Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.104 Ergebnisse für „verkauft“


| 13.2.2017
von Rechtsanwältin Vicky Neubert
Unsere Wohnung steht leer. Sie ist Teil eines Hauses (keine Abgeschlossenheitserklärung, Wohnung innerhalb des Hauses frei zugänglich, jedoch getrennte Stromzähler). Nun haben wir eine Gesamtrechnung von 1000 Euro für das Jahr 2016, obwohl keine Stomkosten anfallen und sogar ein Ruheentgelt von 20 Euro mit dem Energieversorger vereinbart ist.
20.2.2008
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Wir haben uns 2006 ein Haus gekauft das Zwangsversteigert werden sollte wir haben aber ein Aussergerichtliches Gebot gemacht und den Zuschlag erhalten.Unser grosses Problem ist.Die damalige Eigentümerin war mit einem Ausländer verheiratet,der den Kaufvertrag angefechtet hatte da seine Unterschrift vom Kaufvertrag nicht benötigt wurde.Das Gericht hat dann zu unseren Gunsten entschieden.Die damalige Eigentümerin ist nun geschieden,und wir stehen im Grundbuch als neue Eigentümer.Leider ist der geschiedene Ehemann immer noch in unseren Haus,und droht uns wenn wir das Grunstück nochmal betreten durch seinen Anwalt mit Strafanzeige wegen Nötigung.Er hat keinen Mietvertrag.Durch seine Ständigen Drohungen bekam es meine Familie mit der Angst,und sein Anwalt hat uns das Angebot gemacht sein Mandant will uns das Haus abkaufen.Wir haben dem dann zugestimmt.Der Kaufvertrag wurde gemacht und er hat die Zahlungsaufforderung erhalten.Der Termin zur Zahlung wurde nicht eingehalten und hat nicht bezahlt.Vor 2 Monaten wurde im der Strom von Eon gesperrt da er 4000€ Stromschulden hat.Nun ist er da er keinen Strom mehr hat bei bekannten Untergekommen und kommt täglich zum Haus um die Post zu holen.Die Möbel von im sind alle noch da,das Haus ist aber versperrt.Unsere große Sorge ist das Haus wir haben täglich Frost und es wird nicht geheizt Schimmel bildet sich.Er hindert uns einer angemessenen wirtschaftlichen Verwertung.Wie bekomme ich diesen Menschen schnellstmöglich aus dem Haus?denn er ist mit allen Wassern gewaschen.
9.10.2008
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Guten Tag, als mein Vater (54) vor 3 Jahren verstarb, erbte meine Mutter seinen gesamten Besitz - darunter mein Elternhaus und das Elternhaus meines Vaters. Da die Verwaltung der insgesamt 5 Immobilien mit insgesamt 7 Wohneinheiten meiner Mutter über den Kopf gewachsen ist (mein Vater war Steuerberater und hatte u.a. Spaß an Immobilien - meine Mutter nicht...), hat sie im Oktober 2007 mein Elternhaus an meine Schwester (28) überschrieben, das Eternhaus meines Vaters (mit 2 Wohneinheiten) an mich (27).
14.1.2009
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Hallo Ich bin in eine neu gebaute ETW gezogen, die zum Kauf noch nicht fertiggestellt war. deshalb sind verschiedene Punkte offen. Die Abnahme des gesammten Gebäudes (08/2008) wurde zwar vom Beirat unterschrieben, ist aber mehrfach aus verschiedenen Gründen verschoben worden und es wurde nicht 14 Tage vorher schriftlich ein Termin festgesetzt. Nach der Abnahme ist jetzt ein neuer Mangel hinzugekommen, die Hauseingangstür schliesst nicht richtig und ist demzufolge teilweise die ganze Nacht offen.

| 11.12.2007
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Sehr geehrte Damen und Herren. Ich bin Besitzer, Eigentümer einer Reihenhausscheibe. Das anfallende Regenwasser wird auf der Hausrückseite in eine Sammelleitung geführt, welche an der Straße in die städtisch Hauptleitung mündet.
5.10.2011
Hallo, Mein Mann und ich bekommen allmählig graue Haare. es handelt sich hier um ein 2 Familienhaus mit großen Garten zu gleichen teilen. wir werden von unseren Mitbewohnern trangsaliert wo es ihnen nur möglich ist...kompromisse das wort schein für diese Leute ein Fremdwort zu sein,er beschimpft mich und wir sind schuld,der gemeinsamme Gartenschuppen wird mit nicht mehr brauchbaren Privatkram von unten einfach zugestellt...zum eigentlichen thema,vor 2 Wochen sind wir aus heiteren himmel ohne mit uns einen termin abzusprechen zu einem Hausabend eingeladen worden,dieses in den Räumen einer Hausverwaltung diesen Termin haben wir schrieftlich abgesagt da wir an diesem abend elternabend in der Schule hatten was uns wichtiger ist...5 tage später lag ein sogenantes Protokoll vom angeblich stattgefundenen Hausabend auf unserer treppe...unsere absage wurde ignoriert...hier wurde garnicht drauf eingegangen sondern nur unsere abwesenheit am hausabend festgestellt,an diesem abend hat fam.K die Hausverwaltung ohne unser zuwissen unter Vertrag genommen für 2 Jahre meine Frage was können wir tun um dem entgegen zu wirken? wir sehen nicht ein das wir für eine hausverwaltung (zu dem befreundet von fam.K ) noch geld zahlen wo von der seite unten seit den ganzen 7 jahren noch keine kompromisse gemacht wurde...alles muss sich nach deren nase drehen...ich fühl mich hier wie zu miete...trotz das wir mit beiden anwälten schon zusammen gesessen haben sie scheinen sich einfach über alles hinweg zu setzen...was können wir gegen dies hausverwaltung tun??wir haben den termin ordnungsgemäß abgesagt!
2.6.2006
von Rechtsanwalt Marc N. Wandt
Guten Tag. Wir möchten in unserem Studentenwohnheim (jeder hat ein Zimmer für sich allein) ein W-LAN funknetz für alle Bewohner aufbauen. Im Mietvertrag steht: Jede (auch teilweise) Gebrauchsüberlassung der Mietsachenan an Dritte ist ohne vorherige Zustimmung des Vermieters ausdrücklich untersagt.

| 24.6.2015
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Meine konkrete Frage ist nun: Wurde dadurch, dass der Bungalow jetzt auch einzeln verkauft wird eine Umwandlung in separates Wohneigentum geschaffen?
16.9.2017
von Rechtsanwalt Robert Weber
Die angebotene Fläche wird als Ferienwohnung verkauft.

| 6.3.2006
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Der Erbauer ist auch Haupteigner mit ca. 14 Wohnungen, der Rest ist weiter verkauft (meist Verwandtschaft) und zum grössten Teil auch weiter vermietet.
2.7.2013
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Die Wohnung über mir wurde Mitte 2011 an einen neuen Eigentümer verkauft.
17.12.2014
von Rechtsanwalt Robert Weber
In der Zwischenzeit habe ich also die Küchenzeile verkauft, danach war ich noch mit dem Makler (der sich erst 10 Wochen nach der Kündigung meldete) in der Wohnung.
15.11.2015
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Guten Tag, nach 30jährigem traumhaften Vermieter/Mieter-Verhältnis wurde das Haus, in dem ich eine Mietwohnung bewohne, vor einigen Jahren verkauft.
10.7.2018
von Rechtsanwalt Andreas Krueckemeyer
Bisher habe ich ihn aus Menschlichkeit darin wohnen lassen aber, da die Wohnung nun verkauft ist und der Käufer die Wohnung leer übernehmen möchte, werde ich etwas unternehmen müssen.
14.1.2010
Jetzt verkauft die Eigentums-GbR das Objekt und der Käufer wird mir demnächst wegen Eigenbedarfs kündigen.

| 18.11.2010
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Die Wohnungen sind alle durch eine Aufteiler verkauft; dieser hat jeden Eigentümer beim Kauf (mündlich) darauf hingewiesen, dass der Kamin nicht mehr nutzbar sei, da Kommunikationskabel eingezogen wurden.
27.2.2011
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Wir haben ordentlich gekündigt und werden jetzt voll in die Auseinandersetzung der Erben involviert, die Mängel werden nicht beseitigt und die Wohnung wird sowieso verkauft.
24.10.2007
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Das Haus wurde damals 1 Monat nach Einzug hinter unserem Rücken verkauft...
1·5·10·15·20·25·30·35·40·4344454647·50·55·56