Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

892 Ergebnisse für „kündigungsgrund“


| 22.11.2018
von Rechtsanwalt Leon Beresan
Hintergrund: die meisten mails werden durch seine durchgehende Sturheit und Ablehnung Probleme zu beheben , erzeugt, sich sein Mietrecht selbst zu stricken und nun das von ihm ausschließlich selbst erzeugte schlechte Mietverhältnis ebenso als Kündigungsgrund ins Feld führen.
12.3.2011
Im Mietvertrag vom 19.03.1998 ist eine 3monatige Kündigungsfrist vereinbart und außerordentliche Kündigungsgründe ähnlich § 543 BGB sowie "Die Kündigung soll durch eingeschriebenen Brief erfolgen und mit Gründen versehen sein."

| 19.12.2008
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
wichtig wäre mir ob ein kündigungsgrund hinein muss oder nicht?
8.6.2019
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Löst dies den Mietrückstand als Kündigungsgrund aus Kündigung 1?

| 8.7.2019
von Rechtsanwalt Sascha Lembcke
Geht der Vertrag in ein unbefristetes Mietverhältnis über, kann das Mietverhältnis dann von beiden Parteien mit einer Frist von 6 Monaten, ohne Angabe eines Kündigungsgrundes, zum Ablauf des Kalendervierteljahres in Schriftform gekündigt werden.
7.12.2006
Ich hätte ohnehin gerne den Mieter gekündigt, bisher lagen aber keine eindeutig beweisbare Kündigungsgründe vor.
7.5.2019
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Für die außerordentliche Kündigung gelten die gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere die gesetzlichen Kündigungsgründe z.B. bei vertragswidrigem Gebrauch des Mietobjekts, Zahlungsverzug).
28.12.2008
von Rechtsanwalt Robert Weber
Wie muss ich den Kündigungsgrund oder Bedarfgrund korrekt formulieren??

| 9.5.2009
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Es gibt eine anlage zum Mietvertrag in der neben anderen Sachen wie z.b. parkplatz etc. steht, das jeglich Tierhaltung nicht erwünscht ist und bei Mißachtung ein Kündigungsgrund ist.
12.7.2012
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Nr. 3: Kündigungsgrund bei §573a (auch wenn nicht verlangt) zzl. angeben: Ja oder Nein ?
24.9.2007
Wann, falls noch nicht, sind alle Kündigungsgründe erfüllt?

| 9.11.2010
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Darüber hinausgehende Streitigkeiten gibt es nicht - Kündigungsgrund ist (laut Kündigungsschreiben) wirklich nur der geplante Verkauf.
23.3.2015
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Nun meine Frage: Reicht das als Kündigungsgrund und kann ich (als Privatperson) der per Anwalt mitgeteilten Kündigung mit Aussicht auf Erfolg widersprechen?

| 25.6.2010
von Rechtsanwalt Michael Böhler
FRAGE JEDOCH: Ist das "nicht Fragen" ein Kündigungsgrund bzw. kann der VM während unserer Mietzeit verlangen, den Teich zuzuschütten, z.B. weil er Angst hat, aus- oder überlaufendes Wasser könnte sein Haus beschädigen?

| 4.11.2013
Dies allein müsste ja schon einen weiteren Kündigungsgrund darstellen''''?
16.4.2008
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Dürfen bzw. sollten wir den Vertrag (mit Einhaltung des gesetzlichen Fristes, als bis 01.03.2009) mit Wirkung ab 01.06.2009 "vorsichtshalber" kündigen, mit Angabe der "neuen" Kündigungsgründe ?
12.8.2007
Das Kündigungsschreiben hatten wir zusammen mit einem Anwalt formuliert (also detaillierte Kündigungsgründe aufgeführt sowie auf die Möglichkeit des Widerspruchs wegen unzumutbaren Härten hingewiesen).

| 10.8.2005
von Rechtsanwältin Nina Marx
Ich habe sofort Einspruch eingelegt, da dies kein gesetzlicher Kündigungsgrund ist, und ich eine wesentlich längere Kündigungsfrist habe.
1·5·10·15·1819202122·25·30·35·40·45