Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

355 Ergebnisse für „vergleichsmiete“

17.7.2008
von Rechtsanwalt Martin P. Freisler
Ich moechte meine Wohnung zum 01.08.2008 an einen neuen Mieter vermieten. unter Paragraph 9 im Mietvertrag (Mustervertrag) "Zustand und Uebergabe der Mietsache". 9.3 Die Uebergabe der Mietraeume zu Beginn des Mietverhaeltnisses erfolgt in (angekreuzt) vollstaendig renoviertem Zustand (nicht angekreuzt) vollstaendig unrenoviertem Zustand (nicht angekreuzt) folgendem Zustand : Von meiner Seite war dies allerdings so gedacht, dass die Wohnung so uebergeben wird wie sie von mir vor 4 Jahren renoviert wurde. (Ich habe selbst in der Wohnung gewohnt bis 2006, anschliessend weitervermietet jetzt der 2. Mieter nach mir).
11.11.2007
von Rechtsanwalt Michael Kohberger
Guten Tag, meine Frage geht dahin, ob und inwieweit ein mögliches Sonderkündigungsrecht bei einem über 5 Jahre befristeten Gewerbemietvertrag gegeben ist, in dem allerdings eine Wertsicherungsklausel eingebaut wurde. Die Vermieterin hat zum 01.01.2008 die Miete erhöht. Im Mietvertrag ist unter & 7 eine Wertsicherungsklausel eingebracht worden, wonach die Miete erhöht werden darf, wenn der Verbraucherpreisindex um mehr als 5 % steigt oder fällt.

| 7.1.2012
von Rechtsanwalt Markus Koerentz
Hallo, ich beabsichtige eine Eigentumswohnung zu kaufen, in der ein Mieter ohne Mietvertrag wohnt, der keine Miete zahlt. Dazu möchte ich wissen, auf welches Risiko ich mich einlasse, wenn ich den Kaufvertrag unterschreibe. Im Einzelnen besteht folgende Situation.
4.5.2010
1. Mietvertrag wurde vom Käufer des Hauses übernommen. gemietet wurden 3 Zimmer Küche und Bad. 1 Nebenraum und ein Hof. sind mit einbegriffen. Darf der Vermieter verlangen, dass wir den Nebenraum und den Hof räumen?
15.3.2017
von Rechtsanwalt Robert Weber
Erst einige Jahre später fällt dem Mieter auf, dass die vereinbarte Kaltmiete der Genossenschaftswohnung ganze 13% über dem Mittelwert der ortsüblichen Vergleichsmiete liegt (qualifizierter Mietspiegel der Stadt).
4.3.2014
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Guten Tag ! Am 01.10.2002 haben wir einen unbefristeten Stafelmietvertrag abgeschlossen. Die Miete betrug damals 823 Euro/Wohnung und 47 Euro/Garage.

| 25.1.2017
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Guten Tag, ist nachfolgendes geplantes Mieterhöhungsbegehren r u n d u m hieb- und stichfest? Was wäre ggf. zu ergänzen oder wegzulassen? Muß ich den neuen Mietspiegel für 2017/18 in Stuttgart zitieren, auch wenn er nicht zur Anwendung kommt?

| 8.8.2008
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Wir sind eine Familie mit zwei Kindern und Mieter einer 4 Zimmer Wohnung. Diese Wohnung wurde von uns fristgerecht zum 31.08.08 gekündigt, da ein beruflicher Wechsel in eine andere Stadt bevorstand. Aufgrund erneuten Jobwechsels (alte Stadt), suchen wir nun sehr kurzfristig eine Wohnung.

| 18.7.2011
Guten Tag! Folgender Sachverhalt: Mir wurde meine Wohnung frist - und formgerecht wegen Eigenbedarf gekündigt. Da ich Alleinerziehend (zwei schulpflichtige Kinder) und Geringverdienerin bin, habe ich mich im Rahmen meiner finanziellen Möglichkeiten nach einer geeigneten bezahlbaren Wohnung umgesehen, da mir der Vermieter keine Wohnung besorgen konnte.
9.12.2007
von Rechtsanwalt Martin P. Freisler
DATEN: 1) zur Klärung der Frage, ob mein Mieter zu folgenden Schönheitsreparaturen verpflichtet ist, -zahlreiche Dübellöcher in vielen Räumen spachteln - Wände streichen - zumindest die häßlichsten -den vom Schreibtischstuhl beschädigten Fußboden aus lackierten OSB Platten renovieren -Garagentor aus Holz: über 100 Dübellöchern (verursacht durch Anschrauben von Blechschildern) spachteln und das Tor streichen Mein Mieter hat ein direkt vor seinem Einzug toprenoviertes Haus angemietet – zu einem weit unter Vergleichsmieten im Raum liegenden Mietzins.

| 22.7.2010
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Das Haus wurde verkauft und der neue Eigentümer will jetzt die Miete auf Vergleichsmietenniveau erhöhen und den Betriebskostenanteil ebenfalls anpassen (vereinbart war das nur für den Fall einer nachweisbaren, erheblichen Steigerung der Betriebskosten).
12.10.2006
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Meine Mutter bewohnt z.Zt. eine Wohnung in unserem Haus. Sie hat das Nießbrauchrecht, ich bin die Eigentümerin. Im Haus befindet sich eine Einliegerwohnung.

| 14.6.2014
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Hallo, Wir sind 2008 in ein EFH gezogen.Miete von 550 Euro.Im April 2012 Mieterhöhung auf 610 Euro.Wurde akzeptiert und gezahlt.Jedoch 2014 wieder Mieterhöhung auf 750 Euro.Mieterhöhung liegt deutlich über Vergleichsmieten.Mietspiegel gibt es nicht.
1·5·10·161718