für sich einkassieren wird und mich nicht in das Haus lässt und sie mich auch niemals dort wohnen lassen würde.
22.11.2010
Hallo, ich bin vor 6 Monaten aus dem Haus meiner Eltern von meinem Vater geworfen worden. Seitdem beziehe ich von der Arge auch ALG II. Seitdem wohne ich bei meinen Großeltern, diese habe selber nur eine 50qm und ich schlafe seitdem auf eine sehr alte Couch die kleiner ist als ich, mein Rücken bedankt sich jeden Tag mit schmerzen.

| 24.1.2011
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Sehr geehrte Damen und Herren, wir bewohnen ein Haus im 1.OG, im Untergeschoss befindet sich die Zahnarztpraxis des Hausbesitzers. Da wir keine Zähler zwecks Heizkosten finden konnten, haben wir den Besitzer deswegen angesprochen. Seine Auskunft nun folgendermaßen : Die Heizkosten werden quadratmeterweise abgerechnet, es gibt keine Zähler.

| 3.11.2009
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Guten Tag. Folgende Situation: Ich bin Eigentümer einer Eigentumswohnung in einem Mehrfamilienhaus mit 5 Wohneinheiten. Die Eigentümergemeinschaft besteht aus 4 Eigentümern.
1·50·100·148149150151152·200·250·299