Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

965 Ergebnisse für „kaufvertrag“

5.3.2012
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Der Makler hat mir daraufhin eine "Provisionsvereinbarung außerhalbe des Kaufvertrages" per E-Mail zugeschickt, mit der bitte, diese Unterschrieben zurückzuschicken. ... Und dann ging alles ganz schnell: Einen Tag später war der Kaufvertragsentwurf da und der Notartermin war für 4 Tage später angesetzt. ... Der Kaufvertrag wurde noch nicht unterschrieben, aber wäre es für uns möglich die Provision nachträglich anzufechten?
12.7.2009
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Kaufvertrag kann noch geändert werden.

| 8.7.2013
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Guten Abend , Ich habe vor ca. einem Jahr (10/2012) eine Eigentumswohnung (Erdgeschoss- / Kellerwohnung ) für 70000 Euro gekauft, bei der es vor mehreren Jahren einen Wasserschaden durch ein Leg der Heizungsanlage kam. Das teilte der Vorbesitzer mir auch vor dem Kauf mit, allerdings sicherte er mir zu, diese Schäden beseitigt zu haben (er ist im Besitz einer Trockenbau GmbH über die er mir die Wohnung verkauft hat). Als ich nach der Schlüsselübergabe / Eigentumsübergang mit der Renovierung anfing, vielen mir in unterschiedlichen Zeitabständen feuchte Stellen am Fußboden und unteren Wandbereich auf, die ich ihm meldete und er somit zweimal beseitigte.
13.7.2011
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Dem Verkaeufer wird im Kaufvertrag das Recht eingeraeumt noch 6 Monate nach Abschluss des Kaufvertrages in der Wohnung unentgeltich zu wohnen und er verpflichtet sich dann auszuziehen.
6.2.2008
von Rechtsanwältin Nina Marx
Wir haben mit einem Kaufvertrag vom 8.Juli 2002 eine Eigentumswohunung mit 7/8 Grundstücksanteil in Hamburg gekauft.
25.2.2007
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Mein Vater ist vor Kurzem verstorben und meine Mutter(72) verkauft nun ihr Haus um sich in meiner Nähe(200 km von ihr entfernt) eine ETW zu kaufen.Diese ETW befindet sich in Zwangsverwaltung. Nachdem unser Kaufangebot bei der Gläubigerbank eingegangen ist, hat der Zwangsverwalter die Wohnung vermietet. Unser Kaufpreisangebot ist nun von der Bank bestätigt worden.

| 29.9.2015
von Rechtsanwalt Robert Weber
Mit wurde entgegnet, dass alle einen Kaufvertrag hätten, in denen deren Parklplätze stünden.

| 26.4.2013
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Es wird nur angegeben, dass dies in den Kaufverträgen der einzelnen Wohungen festgehalten wird. In meinem Kaufvertrag von 1998 ist das Sondernutzungsrecht nicht erwähnt. ... Ist es richtig, dass jeder Miteigentümer der seine Wohnung nicht 1985 vom damaligen Gesamteigentümer, der die Teilung vollzogen hat, sondern vom Vorbesitzer gekauft oder ersteigert hat, unabhängig von dem was im jeweiligen Kaufvertrag steht, kein Sondernutzungsrecht an den PKW-Stellflächen erworben haben kann, da dies nicht veräußerbar ist.

| 30.7.2006
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Meine Frage lautet: a)Ob die Immobilie (Wohnung+Garage) mit einer Grundschuld in Höhe von 180.000 oder 360.000 Euro belastat ist ("Gesamthaft:Blatt 371 und 377"). b)Wie soll ich vorgehen damit ich die Immobilie ohne Belastung dh.schuldenfrei kaufen kann.Die Besitzerin verspricht, dass die bestehende Grundschuld im Grundbuch gelöscht wird. c) Wie soll ich vorgehen bei: Kaufvertrag, Auflassung, Eintragung in Grundbuch, Bezahlung des Kaufpreises.

| 13.7.2012
Hallo, wir erleben derzeit einen kuriosen Wohnungstausch und sind gefühlt die leidtragenden. Zur Sache: Einfamilienhaus mit kleinerem Anbau als zweite Wohneinheit. Wir wohnten in dem kleineren Anbau bis ca. 01.06.2012 seit 01.01.2010.
23.9.2016
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Dies wurde allerdings weder im Grundbuch, noch im Mietvertrag je angepasst und sowohl mein Kaufvertrag, als auch alle Nebenkostenabrechnungen und Mieterhöhungen sind für zwei Zweizimmerwohnungen erstellt.

| 25.8.2013
von Rechtsanwalt Alexander Nadiraschwili
Dies ließen wir im Kaufvertrag festhalten, der Veräußerer weigerte sich erst dagegen, wurde aber dann vom Notar umgestimmt.
5.12.2008
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Sehr geehrte Damen und Herren, am 17.11.08 verkauften wir mit notarieller Beurkundung eine Wohnung. am 25.11.08 ereignete sich dann ein Wasserschaden in dieser Wohnung (zur Zeit nicht bewohnt) verursacht durch eine Rohrverstopfung im Keller der Wohnanlage, Die Sanierung und Kostendeckung für die Wiederherstellung in den Zustand des Verkaufes ist sichergetstellt, jedoch kann die Wohnung aufgrund der Sicherstellung der vollständigen Austrocknung erst 4-6 Wochen später übergeben werden. Die Käufer wurden unsererseits sofort informiert, es wurde Ihnen angeboten, bei der Auswahl der zu renovierenden Ausstattung mitzu bestimmen. Jetzt möchten die Käufer vom Vertrag zurücktreten.

| 3.7.2011
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Beide haben beim Notar den Kaufvertrag unterschrieben. ... Damit ist der Kaufvertrag ja erstmal nicht zustande kommen. ... Frage 1: Ist in dieser Konstellation womöglich schon ein Kaufvertrag für die 50 % zustande gekommen, die dem Haupteigentümer alleine gehören?
15.5.2010
von Rechtsanwalt Robert Weber
Auszug der Eigentümer soll im Kaufvertrag festgehalten werden. ... Nun zu unseren Fragen: Sollte zusätzlich ein Mietvertrag abgeschlossen werden oder reicht es eine Nutzungsüberlassung im Kaufvertrag festzuhalten?
3.1.2012
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Habe Muster Kaufvertrag von der Baufirma bekommen. ... Brauche Kaufvertrag Prüfung, mit Verbesserungsvorschläge, damit ich auf der sicherer Seite bin.

| 12.5.2010
von Rechtsanwalt Robert Weber
Im Kaufvertrag steht drin: „Das Kaufobjekt ist dann vollständig fertiggestellt, wenn alle vertragsmäßig verein¬barten Leistungen erbracht sind, also auch die Außenanlagen gemäß Baubeschrei¬bung erstellt worden sind." ... Oder ist die Auffassung des Bauträger richtig, was nicht in der Baubeschreibung steht wird nicht gemacht, obwohl ja im Kaufvertrag von der Fertigstellung der Außenanlagen gesprochen wird. 2.
10.7.2008
Dort steht, dass die vereinbarte Maklercourtage bei Zustandekommen des Kaufvertrages fällig wird. ... Differenzbetrag nicht aufbringt und wir vom Kaufvertrag zurücktreten (diesbezügl. Rücktrittsrecht ist im Kaufvertrag vereinbart): Müssen wir dann trotzdem die Maklercourtage zahlen ?
1·34567·10·15·20·25·30·35·40·45·49