Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

2.567 Ergebnisse für „fenster“


| 14.9.2009
von Rechtsanwalt Sascha Lembcke
Auf der letzten Eigentümerversammlung ist der Beschluss gefasst worden, die Fenster in 2 Etappen - teils in diesem Jahr und der Rest im nächsten Jahr - zu erneuern, wobei jeder Miteigentümer die Kosten für die Erneuerung der Fenster sein Sondereigentum betreffend zu tragen hat. Kann dieser Beschluss nur noch per Gericht aufgehoben werden oder ist es möglich, durch einen neuen Mehrheitsbeschluss der WEG eine Änderung des ursprünglichen Beschlusses dahingehend herbeizuführen, dass jeder Miteigentümer selbst entscheiden kann, ob er eine Erneuerung "seiner" Fenster zu diesem Zeitpunkt wünscht oder die Maßnahme zu einem späteren Zeitpunkt durchführen lassen möchte?
20.11.2005
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Die Innenanstriche der Fenster, Türen, Heizkörper u.ä. sind alle fünf Jahre durchzuführen. 3.Der Mieter ist ohne Zustimmung des Vermieters nicht berechtigt, von der bisherigen Ausführungsart abzuweichen. 4.Der Mieter hat dafür Sorge zu tragen, das Etagenheizungsanlagen, Warmwasserboiler, Durchlauferhitzer usw. mindestens einmal im Jahr auf seine Kosten von einer Fachfirma gewartet, gereinigt bzw. entkalkt werden.
4.6.2009
Der Mieter behauptet es muß ein Materialfehler sein Fakt ist die Küchenablage muß raus, Kosten ca. 1.500 Euro 2) Die Fensterscheiben laufen innen an und fangen an zu schimmeln Womöglich ist dies durch falsches Lüften entstanden, der Mieter behauptet es sei ein Materialfehler der Fensterscheiben (diese sind nnun 8 Jahre alt) Könnte ich diese Kosten von der mietkauftion abziehen oder muß ich diese Schäden als Vermieter tragen.
5.4.2010
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Beim Einzug im Dez. 2003 haben wir sämtliche Räume gestrichen. Die Einzugsrenovierung wurde, abweichend vom Mietvertrag, in einer Sondervereinbarung mit dem Vermieter schriftlich vereinbart. Außerdem haben wir in Absprache mit dem Vermieter in zwei Räumen auf eigene Kosten einen Laminat verlegt.
20.5.2006
Sehr geehrte Damen und Herren, im Zuge der Hausübergabe am 6. Mai 2005, wurde durch unsere Vermieterin festgestellt, dass das Glas der Terrassentür zerkratzt ist. Sie hat unseren Hund (Landseer, 60 kg) dagegen "springen" sehen.

| 13.3.2014
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
(unter berücksichtigung der Zusatzvereinbarung) der vermieter verrechnet u. a. mit der kaution ein neues waschbecken wg. eines haarisses und putzstreifen in den fenstern weshalb er da eine putzfirma holte.könnte ich ebenso dagegen angehen?

| 3.7.2018
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Rentner 63 j.a, es wird aus dem Fenster beobachtet wer, wann, mit welchem Auto zu mir kommt, wie lange ich außer Haus bin das zur Wohnung gehörendes Balkon aus unwesentlichen Grund nach Lust und laune von Ausziehleiter betreten , ok, wenn er was zu erledigen hat eine Email für Absprache ( Datum, Zeitfenster Das Ziel des Besuchs) wäre kein Problem, aber er meint es ist sein Haus und er darf alles. es wird ohne Beachtung der Uhrzeit angerufen, im Hof um 6 Uhr morgens gesägt . im haus gebohrt... ist ja ok ich meckere nicht wegen jede Kleinigkeit... es wird aber ständig eskaliert. ich bin sehr krank, angewiesen an Hemodialyse und gehbehindert BGd 100. es gibt ständige diskussionen wegen Parkplatz im Hof " ich habe angeblich kein gemietet und mein auto gehört auf die Strasse" einfahrt in Hof und somit zufahrt zum abstellplatz wird absichtlich durch im Einfahrt , der gleichzeitig Feuerwehrzufahrt ist, sämtliche dort eingeställte Gegenstände , wie Riesen Blumentopfe , Hollywood Schahuckel und 3 abgemeldeten dem VM gehörenden Autowracks, die nach Altautoverordnung längst entsorgt werden sollten, erheblich erschwehrt jede Ansprache dazu löst einen Aufstand und drohungen mit fristlöser Kündigung es steigt schon weit über die Grenze des Mietrechtes mein ohnehin nicht enfaches Leben wird absichtlich zur Hölle gemacht... ausziehen würde ich schon gerne, schau ständig nach Ersatz, sieht aber sehr elend aus... es gibt meinerseits ein paar spezielle krankheitsbediente Anforderungen, wie stufenjosen Zugang, Entfernung von Dialyse Zentrum... wie ich letztens erlebt habe ich kann von heute auf Morgen wieder in Rollstuhl landen .
27.1.2010
Wir Wohnen seit Oktober in einer neuen ausgebauten Dachwohnung und haben nach ca.3-4 wochen festgestellt dass, der Dachstuhl nicht richtig gedämmt beziehungsweiße das Dämmmaterial einfach nur auf dem Boden herumliegt. Dazu kommt noch das im Schlafzimmer und im Wohnzimmer bei den Erkerfenstern Zugluft zu merken ist und das bei Wind sogar starke Zugluft entsteht.Die Räumlichkeiten sind selbst bei ausgelasteter Heizung, nicht über 15-18°C aufwärmbar. Dem Vermieter haben wir nun schon mehrfach davon berrichtet und es ist bis heute immer noch nichts geschehen.

| 18.11.2019
| 52,00 €
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Die Fenster sind an der Innenseite intakt. ... Für die Fenster wollte er einen Tischler beauftragen, um sie abzudichten. Das steht aus meiner Sicht im Widerspruch zu der Forderung, die Fenster zu streichen - denn es hat doch keinen Sinn, zu malern, wenn die Fenster ggf. anschließend wieder abgeschliffen werden müssen.
14.8.2009
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Die Fenster und Türen sind bunt gestrichen und die Farbe ist abgeplatzt. ... Diese sind fachgerecht auszuführen und umfassen das Tapezieren, Anstreichen der Wände und Decken, das Streichen der Fußböden, der Heizkörper einschlieslich der Heizrohre, der Innentüren, sowie der Fenster und Außentüren von innen.
19.10.2005
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Nun wird ihr gesagt, sie solle alles neu streichen, insbesondere Fenster und Balkontür fachgerecht streichen lassen. Dies ist nicht möglich, da schon mehrere schlampige Anstriche auf diesen Fenstern sind und es sehr aufwendig wäre, diese Fenster wieder in einen fachgerecht bearbeiteten Zustand zu bringen. ... Wir zweifeln jedoch an, dass die Arbeiten an den Fenstern durch Fachkräfte durchgeführt worden sind.

| 31.1.2011
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Es stellte sich heraus, dass die Ursache dafür das alte Fensterelement mit Türe zur Terasse war. Alle Fenster in der Wohnung wurden vor einigen Jahren erneuert, nur dieses nicht. ... Über 4 Monate hinweg war es dann ein ständiges hin und her (Vermieterin beauftregt einen Fensterbauer...Vermieterin beauftragt eine Bekannten der das Fenster richten soll...Vermieterin hat kein Geld um das Fenster austauschen od. repariern zu lassen...Vermieterin hat plötzlich doch Geld...Vermieterin will plötzlich Wohnung verkaufen und lässt das Fenster nicht richten).
18.7.2005
von Rechtsanwalt Hans-Christoph Hellmann
Außerdem hat mir der Vermieter zeitanteilige Kosten für Tapezierung(114 EUR) und Anstrich des Holzwerkes und Heizkörper(85 EUR) sowie Einstellung von zwei Fenstern(je Fenster 76,69 EUR) in Rechnung gestellt. ... Kleinreperaturen: Der Mieter trägt außerdem ohne Rücksicht auf Verschulden die KOsten kleinerer INstandsetzungsarbeiten an denjenigen Gegenständen und Einrichtung, die seinem direkten und häufigen Zugriff unterliegen, wie Installationsgegenstände für Elektrizität, Wasser und Gas, Heiz- und Kocheinrichtungen, Fenster- und Türverschlüsse sowie Rolläden, Jalousien und Markisen bis zu einem Betrag von jeweils 75;- pro Einzellfall und bis zu max. 8% der Jahresnettomiete jährlich. ... Die Fenster waren beim Einzug schon nicht gut eingestellt, was leider nicht protokulliert wurden.

| 19.4.2011
Decken, dem das Anbringen einer weiß gestrichenen Rauhfasertapete gleichsteht, das Reinigen von Parkett- und Teppichböden, Anstrich von Türen und Fenstern, Türen innerhalb der Mieträume, Fenster auf der Innenseite, Außentür von innen, Anstriche von Heizkörpern und Heizrohren, das Beseitigen kleiner Putz- u. ... Badezimmereinrichtungen, Verschlussvorrichtungen für Fenster, Türen u. ... Rohren, Innentüren, Fenster u.

| 10.11.2008
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Der Hausverwalter sagte damals ausdrücklich, die Fenster sind Gemeinschaftseigentum und müssen nicht von uns selbst bezahlt werden. Im Juli 2007 wurde bemerkt das die Fensterverglasung sowie Balkontüren, Jalousien und Rolladen lt. ... Wir hätten bei 35 Jahre alten Fenstern keine Scheiben mehr ersetzt.
9.3.2017
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Der Sachverständige der Versicherung hat ermittelt, das die Fenster weit über 20 Jahre als sind und bei Kunststofffenstern daher ein normaler Materialverschleiß eingetreten sei. ... Der komplette Rahmen muss mit erneuert werden zgl. dem angegliederten Fenster und nachträglicher Verputzarbeiten!
16.8.2014
Der jetzige Besitzer hat einfach widerrechtlich mehrere neue Fenster, sowie 6 für einen Kunden auf Maß angefertigte Fenstergitter entsorgt, die auf dem abgeschlossenen Grundstück vor den Garagen gelagert waren. ... Die wollen ihre schon bezahlten Fenster eingebaut haben!
15.4.2007
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
In den letzten warmen Tagen war die Fensterfront der Kneipe weit geöffnet, so dass auch die Stimmen hörbar wurden. ... Dadurch dringt der Geruch auch auf die Straße und zu meinem oberhalb der Küche gelegenen Balkon und durch offene Fenster.
1·2324252627·50·75·100·125·129