Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

355 Ergebnisse für „vergleichsmiete“


| 4.6.2013
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Da in meinem Mietobjekt (Bj. 1970) noch alte Wohnungstüren sind, die mehr Zimmertüren gleichen und nicht mehr dem heutigen Sicherheitsstandard entsprechen, werde ich sie gegen Sicherheitstüren WK 2 auswechseln - zumal neulich über eine Manipulation des Zylinders die Sicherheit der Haustür ausgeschaltet werden sollte. Meine Fragen: 1) Kann ich die Kosten für die neuen Türen mit 11% auf die Mieter umlegen? 2) Eine Mietpartei hat einen Staffelmietvertrag.
19.2.2010
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Ich erwäge eine Wohnung in der Stadt zu kaufen, die 80 m2 Grundfläche hat. Diese Wohnung ist zur Zeit vermietet - an drei erwachsene Personen. Momentan bewohne ich ein Haus auf dem Land mit über 100m2, gemeinsam mit meinem Sohn, der wird aber demnächst ausziehen, er ist über 18 Jahre.

| 22.3.2010
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Wir haben einen Reihenbungalow am 01.01.10 gemietet. Vom Wohnzimmer aus erreicht man über eine geflieste Treppe die untere Etage. Diese besteht aus einem HWR, Heizungskeller, Kellerraum, 2 weitere Räume deren Höhe 2,10 und 2,13 m betragen.

| 30.6.2007
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Mietvertrag 18.08.00, Laufzeit 10 Jahre, 2 mal 5 Jahre Option. Nach Umbau und Feststellung Statik reicht nicht aus, Vertrag durch Vermieter gekündigt. Mieter ist mit neuen, mind. gleichwertigen Räumen in Haus einverstanden.
3.2.2012
Zwischen den Parteien ist im September 2010 ein Hamburger Mietvertrag für Wohnraum geschlossen worden. Dieser Formularvertrag ist an vielen Stellen geändert und als Teil einer Notarvereinbarung mit einem Ankaufsrecht für die Mieterin verbunden. In §20 heißt es: Der Mieter hat für die Erhaltung und Modernisierung zu sorgen und trägt die Kosten.
31.8.2008
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Wohne seit mehreren Jahren in einer Altbauwohnung miz 65m Wohnfläche für €360kalt- letzte Erhöhung 2003. Die Wohnung wird über 2 funktionierende Gasöfen beheizt.Der Vermieter hat mich nun über den Einbau einer zentralen Gasheizung mit Warmwasserversorgung informiert. Die Gesamtkosten von €75.000 werden mit 11%(€8.250) umgelegt-nämlich €1/qm- so daß bei meiner Wohnfläche künftig €65 zu zahlen sind.Damit erhöht sich meine Kaltmiete um 18%.
21.10.2008
von Notarin und Rechtsanwältin Sonja Richter
Sehr geehrte/er Anwältin/Anwalt. Ich habe folgende Frage: ich habe eine Wohnung vermietet und im Mietvertrag die Nebenkosten als eine monatliche Pauschale angegeben. Die Mieter sind jetzt schon 9 Jahre in der Wohnung.

| 12.6.2009
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Ich wohne seit über 20 Jahren in einer Mietwohnung, die bis vor kurzem einem Bekannten gehörte. Die Miete war in den ersten Jahren gestaffelt und die letzte Staffel betrug DM 1.450 kalt. Vor einigen Jahren (ca. 7?)
25.7.2010
Aufgrund des Todes meines Mannes und der kurz darauf folgender Arbeitslosigkeit bin ich in Finanzielle Probleme geraten. Meine Hypothek wurde gekündigt und mein Haus wurde zur Versteigerung freigegeben. (in Baden-Württemberg) Bis auf ein Pärchen aus meinem Freundeskreis, konnte mir niemand Finanziell helfen die Versteigerung abzuwenden.
7.2.2005
Situation: Vor 25 Jahren erbauten meine Eltern ein Einfamilienhaus.Aus diesem Eifamilienhaus habe ich mit Einverständnis der Eltern ein Zweifamilienhaus gemacht UND diesen Aufwand auch finanziert. Es erfolgte keine Grundbucheintrag und keine offizielle Hausgrundstücksteilung , da ich als einziger Sohn mir keine Gedanken darüber machte. Meine Ex -Ehefrau hat von mir Ihren Teil des Zugewinns ( auch der anteiligen Immobilie ausgezahlt bekommen) Jetzt,mit zunehmender Altersdemenz wollen meine Eltern erwirken das mein eingestztes Kapital zur Errichtung der Wohnung mittlerweile abgewohnt ist.
3.10.2007
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Sehr geehrte Damen und Herren, nach einem mehrjährigen Auslandsaufenthalt werde ich mit meiner Frau und kleinen Tochter im Juni 2008 nach München zurückkehren. Meine Eltern besitzen dort (Schwabing) ein Mehrfamilienhaus und haben bereits im Frühjahr 2007 den Mietern einer ca. 100 qm großen 4-Zimmer-Wohnung (Ehepaar mit erwachsenem Sohn) wegen Eigenbedarfs zum 30.4.2008 gekündigt. Dies ist die einzige Wohnung im Besitz meiner Eltern, die für mich und meine Familie in Frage kommt.

| 3.1.2011
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Guten Tag, im Feb. 2011 endet unser bef. Mietvertrag (5 Jahre),in diesen Zeitraum betrug die Nettomiete unverändert 480,- €. Zum März 2011 können wir einen unbefristeten Mietvertrag erhalten, mit einer Nettomiete von 580,- € (Erhöhung um 20,83 %).

| 2.8.2013
Guten Tag, ich habe mit meinem Vermieter über eine mündliche Mieterhöhung geeinigt. Seit 1. August bezahle ich mehr Miete.

| 14.11.2015
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Wir bewohnen eine Mietwohnung in Berlin. Unser Vermieter hat ein Mieterhöhungsschreiben geschickt mit der Bitte um Zustimmung. Die Miete ist seit 4 Jahren nicht erhöht worden, die verlangte Mieterhöhung beträgt 15 % (von 6,37 auf 7,32 Euro pro qm).
21.6.2006
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Meine Lebengefährtin und ich bauten 1999 ein EFH, bei dem wir zu gleichen Teilen 50/50 Eigentümer an Haus und Grundstück sind. Letztes Jahr im Juli zog Sie aus freier Entscheidung zu einem anderen Mann und ließ mich mit dem Haus zurück. Ich habe versucht, sie davon abzuhalten und ihr die wirtschaftlichen Probleme klar machen wollen.
25.8.2004
von Rechtsanwalt Klaus Wille
Hallo, ich hatte letztes Jahr 2003 einen Mietvertrag abgeschlossen. Ich wurde übers Ohr gehauen, und habe mir einen Zeitmietvertrag unterjubeln lassen (angeblich BGB 3 MM Kündigungsfrist, nur das konnte ich nicht nachweisen, da nur ich + Vermieter bei Vertragsunterschreibung anwesend waren). Ich musste jetzt wegen Beruf aus der Wohnung raus und habe diese deshalb mit 3 Monaten gekündigt.
21.5.2008
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Es liegt ein zeitlich unbegrenztes Mietverhältnis mit Beginn 15.3.1995 und 10-jähriger Staffelmietzinsvereinbarung mit jährlicher Mieterhöhung jeweils zum 1.4. vor. Bereits die dritte Erhöhung zum 1.4.1998 wurde durch den Vermieter schriftlich unter Vorbehalt der Wiederaktivierung der Mieterhöhungsstaffeln ausgesetzt. Seither hat sich die Miete nicht verändert.

| 22.10.2005
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Schwiegereltern möchten ein Zweifamilienhaus kaufen.Die Wohnung im EG ist bereits leer und somit Bezugsfertig (für uns).Im OG wohnen noch Mieter die seid über 20 Jahren schon dort wohnen.Die Mieter haben einen Mietsvertrag von 1984 und darin ist die Nutzung vom Garten,sowie ein zusätzlicher Kellerraum den die Mieter als Schlafzimmer nutzen enthalten.Außerdem ist die Kaltmiete so niedrieg das sie unter dem Mietsspiegel liegt. Nun meine Frage, kann man als Neu-Besitzer einen neuen Mietsvertrag ohne Gartennutzung und ohne den zusätzlichen Kellerraum machen? Ist es auch möglich die Miete dem aktuellen Mietsspiegel anzugleichen?
1·5·10·1314151617·18