Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

96 Ergebnisse für „maklercourtage“


| 14.2.2016
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Sehr geehrte Damen und Herren, seit über 10 Jahren sind wir Mieter einer ETW. Der Eigentümer erwägt seit einigen Jahren den Verkauf, er fragte auch, ob wir Interesse hätten, war damals nicht machbar. Nun wurde ein Makler beauftragt, der sich auch wegen Terminabsprachen bei uns vorgestellt hat, vom Selbsterwerb durch uns war nicht die Rede.

| 30.4.2007
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Person A tritt als Angestellte der Firma "Bau&Wohnen Haus&grund GmbH" als Immobilienmaklerin für eine Neubausiedlung auf, welche Firma "Bau&Wohnen" gebaut hat. B mietet nun eine Wohnung dort, die Firma "Bau&Wohnen" steht im Mietvertrag als Vermieterin. Unterzeichnet wurde der Vertrag "i.V.

| 13.3.2009
von Rechtsanwalt Robert Weber
Sehr geehrte Damen und Herren, seit dem 15.01.2009 bewohne ich mit meiner Freundin unsere neue Mietwohnung(1200 € warm). Gestern (11.02.2009) erhielt ich von unserem Makler, dem wir 2 Monatsmieten Provision gezahlt haben, einen Anruf, indem er mir mitteilte, dass unser Vermieter die Wohnung schnellst möglich verkaufen möchte.Er wiess mich auf unser Vorverkaufsrecht hin, teilte mir aber gleichzeitig mit, dass er die Wohnung schon auf seiner eigenen Homepage und weiteren Immobillienseiten im Internet zum Verkauf angeboten hat und es auch schon mehrere Interessenten gibt. Kurz noch ein paar Fakten: der Makler ist ein Bekannter unseres Vermieters.
7.10.2011
Im Februar 2011 entdeckte ich bei Immobilienscout24.de eine Immobilie und liess mir ein Exposé von Makler A zuschicken. Ich habe die Immobilie damals nicht besichtigt, da diese mich auf dem Exposé damals nicht angesprochen hatte. Im August 2011 traf ich Makler B, der mir mehrere Exposés zeigte.
18.6.2014
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Eine gute Schulfreundin von mir wohnt zur Zeit in einer Wohnung die ich nun anmieten möchte (Nachmieter). Sie hat mir die Wohnung gezeigt und ich bin tendenziell zu einem Mietvertragsabschluss bereit. Nun ist es so das der Vermieter einen Makler zur Verwaltung beauftragt hat, der mir am Telefon gesagt hat: "Sie müssen die Courtage von 2,38 Mieten bezahlen egal ob wir sie vermittelt haben oder Ihre Freundin.
1.3.2010
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Im vorliegenden Fall habe ich bei der Suche nach einer Mietswohnung ein in einem Internetportal von einem Maklerbüro eingestelltes Exposee über ein für mich interessantes Objekt gesehen. Auf einem Anrufbeantworter mein potentielles Interesse bekundend und meine Telefonnummer hinterlassend bin ich am Folgetag von einem freien Mitarbeiter des Maklerbüros zurückgerufen worden, wie sich später herausstellte, ein Nachweismakler. Ein Besichtigungstermin wurde vereinbart, bei dem auch der Vermieter anwesend sein sollte.
23.10.2006
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Wir beabsichtigen in naher Zukunft auf ein Zwangsversteigerungsobjekt zu bieten. Dies scheint für uns die letzte Möglichkeit, diese Immobilie zu erwerben. Doch zunächst zur Vorgeschichte: Das Objekt haben wir zunächst im Versteigerungskalender gefunden und waren daher umso überraschter, ein Exposé zur gleichen Immobilie etwa zwei Wochen später auch im Internet zu finden.
13.4.2008
Eine Frage im Allgemeinen: Wir suchen seit einigen Monaten eine Wohnung und in aller Regel verlangt der Makler eine Courtage vom Mieter. Daher die Frage: Habe ich als Mieter, insofern eine Courtagevereinbarung getroffen und eine Courtage gezahlt wird nicht grundlegende Rechte nach BGB/HGB gegenüber dem Makler? Ist er nicht aufgrund der durch mich zu zahlenden vereinbarten Courtage (auch ohne Pflichtenerklärung im Vertrag, sondern rein aufgrund der Tatsache, dass er sich als Makler gibt und Courtage verlangt) zu meinem Sachwalter geworden und hat demzufolge gewisse Fürsorgspflichten?
8.2.2008
Im Dezember 2007 riefen wir aufgrund einer Wohnungsanzeige in der Zeitung einen Makler an, der diese inseriert hatte und bekundeten unser Interesse. Daraufhin erhielten wir die Adresse, um uns vor Ort schonmal die Umgebung anzuschauen. Nach zwei weiteren Tagen erhielten wir dann auf eigene Anfrage per Telefonat einen Termin zur Besichtigung, wo der Makler selbst ebenfalls vor Ort sein wollte.
24.4.2008
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Wie lange hat die LBS Anspruch auf Courtage nach Vertragskündigung? Die Frist lief am 17.09.07 ab und der Kaufvertrag wurde erst im Januar 2008 abgeschlossen. Außerdem hat der Käufer keinen Vertrag mit der LBS schriftlich fixiert und wir als Verkäufer, wie oben erwähnt, zum 17.09.07 gekündigt.
6.9.2014
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Frage 1: Welche Möglichkeit gibt es der Maklercourtage zu entgehen?
17.2.2012
Ab wann kann ich dann die Wohnung in Eigenregie inserieren ohne die Maklercourtage des obengenannten Alleinvertretungsvertrags zahlen zu müssen.

| 30.7.2010
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Meine Mutter hat von einem Makler ein schriftliches Expose über ein Haus bekommen und dort Interesse für eine Besichtigung bekundet. Der Makler hat versucht die Eigentümerin zu erreichen, da sie im Urlaub war hat sich das verzögert. Nun bekam meine Mutter auf Nachfrage die Information, dass die Dame kein Interesse an einer Besichtigung hätte und gar nicht wisse, ob sie verkaufen wolle.
8.3.2009
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Sehr geehrte Damen und Herren, wir möchten seit einiger Zeit eine Immobilie erwerben. Dabei stöbern wir auch auf den bekannten Internetseiten wie Immobilienscout, Immowelt etc. Nun haben wir dort ein interessantes Objekt gefunden und den Makler um weitere Informationen gebeten.
27.7.2005
von Rechtsanwältin Nina Marx
Wir haben einen Exklusivvertrag mit einem Makler geschlossen. Wir haben ihn bei dem ersten Gespräch informiert, dass wir schon einen Interessenten für wie Wohnung für 60.000 Euro hätten. Daraufhin taxierte er die Wohnung auf 120.000 Euro und riet uns zu einem Vertrag mit ihm, da er sehr zuversichtlich sei einen Käufer für 120.000 Euro zu finden.
6.7.2012
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Ich hab 2011 eine Eigentumswohnung gekauft. Der Hausverwalter war auch vom Verkäufer als Makler beauftragt. Vereinbart wurde, auch im Kaufvertrag, dass der Verkäufer eine Courtage an den Makler(Verwalter) zahlt.
23.10.2006
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Ein Makler bot mir eine Beteiligung an einen Einkaufsmarkt an. Daraufhin fuhr ich mit ihm zu diesem Markt zur Besichtigung. Bei unserem Zusammensein, erwähnte ich, daß ich ein Grundstück besitze und ich vor habe dieses zu bebauen und mir dann einen geeigneten Mieter zu suchen.
29.9.2008
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Vor ca.4 Wochen bezahlte ich einem Makler 2000 Euro für die Vermittlung einer Wohnung (Mietbeginn 01.11.08). Heute erfahre ich vom Eigentümer, dass er die Wohnung nicht verlassen wird. Gründe sind eine Erkrankung, die die Kündigung seines Arbeitsvertrages zur Folge haben.
1234·5