Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

891 Ergebnisse für „kündigungsgrund“

1.3.2011
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Sachlage wie folgt: Wir wohnen in einer 4er WG in Frankfurt. Es gibt zwei Hauptmieter und zwei Untermieter.Die beiden Hauptmieter ziehen in neue Wohnungen und die Untermieter möchten in der WG wohnen bleiben. Die beiden Hauptmieter haben den Mietvertrag am 28.2.2011 per Einschreiben gekündigt und überlegen nun den beiden Untermietern zu kündigen mit dem Ziel andere Hauptmieter durch einen Nachtrag zum Mietvertrag zu finden, da der Vermieter bereit ist die WG ohne Renovierung durch einen Nachtrag zum Mietvertrag zu übergeben ohne das es zu einer Wohnungsübergabe kommt.

| 23.2.2019
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Guten Tag, wir mieten seit 9 Monaten einen Gewerberaum. Mietzweck ist laut Mietvertrag wie folgt: Nutzung als Weinclub, Minicatering, Einzelhandel mit Wein- und Begleitsortiment. Auch steht im Mietvertrag, dass uns der offensichtliche Zustand des Mietgegenstandes bekannt ist.

| 4.10.2010
Ist diese Erklärung als Kündigungsgrund ausreichend und akzeptabel?
2.11.2009
Ich möchte über eine Versteigerung (keine Zwangsversteigerung!) Gewerberäume kaufen die jedoch unbefristet an einen Gewerbetreibenden vermietet sind. Da ich die Räume jedoch selbst gewerblich nutzen möchte (Einzelfirma), stellt sich die Frage ob ich hier das Recht einer entsprechenden Kündigung wegen Eigenbedarfs habe.
20.2.2010
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Ist dieses kein fristloser Kündigungsgrund ?

| 28.11.2010
von Rechtsanwalt Jeremias Mameghani
Guten Tag, in meinem dreigeschossigem Haus, welches ich voriges Jahr erworben habe, und wo ich das ausgebaute Dachgeschoß bewohne, habe ich einen langjährigen Mieter, der H4 bezieht. Nun ist die Mietabrechnung für mich seit Einbau einer zentralen Heizungsanlage wegen der erforderlichen genauen Abrechnung unverhältnismäßig teuer und sehr ungünstig - die eigentlich vorgesehenen Wärmemengentauscher konnten aus Platzgründen leider nicht eingebaut werden. Deshalb bin ich mittlerweile und leider an einer baldigen Kündigung des Mietverhältnisses interessiert, (eine Wohnungsverwaltung ist bzw. wäre hier auch nicht gerade wirtschaftlich.)

| 24.1.2014
Jetzt gibt es Spannungen, das Zusammenleben ist sehr unerfreulich geworden, und will ihm kündigen, besondere Kündigungsgründe gibt es nicht.

| 16.12.2011
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
wann ist eine sichere kündigung möglich? der mieter hat eine miete von 250,-+60 Nk. zu zahlen. aus älteren (2010)zahlungsrückständen Miete (78,27 + 139,17 + 168,38 sowie Nk-nachzahlung 209,51) wurde ein titel erwirkt über gesamt 780,16 zum 13.5.11.(konnte nicht eingetrieben werden). nun ist abzusehen, dass der mieter die erneute nk 011 nachzahlung von 141,79 ebenfalls nicht zahlen kann. die aktuelle miete wird vom amt bezahlt. kann die wohnung irgendwann gekündigt werden oder muss ich auf den aktuellen und weiteren rückständen auf ewig sitzen bleiben?
8.6.2009
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Vor einiger Zeit hat der BGH in einer ähnlichen Sache aber entschieden, dass ein Mieter nur vor den 2 zu erwartenden Kündigungsgründen, nämlich Eigenbedarf und die nicht mögliche kaufmännische Verwertung, zu schützen ist. Welche anderen Kündigungsgründe wären denn noch möglich?
13.4.2015
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Guten Tag liebe Anwält_innen, es geht um meine ausländische Lebensgefährtin (Nicht-EU, Indonesien), die mitten in unserer Beziehung in eine Wohnung Dezember 2014 in Münster aufgrund eines freien Studienplatzes umziehen musste. Der Mietvertrag geht bis September 2014. Leider hatte sie zu dieser Zeit keine andere Wahl und akzeptierte den Mietvertrag.
27.6.2015
von Rechtsanwalt Falk-Christian Barzik
Ich habe lebenslanges unentgeltliches im Grundbuch eingetragenes Wohnrecht an einem Haus mit den Recht, Teile des Hauses zu vermieten und die Miete zu behalten. Wenn ich auf das eingetragene Wohnrecht verzichte, erlischt dann automatisch der von mir mit dem Mieter abgeschlossene Mietvertrag über einen möblierten Teil des Hauses (abgeschlossene kleine Wohnung, muß aber durch meine Wohnung gehen)? Kann/muss ich ihm ordentlich kündigen zu dem Termin, an dem ich auch ausziehe?
31.5.2007
Ist der Kündigungsgrund im Falle der Zusammenlegung rechtmäßig?

| 10.7.2011
Guten Tag, ich habe seit dem 1.1.09 einen Mietvertrag für gewerbliche Räume, den ich gemäß §2 auf Vertragsverlängerung nach 2 Jahren Anfang 2011 um 5 Jahre (ab 2012) verlängert habe.Es ist jeweils kein Grund für die Befristung des MV aufgeführt. Aufgrund der wirtschaftlichen Entwicklung (ein gewinnbringendes Projekt, das Anfang d.J. noch sehr wahrscheinlich schien, hat sich jetzt zerschlagen) möchte ich den Vertrag kündigen und andernorts mein Gewerbe weiter führen. >>>Auf welche Weise ist eine Kündigung möglich, und zu welchem Zeitpunkt?

| 27.3.2017
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Ich bewohne seit 2002 ein Endreihenhaus in einer 2er WG. Seit ca. 4 Jahren habe ich einen Freund welcher so gut wie immer hier übernachtet und auch von hier aus zur Arbeit fährt. Wir verbringen eigentlich den ganzen Tag zusammen bei mir.
1.5.2020
| 50,00 €
von Rechtsanwalt Bernhard Müller
Guten Tag, ich habe am 28.4. meinen unbefristeten Wohnungs-Mietvertrag zum 31.7.2020 gekündigt, der Vermieter will das nicht akzeptieren. Der Vertrag wurde am 1.10.2019 abgeschlossen. Im Formular-Mietvertrag gibt es zwar die Klausel, dass "das Recht zur ordentlichen Kündigung für die Dauer von 1 Jahr für beide Parteien ausgeschlossen wird", aber ebenfalls den vorgedruckten Hinweis, dass "das Recht beider Parteien zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund und zur außerordentlichen Kündigung mit gesetzlicher Frist unberührt bleibt".
8.5.2012
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Guten Tag, Ich habe bislang aus finanziellen Gründen ein Zimmer meiner 2-Zimmer-Wohnung untervermietet. Das untervermietete Zimmer ist nicht möbliert, die restlichen Wohnung ist mit ausschließlich meinen Möbeln und Gebrauchsgegenständen zum gemeinsamen Gebrauch(Küchenutensilien etc.) ausgestattet. Der Untermietvertrag ist ein Standard-Untermietvertrag aus dem Schreibwarengeschäft, und auf unbestimmte Zeit abgeschlossen worden.
19.11.2010
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Etwa bei den Kündigungsfristen oder Kündigungsgründen etc..

| 8.7.2005
Einspruch auf die Kündigungsgründe aus §573 Abs.1 Nr.1+2 zumindest die Kündigung mit 6 Monaten Kündigungsfrist (=31.01.2006) wirksam werden kann.
1·34567·10·15·20·25·30·35·40·45