Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.009 Ergebnisse für „räumungsklage“

1.4.2010
guten morgen, ich habe da ein dickes fettes problem´. und zwar bin ich alleinerziehend mit 5 kindern.habe vor 2 wochen die fristlose kündigung wegen mietrückstand bekommen. genauer fristlose kündung ohne weiterführung des mietverhältnisses aufgrund mietschulden in höhe von 1009,.€. ich kann dazu nur sagen leider hat das amt nicht jeden monat die volle miete gezahlt da die monate unterschiedlich lang sind aber ich habe auch nix bekommen. nun habe ich das problem das das jugendamt druckt macht das ich die kindr nicht für eine gewisse zeit zum vater geben darf. ich habe mit anwälten telefoniert und alle sagen das gleiche zum 15.04. ( frist der vermieter) raus da sonst unnötige kosten auf mih zukommen und wenn ich diese kosten nicht ans gericht zahlen kann bei einer zwangsräumung würde dann die zwangshaft eintreten... ih habe mich gestern an unseren bürgermeister gewandt und auch er ist der meinung es wäre besser für mich und die kinder wenn ich hier so schnell wie möglich ausziehe... ich habe hier schimmel an den wänden, undichte fenster, einige nichtfunktionierende heizungen, risse im mauerwerk von innen und aussen, der anbau ist am sacken und das komplette haus auch.... einerseits bin ich froh das ich die kündigung erhalten habe aber ich habe noch nix neues gefunden smit würde ich zu meinem freund und die kinder zum leiblichen vater gehen(hat eine 2zkb wohnung)(2 kinder im wohnzimmer und 3 im schlafzimmer)(schlafen sie sonst auch alle 2 wochenenden)... nur ich weiß im moment nicht mehr was ich noch glauben soll.... anwälte un bürgermeister sowie einige meiner freunde sagen bloß raus zum 15.04. und andere lasse es auf dich zukommen kann nicht schlimmer werden nur wenn die dich in haft stecken da ich das geld nciht aufbringen kann.... nur wenn die mich in haft stecken denke ich mal sind meine 5 kinder weg.... denn im moment würde ich sagen handel ich nur im intresse der kinder das ich die gut unterbracht habe und ich mich trotz alledem um sie kümmern kann denn sie würden bei ihrem vater nur übernachten... was soll ich tun... ich bitte um antwort da ich mitlerweile völllig verzweifelt bin.und mir im endefekt keiner helfen will oder kann.... ich habe mitlerweile alles ausgeschöpft was ich ausschöpfen konnte bin sogar schon ins radio damit da mir keiner helfen will oder kann. alleine schon wegen wohnung ist keiner von den ämtern bereit. ich hoffe nun auf ihre antwort und vielen dank schon im vorraus.
25.4.2018
von Rechtsanwältin Brigitte Draudt
Kurzzusammenfassung: * ich vermiete ein Haus in Berlin * Mieter beendet die Mietzahlungen im Dezember * im Januar kündige ich ihm fristlos und hilfsweise ordentlich * Ende Februar reiche ich Klage auf Räumung ein * er bezahlt nun alle offenen Mieten nach und begleicht auch die laufenden Mieten * ich erkläre die Klage in der Hauptsache für erledigt * das Gericht entscheidet über die Kosten und erlegt sie meinem Mieter auf * ich schreibe nun seinem Anwalt, der Mieter müsse wegen der ordentlichen Kündigung zum 30.04. ausziehen * sein Anwalt schreibt, er müsse nicht, da ich durch die Erklärung der Erledigung des Verfahrens in der Hauptsache auch die ordentliche Kündigung für erledigt erklärt hätte. meine Formulierung in der Klage war: "1. Die Beklagten werden verurteilt, [Adresse und Beschreibung des Hauses] zu räumen und geräumt an den Kläger heraus zu geben" Und meine Formulierung nachdem der Mieter nachgezahlt hat war: "hiermit erkläre ich den Rechtsstreit in der Hauptsache gemäß Ziffer 1 der Klageschrift für erledigt."

| 15.4.2007
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Eine Ltd. nach engl. Recht hat Büroräume in Deutschland gemietet und schuldet dem Vermieter 2.000 Euro Mietzahlungen. Die Ltd. zieht trotz fristloser Kündigung nicht aus.
18.9.2008
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Hallo, mein Mann und ich haben am 23.07 diesen Jahres eine Räumungsklage vom zuständigen Amtsgericht zugestellt bekommen wegen Mietrückständen. Dies stimmt zwar, die Zahlungen sind jedoch aus folgenden Gründen von uns eingestellt worden (Rückstände von Monat April 08 - September 08). Wir haben hier ein Haus im Jahre 2002 angemietet und hatten eigentlich immer ein gutes Verhältnis mit den Vermietern.
19.10.2011
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Sehr geehrte Damen und Herren, folgender Sachverhalt: am 06.10. erhielt ich die Klageschrift bzg. einer Räumung meiner Wohnung. Begründung: Mietzahlungsverzug im April und Mai und die fristlose Kündigung zum 10.06. sowie hilfsweise fristgemäße Kündigung. Mietzahlungsverzug Juni bis September.
29.8.2005
Wir haben die vermietete Wohnung auf dem Wege der Zwangsversteigerung erworben und die Mieter haben einen unbefristeten Mietvertrag. Die Klage unseres Anwalts beim AG Mitte von Berlin enthielt einen Formfehler. Er ist davon ausgegangen, dass § 57a ZVG<&#x2F;a> die gesetzliche Kündigungfrist aushebelt.
1.11.2010
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Sehr geehrter Herr Anwalt,

<&#x2F;P>wir haben letzte Woche vom Gericht die Räumungsklage bekommen.

27.5.2013
von Rechtsanwalt Maximilian A. Müller
Da die Miete nun seit ca. 6 Monaten nicht mehr bezahlt wird, hatte ich im Januar Räumungsklage erhoben. ... Nun ist ein Versäumnisurteil gegen den Herrn ergangen, in dem er verurteilt wird, das Haus herauszugeben und die gesamte Miete, die bis zur Räumungsklage (d. h. bis Januar) fällig war, an mich zu zahlen. Nun meine Frage: Seit der Räumungsklage wurde weiterhin keine Miete gezahlt, d. h. es stehen zusätzlich noch die Mieten von Februar bis heute aus.

| 2.8.2013
von Rechtsanwalt Marc N. Wandt
Nach der Zwangsversteigerung unseres gemieteten Hauses, haben uns die neuen Eigentümer wegen Eigenbedarf zum 01.08 gekündigt. Der Kündigung haben wir (Familie mit 5 minderjährigen Kindern) widersprochen. In Folge von Zeitgewinn jedoch wahrscheinlich einen riesen Fehler gemacht .

| 19.4.2009
Ich unterstelle, dass der Anwalt des Mieters zu der Vorgehensweise geraten hat, wohlwissend, dass eine Räumungsklage bis zur Umsetzung auch ca. 4 bis 5 Monate Zeit beansprucht.
18.8.2014
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Es handelt sich um einen Einigungsversuch in Sachen einer Räumungsklage gegen mich.

| 21.3.2015
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Ich bin mir bewusst, dass die außerordentliche fristlose Kündigung damit faktisch hinfällig ist, weil ich unter dieser Voraussetzung keine Räumungsklage betreiben kann.

| 30.9.2010
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
- Kann er innerhalb eines Tages eine Räumungsklage durchsetzen, sodass wir heute Abend auf der Straße übernachten müssen?
12.8.2007
von Rechtsanwältin Gabriele Koch
Die Vermieter müssen nun eine Räumungsklage gegen sie erwirken. ... Welche Möglichkeiten habe ich als Mieter in dieser Situation, in der ich ja solange betroffen bin, bis die Räumungsklage Erfolg hat?
13.8.2007
Nun ist sehr schnell die Räumungsklage gekommen mit Vermerk, dass, falls die geforderte Summe gezahlt würde, eine Umwandlung in eine ordentliche Kündigung erfolgt. ... Meine Frage ist: Was kann oder muss ich tun, um die Kündigung&#x2F;Räumungsklage und ggf. auch die Umwandlung in eine ordentliche Kündigung abzuwenden.

| 4.7.2011
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Sehr ggehrte Damen und Herren, mein Mann und ich haben seit 1994 eine Wohnung in Köln als Hauptmieter angemietet. Folgender Sachverhalt: Da mein Mann in Köln beruftättig ist, ich mich aber überwiegend in Selters in einem Wochenendsitz aufhalte, haben wir 1-Zimmer von der 2-Zimmerwohnung an eine "Freund" meines Mannes untervermietet. Im letzten Jahr teilte dieser mit, das seine Ehefrau im Jan 11 schwanger einreisen soll.

| 19.3.2013
Muß in jedem Fall Räumungsklage erhoben werden oder kann ich wie vorbeschrieben vorgehen?
5.8.2012
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Mit Blick auf die Verhaltensweise des Mieters (hat nichts zu verlieren; will uns schickanieren, da auf Grund erhelbicher durch die Mieter verursachter Schäden in der Wohnung eine vollständige Kautionsaufrechung erfolgt) gehen wir davon aus, dass wie eine Räumungsklage einleiten müssen.
1·5·89101112·15·20·25·30·35·40·45·50·51