Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

2.952 Ergebnisse für „kündigungsfrist“


| 17.8.2010
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
eine Gesetzesänderung in Kraft, die die Kündigungsfristen neu regelt. Welche Kündigungsfrist gilt nun für den obigen Vertrag unter Berücksichtigung der damals in Kraft getretenen Gesetzesänderung? Kann ich etwas falsch machen wenn ich den Vermieter (eine Verwaltungsgesellschaft) freundlich anfrage, welche Kündigungsfrist aus seiner Sicht nach aktuellem Rechtsstand gilt?
13.3.2011
von Rechtsanwältin Astrid Altmann
Wird es nicht innerhalb von drei Monaten vor Ablauf der Mietzeit gekündigt, verlängert es sich jeweils um ein weiteres Jahr, die gesetzlichen Vorschriften über die Kündigungsfristen bleiben unberührt." ... Falls der Käufer Eigenbedarf anmeldet, welche Kündigungsfristen hat der dann einzuhalten bzw. bis wann muss ich ausziehen?

| 14.4.2014
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Die Kündigungsfrist beträgt 4 Wochen zum Monatsende. ... Sind wir trotz der Klausel der "4 Wochen Kündigungsfrist" geschützt bis 2016?
1.11.2004
von Rechtsanwalt Klaus Wille
Sehr geehrte Damen und Herren, folgende Frage habe ich wegen der Kündigungsfrist meines Mietvertrages: Das Mietverhältnis für meine Wohnung besteht seit 1.10.1996. ... Unter dem maßgeblichen § 2 Mietzeit und Kündigung findet sich folgende Formulierung: "Der Mietvertrag läuft auf unbestimmte Zeit und kann beiderseits unter Einhaltung der gesetzlichen Kündigungsfristen***), die für beide Vertragsteile verbindlich sind, zum Ende eines Kalendermonats gekündigt werden. ... Welche Kündigungsfrist habe ich bei dieser o.g.

| 3.10.2013
Hinsichtlich der Kündigungsfrist enthält der Vertrag keine besonderen Vereinbarungen sondern entspricht dem im Internet einsehbaren Muster von ImmobilienScout24 (dort §6).

| 2.12.2004
Meine Fragen: - nach welcher Zeitspanne bemisst sich die Kündigungsfrist?
3.1.2007
von Notarin und Rechtsanwältin Silke Terlinden
es geht um die kündigungsfrist eines garagennutzungsverhältnisses einer nach dem recht der ddr auf meinem grundstück gebauten garage. mir gehört der grund und boden, jemand anderem die garage, die darauf steht. die nutzungsentgeltzahlung erfolgte immer jährlich im voraus. es geht jetzt nicht um den kündigungsschutz - die investitionsschutzfrist ist abgelaufen - ich muß wissen, mit welcher frist ich dem nutzer jetzt kündigen kann. dafür ist wohl maßgeblich, wie der nutzungsvertrag einzuordnen ist. ist das ein miet- oder pachtverhältniss oder was anderes?

| 12.5.2007
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Demnach hätten ich zur Zeit eine Kündigungsfrist von 9 Monate. ... Meine Frage ist: Welche Kündigungsfrist habe ich tatsächlich? Ist es tatsächlich so, dass, obwohl laut meinem Mietvertrag die Kündigungsfrist 9 Monate beträgt, sie nur 3 Monate beträgt?
29.4.2011
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Danach sagte er uns das wir jederzeit ohne Kündigungsfrist ausziehen könnten, möchte uns dies jetzt aber nicht mehr schriftlich bestätigen. ... Müssen wir jetzt die Wohnung selber kündigen (mit Kündigungsfrist) oder können wir einfach jeder zeit ausziehen?
11.5.2014
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Im Vertrag wird nicht ausdrücklich auf eine bestimmte Kündigungsfrist hingewiesen. ... Welche Kündigungsfrist gilt?

| 9.6.2005
habe 1995 ein wohnhaus mit ladengeschäft gekauft die ladenbesitzerin hatte einen mietvertrag von 1992 bis 2002 danach hat sie keinen mietvertrag mehr unterschrieben trotz mehrmaligen anschreibens meiner seite ich möchte nun der mieterin kündigen, da ich das ladenlokal neu vermieten könnte. welche kündigungsfristen hat die mieterin besten dank

| 19.2.2007
von Rechtsanwalt Robert Weber
Guten Tag, ich wohne seit über fünf Jahren in meiner Mietwohnung und da in meinen Mietvertrag für diese Mietdauer eine Kündigungsfrist von 6 Monaten genannt war, habe ich Ende 2006 zum 30.06.2007 gekündigt. Wörtlich habe ich geschrieben: "Wenn ich den Mietvertrag richtig lese, habe ich ich eine 6-monatige Kündigungsfrist, so dass die Kündigung zum 30.06.2007 wirksam wird. ... Frage: Hätte der Verwalter mich nach meinem ersten Kündigungsschreiben auf die neue gesetzliche Regelung bzgl. der Kündigungsfristen hinweisen müssen?

| 8.1.2014
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Vertrag gelten, je nach Mietdauer, gestaffelte Kündigungsfristen für Mieter und Vermieter (im Formular eingedruckt vorgegeben). 3 Monate, wenn seit Überlassung des Wohnraums weniger als 5 Jahre vergangen sind, 6 Monate, wenn seit Überlassung des Wohnraums 5 Jahre vergangen sind, 9 Monate, wenn seit Überlassung des Wohnraums 8 Jahre vergangen sind, 12 Monate, wenn seit Überlassung des Wohnraums 10 Jahre vergangen sind. Da das Mietverhältnis nun seit deutlich mehr als 10 Jahren besteht, ich aber in diesem Jahr den Ankauf einer Eigentumswohnung plane würde ich gerne wissen, ob ich in diesem Fall wirklich auf die lange Kündigungsfrist festgelegt bin oder ob hier inzwischen eine kürzere Frist gilt.
30.8.2006
von Rechtsanwalt Martin Kämpf
Unter Einhaltung der 3-monatigen Kündigungsfrist könnten wir unseren unbefristeten Wohnungs-Mietvertrag erst zum 30.11.06 kündigen. Haben wir die Möglichkeit die Kündigungsfrist zu verkürzen (zum 31.10.), indem wir einen (bzw. mehrere) geeigneten Nachmieter benennen?
3.6.2009
Im weiteren Text werden die Kündigungsfristen detailliert aufgeführt: „… zu 1.b) Die Kündigungsfrist beträgt ….. 12 Monate, wenn seit der Überlassung des Wohnraumes 10 Jahre vergangen sind. ... b)beeinflusst die/eine Mietrechtsreform unsere Kündigungsfrist (z.B. 3 statt 12 Monate)?

| 23.8.2009
Wie ist die genaue Kündigungsfrist für die Wohnung? und bezieht sich eben diese Kündigungsfrist auch auf die Garage - es handelt sich ja dabei nicht um einen Wohnraum - oder kann die Garage vorab mit einer kürzeren Kündigungsfrist gekündigt werden?
30.10.2009
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Dieser sieht vermieterseitens eine dreimonatige Kündigungsfrist vor.Mein Verweis auf die bestehenden Verträge mit inzwischen erreichter Vermieterkündigungsfrist von 9 Monaten und Bitte um Aufnahme in den Vertrag wurde abgewiesen mit dem Hinweis, dass die Kündigungsfrist, auch bei Altverträgen, nur noch drei Monate beträgt.

| 29.8.2011
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Es gelten die gesetzlichen Kündigungsfristen".
1234·25·50·75·100·125·148