Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

2.104 Ergebnisse für „familie“

26.6.2014
Auf der einen Seite des Grundstücks möchte ich ein 6 Familienhaus neu bauen und das Einfamilienhaus das renovierungsbedürftig ist (Baujahr 1960) günstig vermieten. ... Im Mietvertrag soll verankert werden: Der Mieter erklärt sich damit einverstanden, dass direkt neben dem Einfamilienhaus ein 6 Familienhaus gebaut wird. ... Der Garten wird teilweise für das neue 6 Familienhaus verwendet, der Mieter erklärt sich bereit solange den gesamten Garten zu pflegen und den Rasen zu mähen.
31.7.2009
Vermittler war eine Maklerfirma, die das Objekt im Internet explizit zur Privatnutzung durch eine Familie angeboten hatte. ... Bezüglich der Wohnraumnutzung war uns schon bei der Besichtigung von der Maklerin versichert worden, dass das einstige Praxis-Labor im EG (ursprünglich als Küche vorgesehen und unverändert auch mit entsprechendem Mobiliar ausgestattet) leicht als „ganz normale Familien-Küche" nutzbar sei, wenn man die Elektro-Geräte aus der winzigen Personalküche im 1.OG (fensterlos, ca. 6 Quadratmeter groß, ein uralter Kühlschrank, ein uralter Elektro-Herd mit Abzughaube, eine Spülmaschine jüngerer Bauart) einfach in dem ehemaligen Labor (tatsächlicher Küchenraum) im EG einbaut.

| 18.4.2015
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Ich bin Besitzer einer Eigentumswohnung in einem 8-Familien-Haus mit Flachdach.

| 10.5.2015
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Inzwischen ist dadurch die gesamte Familie zerstritten.
2.2.2013
Den Gästen erzählt er vom bösen Vermieter, der ihn vor die Tür setzen will, er beschimpft und beleidigt mich und meine Familie bei jedem Aufeinandertreffen, was sich nicht immer vermeiden lässt.
20.8.2014
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Zukünftig soll die Wohnung wie folgt genutzt werden: Mein Sohn xx wird mit seiner Familie im kommenden Jahr vom derzeitigen Wohnort xx, in die Wohnung einziehen.
1.4.2009
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Folgender Fall: Ich habe mein EFH im August 2007 an eine Familie mit 4 Kindern vermietet.
8.6.2007
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Eine Partei ist fremd, der Rest Familie.

| 10.8.2010
Inzwischen hat sich die Lage zugespitzt: Gestern abend hat sich der Gewerbemieter bei uns gemeldet und sich massiv beschwert: Derzeit wohnen bei der Familie 6 (!)

| 28.2.2011
Allerdings wurde erstaunlicherweise die Räumungsklage meiner Mutter vom Gericht abgewiesen, vielmehr wurde das Recht einer alten Frau, weiterhin in dem Haus wohnen zu dürfen von den Richtern höher bewertet, als das Recht meiner Familie fahrlässig verursachte Beschädigungen des Gebäudes für die Zukunft zu verhindern.
19.8.2013
Trotz dieser Schwierigkeiten wurde das Wohnhaus, damit die Familie einziehen konnte per 31. geräumt, nicht aber die sehr umfangreichen Nebenräume.
5.12.2013
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Trotz, dass wir nichts bemerken konnten und weitere Zeugen am Folgetag auch nicht (Familie), also augenscheinlich nichts war, wurde die Wohnungsübergabe verweigert und gesagt, dass sich die Hausverwaltung nochmal melden wolle.
17.9.2006
Hallo, ich bin mit meiner Familie zum 01.05.2006 umgezogen.
9.2.2012
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Erst der Einzug unserer 4 köpfigen Familie schob diese Problematik natürlich dann in kürzester Zeit ans Tageslicht.

| 3.2.2009
von Rechtsanwalt Jeremias Mameghani
Dazu muss ich weiterhin sagen, dass meine unmittelbaren Nachbarn auch Schimmelprobleme haben, sowie einen Hausaufgang weiter auch eine Familie bekannt ist, die Schimmelprobleme hat. ( immer diegleiche Außenwand).

| 8.3.2006
von Rechtsanwältin Nina Marx
Bei einem unpünktlichen Auszug würde ich argumentieren, dass für mich nicht abzuschätzen war, wie lange eine Zwangsräumung - mit eventuellem Vollstreckungsschutz - in Anspruch nehmen würde und ich mein asoziales Dasein in meiner 2-Zimmer-Wohnung meiner Familien nicht mehr länger zumuten wollte. (3) Sollten wir noch etwas berücksichtigen?
15.10.2013
An sich habe ich wenig Interesse an Fortführung eines Mietverhältnisses, da die Umstände, die hier zu Grunde liegen (Familie), schier untragbar sind.
30.3.2006
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Das ganze Umfeld gehört einem Familien-Clan.
1·25·50·5657585960·75·100·106