Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

859 Ergebnisse für „untermieter“


| 25.5.2009
Durch die Werkstatt, die unter meiner Wohnung ist, kamen in letzter Zeit häufig giftige Styroldämpfe in meine Wohnung. Das war vorzugsweise nachts sodass ich mittlerweile 4 Nächte in diesen giftigen Dämpfen geschlafen habe und morgens meist gegen 6 vom Gestank aufgewacht bin. Die Werkstatt gehört wie ich mittlerweile herausgefunden habe einem Mieter der imselben Haus auch wohnt.

| 26.11.2012
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Ich habe Atelier/Werkräume gemietet, aus denen ich schnellst möglich ausziehen möchte. Leider ist die Vertragssituation, aus der ich eine Kündigungsfrist ableiten kann für mich unklar. Der Mietvertrag wurde 1988 geschlossen mit einem Einheitsmietvertrag für Wohnräume des örtlichen Haus- Wohnungs- und Grundeigentümervereins auf dem in §1 "Mieträume" der Zusatz "folgende Räume: als Gewerberäume" vermerkt ist.

| 24.1.2006
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe eine Frage und bitte eine schnellstmögliche Antwort. Herzlichen Dank im voraus. Meine Frage: Ich bin Mieter eines Büroarbeitsplatzes in einem Großraumbüro.

| 27.8.2009
von Rechtsanwalt Sascha Lembcke
Wir haben ein Haus, dessen Eigentümer wir sind, derzeit an eine Einzelperson als Wohnhaus vermietet. Diese Person ist Mitglied eines Vereins und möchte nun, dass wir den Mietvertrag so ändern, dass nicht mehr sie selbst sondern der Verein Mieter dieser Immobilie ist. An der Nutzung des Hauses als Wohnraum soll sich nichts ändern.
24.11.2004
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Hausgehilfen, Untermieter oder sonstige Personen schuldhaft verursacht werden, wenn diese mit seinem Willen ihn aufsuchen oder sich in den Mieträumen aufhalten.
20.4.2018
von Rechtsanwalt Daniel Saeger
Ich bin drauf und dran, die Ehefrau des Vermieters wegen Hausfriedensbruch und Ausspähen von Daten anzuzeigen sowie die Mitarbeiter des Vermieters; den Mietvertrag fristlos zu kündigen und einstweilen in Untermiete in ein Zimmer zu ziehen.
6.5.2008
von Notarin und Rechtsanwältin Sonja Richter
Es haftet auch für Schäden, die durch seine Angehörigen, Untermieter sowie von sonstigen Personen schuldhaft verursacht werden,, die auf die Veranlassung des Mitglieds mit der überlassenen Wohnung in Berührung kommen. ...
25.7.2007
von Rechtsanwältin Gabriele Koch
Für Beschädigungen der Mieträume und des Gebäudes sowie der zu den Mieträumen oder dem Gebäude gehörigen Alagen und Einrichtungen ist der Mieter ersatzpflichtig, soweit sie von ihm oder den zu seinem Haushalt gehörigen Personen, sowie seinen Untermietern, Besuchern, Lieferanten, Handwerkern usw. schuldhaft verursacht worden sind. 4.Der Mieter verpflichtet sich, ohne Rücksicht auf ein etwaiges Verschulden, die Rolläden, Licht -und Klingelanlagen, Wärmemesser, Schlösser, Wasserhähne, Klosetts, Wasch. und Abflußbecken einschließlich der Zu- und Ableitungen, Öfen, Herde, Gas. und Elektrogeräte, Badeeinrichtungen und Warmwasserbereitungsanlagen einschließlich der Zu-und Ableitungen zu diesen, instandzuhalten und instandzusetzen sowie zerbrochene Glasscheiben zu ersetzen.
18.11.2010
Bohrlöcher in Fliesen) sowie der in den Mieträumen vorhandenen Anlagen und Einrichtungen ist der Mieter ersatzpf1ichtig, wenn und soweit sie von ihm, sowie unter Verletzung der ihm obliegenden Obhuts- und Sorgfaltspf1icht von den zu seinem Haushalt gehörigen Personen, von seinen Untermietern oder Dritten, denen er den Gebrauch der Mietsache überlassen hat, von Besuchern, deren Erscheinen ihm zuzurechnen ist, von ihm beauftragten Lieferanten oder von ihm beauftragten Handwerkern schuldhaft verursacht werden.
17.11.2010
Für die Beschädigung der Mietsache und des Gebäudes – auch durch Waschmaschinen und Geschirrspülmaschinen – sowie der zu den Mieträumen oder zu dem Gebäude gehörigen Anlagen ist der Mieter eratzpflichtig, soweit sie von ihm oder den zu seinem Haushalt gehörenden Personen sowie Untermietern verursacht worden sind.
30.6.2006
Für einen durch nicht rechtzeitige Anzeige verursachten weiteren Schaden ist der Mieter ersatzpflichtig. 5)Für Beschädigungen der Mieträume sowie der in den Mieträumen vorhandenen Anlagen und Einrichtungen ist der Mieter ersatzpflichtig, wenn und soweit sie von ihm sowie unter Verletzung der ihm obliegenden Obhuts- und Sorgfaltspflicht von den zu seinem haushalt gehörenden Personen, von seinen Untermietern oder Dritten, denen er den Gebrauch der Mietsache überlassen hat, von Besuchern, deren Erscheinen ihm zuzurechnen ist, von ihm beauftragten Lieferanten oder von ihm beauftragten Handwerkern schuldhaft verursacht werden.
5.8.2008
von Rechtsanwalt Marc Weckemann
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe vom 1.12.2007 – 20.7.2008 in einer Wohnung zur Untervermietung als Untermieter gewohnt.
5.10.2009
von Rechtsanwalt Robert Weber
Er haftet auch für Schäden, die durch seine Angehörigen, Untermieter, sowie von sonstigen Personen schuldhaft verursacht werden, die auf Veranlassung des Mieters mit der Mietsache in Berührung kommen.
28.1.2011
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Die Mieträume sind bei Beendigung des Mietverhältnisses vom Mieter in einwandfrei gereinigtem Zustand sowie frei von Untermietern [...] zurückzugeben. [...] - Mietvertrag des Vormieters lautet ähnlich. - Schönheitsreparaturen wurden während der Laufzeit nicht vorgenommen, insgesamt guter Zustand der Wohnung, Streichen der Wände aber notwendig.
25.4.2006
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Der Vermieter war ohne Zustimmung in unserer Wohnung und hat die Heizkörper aufgedreht (Zusatzinfo: Die Untermieter haben mich informiert, dass er tatsächlich in meiner Wohnung war.
5.1.2011
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Er haftet auch für Schäden, die durch seine Angehörigen, Untermieter, sowie von sonstigen Personen schuldhaft verursacht werden, die auf Veranlassung des Mieters mit der Mietsache in Berührung kommen.

| 18.11.2012
Für einen durch nicht rechtzeitige Anzeige verursachten weiteren Schaden ist der Mieter ersatzpflichtig. (5) Für Beschädigungen der Mieträume sowie der in den Mieträumen vorhandenen Anlagen und Einrichtungen ist der Mieter ersatzpflichtig, wenn und soweit sie von ihm sowie unter Verletzung der ihm obliegenden Obhuts- oder Sorgfaltspflicht von den zu seinem Haushalt gehörenden Personen, von seinen Untermietern oder Dritten, denen er den Gebrauch der Mietsache überlassen hat, von Besuchern, deren Erscheinen ihm zuzurechnen ist, von ihm beauftragen Lieferanten oder von ihm beauftragten Handwerkern schuldhaft verursacht werden.
30.9.2009
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Sehr geehrte Damen und Herren, gibt es eine gesetzlich zulässige Möglichkeit in einen Mietvertrag eine Kündigunsfrist Seitens des Vermieters zu vereinbaren? (kürzer 3 Monate) Die Frage entsteht aus folgendem Sachverhalt: Ich wohne derzeit in einem 3-Parteien Haus meiner Mutter. Im EG wohnt meine Oma mit lebenslangem Wohnrecht, im 1.OG eine langjärige Mieterin und ich im 2.OG.
1·5·10·15·20·25·30·3637383940·43