Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

2.318 Ergebnisse für „ordentlich“

30.6.2019
von Rechtsanwältin Brigitte Draudt
U.a. auf Grund dieser Einschränkung wird das Objekt statt zum marktüblichen Preis von ca. 1.600 Euro Kaltmiete zum vereinbarten Preis von 1.200 Euro angeboten. 2.1 Das Mietverhältnis beginnt am 1.10.2019 und wird auf unbestimmte Zeit geschlossen (unbefristet). 2.2Die ordentliche Kündigung des Mietverhältnisses ist nach den gesetzlichen Vorschriften möglich 2.3Die Kündigung bedarf in jedem Fall der Schriftform. 2.4Setzt der Mieter den Gebrauch des Mietobjekts nach Ablauf der Mietzeit fort, so gilt das Mietverhältnis nicht als stillschweigend verlängert. § 545 BGB findet keine Anwendung.
15.7.2008
§ 573 BGB Ordentliche Kündigung des Vermieters (1) Der Vermieter kann nur kündigen, wenn er ein berechtigtes Interesse an der Beendigung des Mietverhältnisses hat. ... (2) Ein berechtigtes Interesse des Vermieters an der Beendigung des Mietverhältnisses liegt insbesondere vor, wenn ... 3. der Vermieter durch die Fortsetzung des Mietverhältnisses an einer angemessenen wirtschaftlichen Verwertung des Grundstücks gehindert und dadurch erhebliche Nachteile erleiden würde; ...
1.9.2008
von Rechtsanwalt Thomas Domsz
Daß ich ihm fristlos kündigen kann, verbunden mit einer ordentlichen Kündigung (es war eigentlich ein 2-Jahres-Vertrag...), weiß ich schon.
11.6.2005
Allerdings gibt es im Anhang des Mietvertrages ein Zusatzvereinbarung : 1. in ergänzung des §2 wird folgendes vereinbart : die parteien verzichten wechselseitig für die dauer von 5 jahren ab vertragsbeginn auf ihr recht der ordentlichen kündigung . eine kündigung ist erstmals nach abluuf dieses zeitraums mit der gesetzlichen frist zulässig . von dem verzicht bleibt das recht der parteien zur außerordentlichen kündigung aus wichtigem grund mit der gesetzlichen kündigungsfrist unberührt . 2. mietaufrechnungen oder mietminderungen infolge sachmängel sind grundsätzlich ausgeschlossen .

| 11.6.2007
von Rechtsanwalt Michael Böhler
So ein Ofen heizt ja ordentlich ein und das nötige Brennholz hatten wir schon in Aussicht.

| 18.11.2011
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Kelleranteile wurden ordentlich aufgeteilt und mietvertraglich festgehalten.
23.7.2011
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Nach erfolgtem Beschluss wird die selbe Architektin nunmehr ordentlich mit den Lph. 1-6 beauftragt (später dann voraussichtlich auch 7+8).

| 18.2.2010
von Rechtsanwalt Sebastian Belgardt
Ende Juli 2009 wurde fristgerecht, eine von mir bewohnte Einliegerwohnung ordentlich zum 01.02.2010 durch meine Vermieterin gekündigt.
28.6.2010
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Soweit nach dem BGB einige Normen über das Mietrecht für Wohnraum in einem Studentenwohnheim nicht gelten, ist in der Kette der Ausnahmen, die § 549 Abs. 3 BGB enthält, der Fall der ordentlichen Kündigung nach §573c BGB nicht aufgeführt.
25.11.2019
| 60,00 €
von Rechtsanwalt Robert Weber
Hat er in dem Fall das Recht auf ordentliche oder außerordentliche Kündigung?
17.2.2007
Der Vertrag ist ordentlich geregelt und mir wurde vom Vermieter jährlich eine Kostenabrechnung zugestellt.

| 21.7.2012
von Rechtsanwalt Jörn Blank
Eine ordentliche Kündigung ist aufgrund gegenseitigen Verzichtes erst zum Ablauf des 12.

| 26.2.2012
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
All diese Informationen und Angaben ordentlich sortiert, so dass sie zu jedem Punkt einzeln abgearbeitet werden können.
29.3.2008
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
wir haben mit unserem exvermieter ein problem. wir hatten mündlich zugesagt bekommen das wir einiges in der wohnung ändern dürfen wie wir wollen, nachdem der streit begann wußte man davon nichts. mein mann war 4 wochen lang täglich dort um alles ordentlich zu übergeben.in der wohnun ist starker schimmelbefall.die wohnung war beim einzug nur notdürftig tapiziert mit raufaser. es gibt 3 öfen in einer 3 raumwohnung, im bad & küche nichts.also immer kalt.mein mann hat soviel neu gemacht dort.das ganze bad von oben bis unten mit schimmel.das will er nun bestimmt auf unsere kosten machen lassen. wir haben alles fotografiert.die vermieter sohn und mutter wohnen auch im haus,wir wohnten ganz oben.der stromverbrauch 700 euro nachzahlung,weil der sohn den strom angezapft hatte.nur haben wir keine beweise dafür,aber die stromrechnung sagt alles.wir haben dort 9 monate gewohnt.die mutter bekommt rente witwenrente und nimmt 1000 euro im monat durch miete ein.ihr sohn muss auch miete zahlen.ob das bei rente so erlaubt ist.er hat uns gekündigt nur weil wir seinen brief nicht gegengezeichnet haben,was wir auch nicht getan haben,denn wer weiß was er dann vielleicht dazugeschrieben hätte. der vermieter ein privater verlangt den schlüssel 2 tage früher.ich bin behindert 90 prozent und hab trotzdem versucht alles sauber zu machen.hab auf dem boden gelegen und geputzt usw.nun hat der vermieter gesagt per email die renovierung von einer firma kostet 4500 euro aber er wäre auch mit 2000euro einverstanden.ansonsten macht der uns das leben schwer mit allen mitteln die er hat.und unserem neuen vermieter will er angeblich bescheid geben.er bedroht mich per email mit den satz ansonsten macht er alles was in seiner macht steht.ich habe angst auf der strasse zu sein wegen dem und kann nicht mehr schlafen...was kann man dagegen tun?
21.11.2008
Habe ich keinen Anspruch auf eine Ordentliche Kündigung?
8.5.2010
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Das Mietverhältnis muß doch ordentlich abgewickelt werden, mit Einhaltung der gesetzlichen Kündigungsfristen, noch ausstehende Nebenkosten/Verbrauchsabrechnungen etc. oder habe ich jetzt als Vermieter das Nachsehen und bleibe auf allen Kosten sitzen?
25.4.2007
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Eine vorherige ordentliche Kündigung ist ausgeschlossen.

| 12.5.2007
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Nun habe ich gehört, dass es in 2001 eine Mietrechtsreform gegeben hat, nach der die Kündigungsfrist in § 573c BGB<&#x2F;a> geregelt wird und generell nur noch 3 Monate für Mieter beträgt.
1·25·50·7374757677·100·116