Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

96 Ergebnisse für „maklercourtage“


| 27.11.2008
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Am 13.11.2008 habe ich mit meinem Vater eine Wohnung für mich und meine Freundin angeschaut. Da war die Wohnung voll möbliert. Am 18.11.2008 war mein Vater bei dem Makler und hat diesem mündlich zugesagt, dass wir die Wohnung nehmen.

| 4.11.2009
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Maklergesetz? Wir stehen kurz davor, eine gebrauchte Immobilie zu kaufen. Aufmerksam wurden wir auf das Haus durch eine Anzeige bei www.immonet.de, die eine Maklerin geschaltet hatte.
9.3.2008
Gegen diesn Klage ich derzeit weil er mir die Maklercourtage für die Vermittlung des Büro nicht bezahlt hat.
13.4.2017
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
In der Einkaufspassage im Erdgeschoss (Miete 15000,00 EURO / Monat , 2 Monatsmieten Kaution, 2,3 X Maklercourtage = 50000 Euro für nichts) wird zur Zeit ein Nachmieter gesucht - schwierig.

| 4.10.2008
Frage 2: Haben wir einen Schadenersatzanspruch gegen die Maklerin wegen Verschweigen der genannten Tatsachen - zum Beispiel die Kosten des nächsten Umzuges, die bereits gezahlte Maklercourtage für diese Wohnung und spezifische Anschaffungen für die derzeitige Wohnung (paßgenaue Teppiche, Einbaumöbel, Lampen, Badspiegel) welche in der neuen Wohnung auf Grund anderer Gegebenheiten nicht mehr verwendet werden können.

| 28.10.2014
Sofern ich bezüglich des Verkaufs einen Immobilienmakler einschalte, muss dann der Mieter bei Ausübung des gesetzlichen Vorkaufsrechts (sofern dieses besteht) neben dem beurkundeten Kaufpreis auch die Maklercourtage zahlen?
31.7.2014
der Verkäufer eines Wochenendhauses auf einem Pachtgrundstück hat privat versucht sein Wochenendhaus zu verkaufen. Ohne Erfolg. Er wurde von einem Makler angerufen und hat bei diesem einen qualifizierten Alleinauftrag für dieses Objkt abgeschlossen. der Kaufpreis wurde mit 29T € festgelegt.

| 31.7.2005
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Sehr geehrte Damen und Herren, Wir haben am 17.12.2003 einen Mietvertrag unter folgenden Bedingungen abgeschlossen. 1.§19 Beendigung des Mietverhältnisses Bei Beendigung der Mietzeit hat der Mieter die Mietsache sorgfältig gereinigt und geputzt zurückzugeben, dies gilt auch für die Teppichböden. Weist der Vermieter nach, dass die Teppichböden bei Einzug von einer Fachfirma gereinigt worden sind, ist der Mieter bei Beendigung des Mietverhältnisses verpflichtet ebenfalls eine Reinigung durch eine Fachfirma vornehmen zu lassen. Als Nachweis hierfür ist die entsprechende Rechnung vorzulegen. 1.Frage Der Teppichboden wurde im Jahre 2000 in der Wohnung verlegt.

| 27.1.2010
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Hallo, ich habe im Oktober 2009 einen Mietvertrag unterschrieben an den eine Vermittlungsgebühr/Maklercourtage von 2 Kaltmieten zzgl.
25.6.2005
Es ist fast nicht zum aushalten die Backdämpfe sind unerträglich und auf Dauer auch bestimmt nicht gesundheitlich unbedenklich, eine neue Wohnung zu finden ist nicht einfach von den Kosten des Umzuges und eventueller Maklercourtage etc. mal abgesehen 1.
20.4.2012
In der Rechnung von den Makler ist die Maklercourtage berechnet als zwei Monatsmiete von nnn,-Euro inklusive Garage zzgl. 19% MwSt.
8.9.2006
Lange Rede, kurzer Sinn: Wir möchten nur wissen ob wir grundsätzlich, da wir bisher keine schriftlichen Aufforderungen zur Mängelbeseitigung getätigt haben (die mündlichen aber größtenteils durch Zeugen belegbar sind) für die bereits erlittenen Mängel Schadenersatz fordern können (eventuell auch Rückzahlung der Maklercourtage wg.
13.1.2005
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Darin steht: Dachgeschoßwohnung ca. 70m2, 3 Zimmer, Bad, Küche, großer Bühnenraum, beheizt mit Zentralheizung mit Heizkörper, Miete 300€, Nebenkostenpauschale 100€ (Berechnung 3 Personen), Maklercourtage 2 Monatsmieten + 16% MwSt Die Wohnung war renovierungsbedürftig.

| 11.9.2017
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Mir liegt aktuell der Entwurf eines Kaufvertrag für eine (gebrauchte) Immobilie vor. Es gibt darin folgende Maklerklausel: "Der Abschluss dieses Vertrages löst eine Maklerprovision in Höhe €xyz inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer zugunsten der Firma ... aus. Sie ist fällig zwei Wochen nach Rechnungsstellung durch den Makler, nicht jedoch vor Wirksamwerden die- ses Vertrages.
12.7.2009
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Guten Tag, ich habe vor eine Wohnung zu kaufen. Der Notar wurde von mir ausgesucht. Kaufvertrag kann noch geändert werden.
1·345