Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.103 Ergebnisse für „verkauft“

28.6.2008
von Rechtsanwältin Nina Marx
Jetzt haben wir das Haus verkauft und ein Haus zur Miete für meine Frau und die Kinder gefunden.

| 6.3.2008
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Guten Tag, folgender Sachverhalt: Das Haus neben meinen Eltern ist leerstehend seit einigen Monaten.Auf Anfrage bei der Eignerin teilte diese mir mit,dass das Haus verkauft werden soll.Jedoch erst im Januar 2008 ,da eine testamentarische Verfügung es der Besitzerin nicht erlaubt das Haus vor Ablauf einer 10 Jahresfrist zu verkaufen ohne ihre Geschwister auszahlen zu müssen.Ich zeigte sowohl Kauf- als auch Mietinteresse.

| 30.5.2007
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Wie ist das, wenn das Sondereigentum an diesem SG einem anderen OG-Wohnungseigentümer verkauft wird und der Zugang über eine andere (dessen) Wohnung und einen Glasvorbau am neuen Aufbau (á la Wintergarten) erfolgen soll?
29.7.2007
habe mit meinem friseur einen gewerblichen mietvertrag dauer bis 2010 .leider habe ich mich verschrieben und das ursprünglich falsch geschriebene datum juli 2007 auf juli 2010 koregiert.dieser vertrag ist auch so von mieter unterschrieben worden.ich habe versäumt das koregierte datum nochmalls abzuzeichnen. der mieter behauptet jezt er hat kein duplikat des mietvertrages von mir bekommen.eigentlich behauptet er ,er hat gar keine mietvertrag und hat mir zum 30.07.07 gekündigt. darüber hinaus hat er ohne mein wissen seine kunde angeschrieben mit folgendem inhalt: :mein vermieter(ich)hat mir mitgeteilt das er sein geschäft VILLEICHT anderweitig verlegen wird.aus diesem grund sehe ich mich gezwungen umzuziehen... dies hatte massive gerüchte ausgelöst,unsere patienten waren sehr verunsichert und die wellnessgutscheine wurden schlechter verkauft. von diesem brief habe ich über meine patienten erfahren. ich habe wohl dem mieter im Mai,vorsorglich und in vertrauen gesagt das es sein kann (wegen Bankschwierigkheiten)das wir umziehen müssen aber es kann sich auch alles wieder regeln.wir sind mit der bank in verhandlung. ich habe den mieter ausdriklich an schweigepflicht erinnert.ich habe ihn ausdrücklich gesagt das die entscheidung darüber erst mitte juli fallen wird.Der auszug währe dann ende 2007-anfang 2008 den brief an kunden hate er schon anfang mai weggeschikt. inzwieschen hat sich die situation geregelt und wir sind in das haus geblieben. meine frage kann der mieter ohne weitere verpflichtung zum 30.07.07 kündigen durfte er in seinem brief diese behauptung schreiben was kann ich tun?

| 27.5.2010
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Jetzt habe ich aber gelesen, dass ein Hauseigentümer einer Mietpartei nicht kündigen kann, nur weil das Haus verkauft wird.

| 11.1.2012
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Das Mietshaus mit ca.10 Mietparteien in dem ich bis Frühjahr 2010 Mieter war, wurde zum Januar 2009 verkauft.
12.7.2012
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Nr. 4: Danach wird das Haus sofort verkauft, gibt es da ein Problem mit der Kündigung nach §573a?

| 24.10.2012
INFO: die Eigentumswohnung wurde verkauft und die neue Eigentümerin hatte dann gleich den Eigenbedarf angemeldet.
24.3.2018
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Zwischenzeitlich wurde Kellerraum und Stellplatz (gemeinsam mit einer weiteren Wohnung) an einen neuen Eigentümer verkauft. 3.

| 20.9.2013
von Rechtsanwalt Maximilian A. Müller
Die letzte Wohnung im Parterre verkaufte er an einen Mann, dessen Frau (die keine Miteigentümerin ist) ihre bestehende psychotherapeutische Praxis in diese Wohnräume verlegt hat.
10.10.2015
Vergangenen Monat hat er die Wohnung verkauft und uns eben eine E-Mail geschrieben, dass der die Möbel nun innerhalb einer Woche abholen möchte.
27.8.2006
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Nun ist das Haus verkauft.
18.3.2008
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Das Grundstück wird zum ´Spottpreis´ verkauft, der Kaufpreis gibt keine späteren Nachforderungen seitens der Gemeinde her.
27.5.2007
Hallo,bevor ich meine Frage stelle,eine kurze Situationsbeschreibung:Ich kaufte 2002 eine ETW in einem Haus mit 10 Einheiten.Dies ist die Wohnung,in der ich aufgewachsen bin und meine Eltern sind nun meine Mieter.Der Verkäufer des Hauses(ehemaliger Vermieter meiner Eltern)verkaufte an einen Käufer,der wiederum alle Wohnungen als ETW verkaufte.Von diesem kaufte ich.Der Verkäufer ging kurz danach pleite.2 Wohnungen standen leer,3 Wohnungen waren von irgenwem bewohnt,bezahlten aber keine Nebenkosten.Der Verwalter sagte,da ein Versorgungsvertrag fürs ganze Haus bestehe,müßten wir Zahlenden diese Kosten mittragen.Dies tun wir jetzt schon seit Jahren.Irgendwann standen die 5 Wohnungen zur Versteigerung.Jetzt endlich haben diese seit Anfang 2007 einen neuen Besitzer.Es werden also bald Nebenkosten bezahlt und meine Belastung sinkt,worüber ich mich sehr freue.Der neue Besitzer Renoviert nun.Er tauschte auch die Sicherungskästen aus,die sich jedoch im Hausflur befinden.Mit diesen Kästen und Leitungen hat meine Wohnung absolut nichts zu tun.Der Käufer schickt uns nun eine anteilige Rechnung.
30.7.2007
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
sehr geehrte damen und herren, mein vater wohnt seit ca. 1985 in einer altbauwohnung mit balkon. der mietvertag ist noch aus der DDR-zeit. vor ungefähr 5 jahren wurden die wohnungen -des bisher von einer wohnungsgesellschaft verwalteten hauses- verkauft, so dass mein vater seitdem einen privaten vermieter hat. ein neuer mietvertrag wurde nicht geschlossen. zeitgleich hat sich mein vater eine sat-schüssel auf den balkon stellen lassen. sie ist nicht an der hauswand montiert, sondern ist unfallsicher auf einem ständer mit fuß angebracht. der private eigentümer der wohnung wurde nicht darüber informiert, weil wir nicht wussten, dass dies erforderlich ist.
3.9.2007
von Rechtsanwältin Nina Marx
Dagegen regt sich nun Widerstand und jeder macht andere Vorschläge: - 50% aus Rücklagen (die von beiden Häuser stammen), der Rest gemäß Heizkostenverteilungsschlüssel (70/30) - Miteigentumsanteil - Anzahl Heizkörper in den Wohnungen Eine Besonderheit gibt es noch bei einer Wohnung, die genau zu dem Zeitpunkt verkauft wurde, zu dem die Instandsetzung durchgeführt wurde: der Vor-Eigentümer bestreitet die Notwendigkeit der ganzen Aktion und sagt, er hätte das Problem für seine eigene Wohnung mit geringeren Kosten lösen können.
5.7.2011
Das Haus wurde nun 2011 an einen neuen Eigentümer verkauft.
25.4.2010
Guten Tag, Ferienwohnungen in einer Ferienanlage sind in 2008 als Eigentumswohnungen verkauft worden, von denen der Alteigentümer und gewähler Beirat bis Ende 2009 noch ebenfalls im Besitz einiger Wohnungen war.
1·5·10·15·20·25·30·35·3839404142·45·50·55·56