Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Über 10.000 Ergebnisse für „mietvertrag“

6.8.2014
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Mein Vater bekam die obere Wohnung mietfrei und im Mietvertrag wurde vereinbart das er sich dafür um kleinere Hausmeister Tätigkeiten kümmert sowie um den Garten Kleiner Reparaturkosten, bis 150 Euro selbst übernimmt Jetzt ist die Lage leider so das er firmen für zB Rollladen Reparaturen bestellt und sie uns von den Nebenkosten abzieht Bzw. ... Er steht in keinem Grundbuch Eigentümer ist mein Mann Es besteht ein handschriftlicher Mietvertrag ohne notarielle Beglaubigung Einsatz editiert am 06.08.2014 13:28:13

| 8.3.2010
Meine Fragen: Wann ist der Mietvertrag beendet???
22.8.2013
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Hallo, ich habe den Mietvertrag für unsere erste gemeinsame Wohnung zusammen mit meinem Freund abgeschlossen. ... Der Mieter lässt mich jedoch nicht so einfach aus dem Mietvertrag und verweist darauf, dass wir das beide zusammen drin stehen. ... Er ist es der die Miete zahlt, daher wird der Vermieter auch zukünftig keinen Grund haben uns den Mietvertrag zu kündigen.
12.1.2010
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Sehr geehrte Damen und Herren, mein Sohn hat vor einem Jahr (mit 17 Jahren) einen Mietvertrag unterschrieben. ... Welche Möglichkeiten hat mein Sohn aus dem Mietvertrag zu kommen?
19.9.2013
von Rechtsanwalt Thomas Henning
Ich gedenke eine Wohnung zu kaufen, wo der jetzige Besitzer 1997 einen Mietvertrag mit einem Mieter geschlossen hat, der heute gar nicht mehr in der Wohnung wohnt. ... Meine Fragen sind: 1) Gehe ich Recht in der Annahme, dass somit kein gültiger Mietvertrag existiert und ich den Mieter kündigen kann?
20.3.2007
von Rechtsanwalt Marc N. Wandt
Hallo, ich habe einen Mietvertrag unterzeichnet, wo handschriftlich hinzugefügt worden ist, dass Mieter und Vermieter in den ersten drei Jahren auf Ihr Recht zur Kündigung verzichten.
17.1.2008
Sehr geehrte Damen und Herren,heute hatten wir mit unserem Vermieter,HOWOGE eine Vorabnahme unserer Wohnung,wir sind aber schon ausgezogen,der Termin zur Vorabnahme konnte 2007 nicht eingehalten werden.Nachdem ich jetzt im Internet recherchiert hatte bin ich völlig entsetzt,das man uns höchstwahrscheinlich bei der Vorabnahme gelinkt hat.Nachdem ich in allen Zimmern die Dübellöcher geschlossen habe,soll ich die Wände streichen.Als wir vor 1 1/2 Jahren dort einzogen sind hatte ich jeden Raum gestrichen,außer den Küchenbereich.Im Schlafzimmer sind alle Wände weiß gestrichen,außer einer im zartrosa kaum von den weißen zu unterscheiden.Lt.HOWOGE ist es nicht gestattet,zwei verschiedenfarbige Wände zu hinterlassen.Nach der Recherchen im Internet habe ich herausgelesen,das nach nur 1 1/2 Wohndauer wir überhaupt nichts streichen müßen.Selbst das Schließen von Dübellöchern ist nur Pflicht,wenn diese in übermäßiger Anzahl vorhanden sind.Üblich ist, dass der Mieter nur so viel renoviert oder bezahlt, wie er auch abgewohnt hat. Alles andere kann den gesamten Passus unwirksam machen. Denn eigentlich ist die Renovierung Sache des Vermieters.Habe ich jetzt ein Problem mit den Übergabeprotokollen oder wie sollte ich mich jetzt verhalten?
12.9.2014
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Sachverhalt: Es besteht ein Mietvertrag über gewerbliche Räume bis 31.05.2023 (mit Verlängerungsoption); die Miete ist indexiert. Im Mietvertrag ist eine Nebenkosten-Vorauszahlung mit 900 €/Mon. vereinbart (zuzüglich UST).
31.5.2016
von Rechtsanwalt Mikio Frischhut
Sehr geehrte Damen und Herren, im vorliegenden Fall hat ein Eigentümer eines Wohn- und Geschäftshauses seinem Partner ein mehr als günstigen, unbefristeten Gewerbe-MV für das ganze Haus unterzeichnet. Als Vermieter wurde der Name des Eigentümers Immobilien und Handels UG & Co KG benannt. Als Mieter wurde der Name der Firma seines Partner benannt.

| 16.7.2013
von Rechtsanwalt Robert Weber
Nach 3 Tagen bekam ich vom Eigentümer einen Mietvertrags Entwurf und die Selbstauskunft, welches ich ausgefüllt an den Eigentümer verschickte. Nach 1 Woche fuhr ich zum Eigentümer und unterschrieb einen Mietvertrag, dabei sagte der Eigentümer ich müsste dem Markler 2 Monatsmieten Provision zahlen.
27.9.2004
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Im Mietvertrag steht §3 Miete: „Die Miete beträgt monatlich incl. ... Nach dem uns vorgelegten Mietvertrag können wir eine derartige Verpflichtung nicht erkennen. In § 3 Ziffer 1 des Mietvertrages ist lediglich von Nebenkosten in Höhe von 40,00 DM die Rede.
5.10.2012
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Müsste nach Heizkostenverordnung für den folgenden Sachverhalt eine seperate Erfassung der Heizkosten garantiert werden: In unserem Fall M hat einen auf 3,5 jahre befristeten Mietvertrag (MV) geschlossen. ... Fraglich ist, da der Mietvertrag nicht schriftlich vorliegt (Nichtigkeit wg. falscher Unterschrift- somit unbefristeter MV i.S. § 550 BGB), ob die abgeschlossene Pauschale (219 €) so überhaupt anwendabar ist und ob die 31 € komplett zurückverlangt werden können.
16.5.2013
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Haben eine Wohnung in einem Zweifamilienhaus mit großem Grundstück angeboten bekommen.Zum Grundstück gehören ein Doppelcarport mit anliegender großer Werkstatt und ein riesiger Geräteschuppen.Nun verwehren uns die Mieter aus dem Edgeschoss den Zutritt zu Schuppen und Gartenfläche,mit der Begründung sie hätten das zur alleinigen Pflege und demnach auch die alleinige Nutzung.Der Eigentümer hat uns die Nutzung zugesichert, aber der Verwalter meint jetzt sich auf die Seite des Mieters zu stellen, da der Vormieter nichts von Schuppen und Garten wissen wollte,da er selten zu Hause war.Nun bin ich mir nicht sicher,ob ich den Garten denn trotzdem einfach nutzen sollte oder den Mietvertrag gar nicht erst unterschreiben soll,denn morgen sollten wir schon einziehen und man kann die Kinder doch nicht einfach in die Wohnung einsperren
22.6.2016
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Guten Tag, ich habe im September 2015 einen Zeitmietvertrag über 5 Jahre über ein Gewerbeobjekt abgeschlossen. Da die komplette Firma nun verkauft ist, möchte ich diesen Vertrag vorzeitig kündigen. Besteht die Möglichkeit über eine frist- oder außerordentliche Kündigung aus dem Vertrag auszutreten?
3.2.2015
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Habe für eine Adresse zwei Mietverträge wegen sechs Monaten Unterbrechung.
11.5.2007
Wir haben einen Mietvertrag, ohne Nachmieterklausel, und diesen gekündigt, da wir eine neue Wohnung gefunden haben (für den Umzug gibt es keine Härtefallgründe). ... Diesem hatte er einen Mietvertrag mitgegeben, jedoch hatte der Nachmieter ohne diesen zu unterschreiben, nach einiger Zeit (ca. 1 ½ Wochen), doch abgelehnt und die Wohnung nicht genommen.
19.11.2016
von Rechtsanwalt Alexander Busch
Der Bitte meiner Eltern, eine schriftliche Erklärung über die Unbedenklichkeit der Anlage (§19 des Mietvertrages, s.u. ... Leider gibt es kein Übergabeprotokoll zum Mietvertrag, der eine Nutzung eines E-Herdes ausweist – auch weist der Mietvertrag nur indirekt über den §19 bzw. die Hausordnung diese Frage nicht aus. ... Vielen Dank für entsprechende Hinweise für weiteres Vorgehen. .................................................................................. § 19 des Mietvertrages/Auszug: 1.Der Mieter hat auf seine Kosten die erforderlichen Genehmigungen einzuholen und die vorgeschriebene Mitwirkung der Behörde (z.

| 1.12.2006
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Ich hatte damals gefragt, ob sich der Inhalt des Mietvertrages und die daraus bestehenden Forderungen ändern. ... Auf beidseitiger Zustimmung wurde der Mietvertrag so belassen. ... Da hätte der Mietvertrag rein theoretisch doch gleich geändert werden müssen, damit sie überhaupt Ansprüche hat oder?
1·99100101102103·125·250·375·500