Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

2.271 Ergebnisse für „ordentlich“


| 21.10.2014
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Meine Frage: Kann ich wirksam fristlos, hilfsweise ordentlich kündigen oder brauche ich dazu eine Vollmacht des Verkäufers? ... Ist die ordentliche Kündigung in jedem Fall wirksam wenn damit zu rechnen ist, dass eine der beiden Mietparteien der Kündigung nicht widersprechen wird?
13.4.2009
Bei Ablauf der Mietzeit sind die Mieträume ordentlich gereinigt und mit sämtlichen Schlüsseln dem Vermieter zurückzugeben (...) 3. Hinsichtlich der Kosten der Instandsetzung der Wohnung mit Nebenräumen nach Ablauf der Mietzeit gilt folgendes als vereinbart: Nach Beendigung des Mietverhältnisses hat der Mieter die Mietsache frisch gemalert (Raufaser/weißer Anstrich -deckend), ordentlich gereinigt (incl.
15.4.2008
Kurz darauf kam ein Schreiben vom Rechtsanwalt, und uns wurde die Ordentliche Kündigung wg. ... In einem Schreiben des Vermieters teilt dieser uns mit: Da wir auf den Aufhebungsvertrag nicht reagiert haben, wurde uns per Anwalt die „Ordentliche Kündigung wg.

| 17.6.2014
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Das ist ziemlich gefährlich, wenn die Kinder schon klettern können und nur ein Erwachsener zu Hause ist. 1b) Sollte ein-, zweimal täglich ordentlich Stoßlüften (und zusätzlich nach dem Duschen) nicht ausreichen, wie ist da die gängige Rechtsprechung? ... Wir haben weder gestrichen noch tapeziert, die Wände waren ordentlich gestrichen, es sieht aber für uns so aus alsob unter der Farbe Tapeten sind.
3.2.2005
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Wir werden die Wohnung in einem ordentlichen Zustand zurückgeben, also ohne mehr als unerhebliche Sichtmängel und sauber. Die Wohnung sieht absolut ordentlich aus und wurde von uns nicht ´über die Maßen abgewohnt´.
2.10.2006
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Wir vertreten die Auffassung, dass mit der besenreinen Übergabe der Wohnung auch keine Schönheitsreparaturen wie das Entfernen von bunten Anstrichen gefordert werden können, sondern lediglich die Übergabe der Wohnung in einem sauberen und ordentlichen Zustand. ... Müssen Dübellöcher auf noch weißen Wänden ebenfalls mit Tapete überklebt werden oder reicht es, diese ordentlich zu verschließen?
14.9.2009
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Besteht noch eine Möglichkeit, die Fristversäumnis der Beanstandung der Jahresabrechnung mit der Verweigerung seitens des Verwalters zu einer ordentlichen Klärung abzuwenden. Oder hätte ich damals schon eine ordentliche Schlussabrechnung einklagen müssen.
14.7.2012
Vertraglich vereinbart wurde für den Fall einer ordentlichen Kündigung eine Frist von sechs Monaten. ... Wenn wir ordentlich kündigen und dann gar nichts mehr bezahlt wird, haben wir dann nachträglich noch die Möglichkeit der fristlosen Kündigung, wenn der Mietrückstand zwei volle Monatsmieten übersteigt?
14.5.2017
von Rechtsanwältin Daniela Désirée Fritsch
Die Vertragsparteien sind sich darüber einig, dass das Mietverhältnis frühestens 6 Monate nach Mietbeginn von beiden Parteien, das heißt frühestens zum 30.11.2017 mit gesetzlicher Kündigungsfrist zum Ende des Kalendermonats ordentlich kündbar ist. Text - Ende Meine Fragen: Ist ein Zeitmietvertrag mit einem solchen ordentlichen Kündigungsrecht nach 6 Monate zulässig?

| 1.2.2020
| 53,00 €
von Rechtsanwalt Bernhard Müller
Während der letzten ordentlichen Eigentümerversammlung in Juli 2019 wurde von den anwesenden Eigentümern im Hinblick einer eventuellen Baumaßnahme einstimmig Folgendes beschlossen (Originaltext aus dem Versammlungsprotokoll l): "Die Wohnungseigetümergemeinschaft bevollmächtigt die Verwaltung drei Angebote einzuholen in Bezug auf die Drainierung und zur nächsten Eigentümerversammlung (eventuelle a. o. ... Er beruft sich dabei auf das Protokoll der letzten ordentlichen Eigentümerversammlung von Juli 2019 mit dem oben genannten Text: "Die Wohnungseigetümergemeinschaft bevollmächtigt die Verwaltung drei Angebote einzuholen in Bezug auf die Drainierung und zur nächsten Eigentümerversammlung (eventuelle a. o.

| 15.3.2017
von Rechtsanwalt Dr. Tim Greenawalt
Guten Tag, ich bin Besitzer eines Reihenhauses. Aus diesem habe ich vor einigen Jahren eine Wohngemeinschaft gemacht, in der ich selbst auch lebe (Zimmer mit 20qm). Außer mir leben noch zwei weitere Personen in der WG, d.h. ich habe zwei Mieter (Mieter 1 ein Raum 20qm, Mieter 2 zwei Räume 10+6qm).
27.1.2012
von Rechtsanwalt Markus Koerentz
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich habe seit über 10 Jahren eine Wohnung vermietet. Ein schriftlicher Mietvertrag existiert nicht. Miete wurde immer pünktlich bezahlt.
7.4.2008
Ich habe am 2.2.2002 meine Eigentumswohnung mit einem Zeitmietvertrag vermietet. Auszug aus dem Mietvertrag: $2 Mietzeit a) Der Vertrag wird auf die Dauer von 5 Jahren geschlossen und läuft am 28.2.2007 ab. Er verlängert sich jeweils um 1 Jahr, falls er nicht mit der gesetzlichen Frist zum Ablauftermin gekündigt wird. §5 Zeitmietvertrag (gilt nur für befristige Verträge von bis zu fünf Jahren Dauer) Ist in $2 Ziff. 1a des Mietvertrages eine Dauer von nicht mehr als fünf Jahren vereinbart, kann der Mieter keine Fortsetzung des Mietverhältnisses verlangen, wenn der Vermieter die Räume als Wohnung für sich, dir zu seinem Hausstand gehörenden Personen oder seine Familienangehörigen nutzen will...
20.6.2015
von Rechtsanwalt Malek Shaladi
Mein Großvater ist im Januar 2014 auf Grund Demenz von seinem Betreuer in einer Wohngemeinschaft untergebracht worden, die ambulant von einem Pflegedienst betreut wird. Dort hat er ein Zimmer (13 m² + 12,5 m² Allgemeinfläche) sowie Gemeinschaftsräume nutzen können (Bad, Küche, Wohnzimmer, Korridor und Balkon). Als Miete wurden 189,48 € netto plus 55,38 € BK plus 30,21 € HK vereinbart.

| 15.11.2012
Es besteht ein unbefristetes Mietverhältnis seit etwa 12 Jahren mit Mieterin. Jetzt konnte ich in Erfahrung bringen dass seit mindestens 6 Jahren der Freund (nicht verheiratet) der Mieterin ebenfalls in der Wohnung wohnt. Es ergeben sich folgende Fragen mit der Bitte um Beantwortung und Handlungsempfehlung: 1.
19.6.2009
Ich wohne seit sieben Jahren in einer Wohnung zur Untermiete. Es handelt sich um eine Genossenschaftswohnung. Nun wurde meinem Vermieter (Mitglied in der Genossenschaft) und damit auch mir mit der Begründung, dass er nicht untervermieten dürfe, von seiten der Genossenschaft gekündigt.
22.6.2017
von Rechtsanwalt Roger Neumann
Liebe Anwälte, wir haben eine Frage zu unserem Mietvertrag. Es finden sich in ihm zwei Paragraphen zum Thema Befristung, die aus unserer Sicht widersprüchlich sind: Paragraph A: "Das Mietverhältnis beginnt am xxx und wird auf unbestimmte Dauer geschlossen. Es kann von jedem Teil nach den gesetzlichen Vorschriften gekündigt werden, jedoch nicht vor dem [1 Jahr später].
1·25·4849505152·75·100·114