Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

2.341 Ergebnisse für „kaution“


| 24.8.2018
von Rechtsanwalt Dr. Andreas Neumann
Ich bin mit meinem Mieter seit Jahrzehnten immer gut ausgekommen. Es gab wegen Instandsetzungsversäumnissen am Gemeinschaftseigentum (undichte Fenster, undichte Tür) zwar emotionale Kontakte, aber mein Mieter und ich standen gegenüber der WEG und der Verwaltung in einer gemeinsamen Frontlinie. In den letzten Monaten aber änderte sich die Stimmung.

| 10.2.2010
Sehr geehrte Damen und Herren, seit der Trennung von meinem Ehemann vor einem halben Jahr such ich für mich und unseren 11-jährigen Sohn eine ETW zum Kauf. Wir wohnen seit 13 Jahren im Einfamilienhaus meines Mannes, unser Sohn geht hier zur Schule und wir würden sehr gern in der gewohnten Umgebung bleiben. Nun schien endlich das passende Objekt gefunden - eine schöne 3ZKBB nur 200 m von unserem Haus entfernt.
1.7.2007
Hier meine Frage an Sie: Beim Einzug in meine alte Wohnung wurden auf meinen Wunsch im Übergabeprotokoll Gebrauchsspuren am Parkett aufgeführt. Ich habe die Wohnung vom Mai 05 bis Juni 07 mit meinen beiden Katzen bewohnt, im Februar 06 zog mein Lebensgefährte zu mir, dies wurde der Vermieterin auch schriftlich mitgeteilt und von ihr genehmigt. Als wir von der Vermieterin mehrmals schikaniert wurden beschlossen wir, aus der Wohnung auszuziehen (Durchsuchungen des Restmülls, falsche Beschuldigungen, unbegründete Mieterhöhung etc.).
4.10.2011
Hallo, guten Morgen! Ich ziehe im und habe in meiner Wohnung 4 Jahre und 3 Monate gewohnt. Ich möchte gern wissen, ob ich meine Wohnung renovieren oder teilrenovieren muss.

| 2.2.2008
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Hallo Herr Rechtsanwalt, ich bin im November 07 in meine jetzige Wohnung eingezogen. Die Wohnungsübergabe mit dem Vermieter( dieser war auch gleichzeitig der Vormieter) fand nicht statt. Da ich aus beruflichen Gründen im Dezember 07 erst wieder in der Wohnung war, habe ich mir diese dann genauer angeschaut und viele Mängel an der Mietsache festgestellt.

| 19.6.2013
Ich bin bei einer Kirchengemeinde angestellt als Mesner und Hausmeister. Ich bewohne mit meiner Familie eine Mietwohnung, die im Eigentum der Gesamtkirchengemeinde steht. Die Wohnung liegt im Gebäude der Dienststelle.
7.5.2007
von Rechtsanwalt Martin P. Freisler
Ich habe am 20.04.2007 an einen Mieter eine vollmöblierte Wohnung vermietet. Dabei hat mir der Mieter im Beisein des Immobilienmaklers, welcher mir den Mietinteressenten brachte, versichert eine Arbeitsstelle zu haben und nicht arbeitslos zu sein. Jetzt stellte sich heraus, daß die ARGE die Mietkaution übernehmen will und der Mieter dort arbeitslos gemeldet ist.

| 11.6.2007
Ich habe meine Mietwohnung zum 30.6.2007 gekündigt und mit meinem Vermieter unterschiedliche Auffassung darüber, welche Schönheitsreparaturen ich vor Vertragsende durchführen muss. Bei Beginn des Mietverhältnisses am 11.9.2004 habe ich die Wohnung in einem unrenoviertem Zustand übernommen. Die letzten Renovierungsarbeiten lagen damals 3+ Jahre zurück und der Grad der Abnutzung war entsprechend.

| 28.7.2010
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Sehr geehrter Anwalt, sehr geehrte Anwältin, ich habe gerade meine Wohnung gekündigt, die ich bis zum Vertragsende am 30.9. für 3 Jahre und 3 Monate bewohnt haben werde. Im Mietvertrag sind folgende Regelungen zu Schönheitsreparaturen getroffen: „(4) Der Mieter ist verpflichtet, die notwendigen Schönheitsreparaturen fachgerecht auszuführen. Die Schönheitsreparaturen umfassen das Streichen der Wände und Decken (kräftige Wandfarben dürfen nicht direkt aufgebracht werden), das Lackieren der Heizkörper, der Zimmertüren- und Zimmertürzargen sowie die Pflege der Wohnungseingangstüre, der Kunststofffenster- und –rahmen, der Duschkabine sowie der Kücheneinrichtung und das Beseitigen kleinerer Putz- und Holzschäden. (5) Die Schönheitsreparaturen sind im Regelfall in folgenden Zeitabständen, gerechnet ab Beginn des Mietverhältnisses, auszuführen: Wand- und Deckenanstriche in Küchen, Bädern und Duschen alle drei Jahre; in Wohn- und Schlafräumen, Dielen und Toiletten alle fünf Jahre; in anderen Räumen alle sieben Jahre; Lackarbeiten alle 7 Jahre.
13.8.2017
von Rechtsanwalt Sascha Hellmich
Guten Tag, ich bin Hauptmieter eines Lagers. Um eine gewisse wirtschaftliche Flexibilität zu haben, würde ich gerne einen Lagerraum untervermieten, um so bei anfangs noch unklarem Umsatz, eine zusätzliche Einnahmequelle zu haben. Fragen dazu: 1.
27.7.2010
von Rechtsanwalt Thomas Zimmlinghaus
Sehr geehrte Damen und Herren in meinem aktuellen Mietvertrag stehen zum Thema Schönheitsreparaturen folgende Zeilen, die durch eine Zusatzvereinbarung (siehe unten) ergänzt werden. Bitte teilen Sie mir mit, ob ich zu Renovierungsarbeiten, und wenn ja, in welchem Rahmen rechtskräftig verpflichtet bin. § 16 Instandhaltung und Instandsetzung der Mietsache [...] 4.a) Der Mieter ist verpflichtet,auf seine Kosten die Schönheitsreparaturen in den Mieträumen, wenn erforderlich, fachgerecht auszuführen. Schönheitsreparaturen umfassen das Tapezieren, Anstreichen oder Kalken der Wände und Decken, das Streichen der Fußböden, Heizkörper einschließlich Heizrohre, der Innentüren sowie der Fenster und Außentüren von innen.

| 18.5.2010
Wir haben am 18.06.2000 mit dem Mieter einen Mietvertrag über die Vermietung einer DDH abgeschlossen. Das Mietverhältnis soll am 31.5.2010 beendet werden. Der Mieter ist der Meinung, die DHH nach Auszug nicht renovieren zu müssen und beabsichtigt die Halterung für eine nachträglich eingebaute Markise nach Abbau der Markise (der Nachmieter übernimmt die Markise nicht) am Gebäude zu belassen. 1.
29.7.2014
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Hallo, ich bin ende letzten monats aus meiner alten wohnung nach drei jahren ausgezogen. vertraglich wurde damals festgelegt, dass die wohnung nach auszug gestrichen und sauber zurückzugeben ist. nun habe ich ( auch weil durch zwischenmieter alles ein bisschen durcheinander gekommen ist) vergessen die wohnung zu streichen. außerdem gab es noch zwei kleinere stellen an der wand, die repariert werden mussten. an der haustür wurde wohl einmal versucht einzubrechen. es sind deutliche spuren auf schlosshöhe zu sehen, die einen einbruchsversuch wahrscheinlich machen( damals habe ich diesen mangel per e mail an den vermieter weitergegeben). nun haben der vermieter und ich uns die wohnung am 30.06. angeschaut und festgestellt, dass diverse mängel bestehen (u.a. flecken an der wand). per e-mail habe ich dann angeboten die mängel, soweit möglich, selbst zu beheben, allerdings kam als antwort ein kurzes "dafür ist es jetzt zu spät". nach zwei wochen nun bekomme ich eine rechnung inkl belege von material und aufwandskosten von 15x20 euro, also insgesamt 300 euro. meine fragen: 1. muss der vermieter denn nicht noch eine weitere frist setzen, damit ich auch nach auszug noch die mängel beheben kann? 2. das türschloss( 40 euro reparaturkosten) war ja offensichtlich nicht meine eigene schuld, wenn es ein einbruchsversuch war. muss ich das zahlen? 3. sind die aufwandskosten gerechtfertigt?

| 16.12.2018
von Rechtsanwalt Sascha Lembcke
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe Fragen zu Schönheitsreparaturen und den entsprechenden Klauseln im Mietvertrag bei Auszug aus einer Mietwohnung: Mietbeginn: 09. Mai 2007 Kündigung zum 28. Februar 2018 Im unterzeichneten Mietvertrag steht: §17 – Rückgabe bei Beendigung der Mietzeit Bei Beendigung der Mietzeit sind die Mieträume im sauberen Zustand mit allen Schlüsseln dem Vermieter zurückzugeben.
3.2.2010
Schönen guten Tag, ich habe bei einem soziokulturellem gemeinnützigem Verein ein Atelier angemietet. Durch eine langwierige depressive Erkrankung bin ich einige Monate unregelmäßig in Mietrückstand geraten. Nun hat mich am 18.
17.8.2016
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Schockiert musste ich gestern, am 16.08, feststellen, dass die Vermieterin am 11.08 trotz Vereinbarung mir die Kaution abzüglich der Miete für August überwiesen hatte. ... Nach Ende der Mietzeit hat der Mieter das Mietobjekt geräumt und besenrein in einem ordnungsgemäßen Zustand an den Vermieter/Verwalter zu übergeben und den/die Schlüssel an den Vermieter/Verwalter auszuhändigen. § 3 Mietpreis und Zahlungsweise (2) Mietkaution Die Kaution in Höhe von 1500,00 € ist durch den Mieter zu hinterlegen und wird nach der Mietzeit abzüglich etwaiger Verbrauchskosten oder abzüglich etwaiger Beseitigung von Schäden, die der Mieter verursacht hat, per Überweisung durch die Bank oder per Barzahlung erstattet. ... Die Kautionszahlung ist die Voraussetzung für die Übergabe der Wohnung an den Mieter. § 4 Stornierung und Aufenthaltsabbruch (1) Storniert (kündigt) der Mieter den Mietvertrag vor dem Mietbeginn, ohne einen solventen Nachmieter zu benennen, der in den Vertrag zu denselben Konditionen eintritt, sind als Entschädigung unter Anrechnung der ersparten Aufwendungen die folgenden anteiligen Mieten (ausschließlich der Endreinigung) zu entrichten, sofern eine anderweitige Vermietung nicht möglich ist: - 100 % des monatlichen Mietpreises für 1 Monat. - Gleichwohl ist der Vermieter bemüht, das Mietobjekt anderweitig zu vermieten. (2) Der Mieter kann das Mietverhältnis mit einer Frist von 1 Monat zum Ersten eines Monats kündigen.
8.5.2008
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Und auch die Bezahlung der Kaution verweigert. - Mit der Vormieterin gesprochen. ... Die bereits gezahlte Miete wäre als Kaution anzurechnen.
7.8.2006
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Nun habe ich die Kosten für die Malerarbeiten von der Kaution einbehalten, was der Mieter im Nachhinein nicht akzeptieren will. Der Anwalt, den sich der Mieter mittlerweile genommen hat, fordert mich nun mit Schreiben vom 1.8.2006 auf, die einbehaltene Kaution bis zum 11.8. auf das Konto des Mieters zu überweisen, andernfalls würden gerichtliche Schritte eingeleitet.
1·25·50·75·99100101102103·118