Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

2.106 Ergebnisse für „familie“

27.5.2005
am 13.08. 2000 habe ich eine wohnung mit wirkung zum 01.12.2000 für 5 jahre bis zum 30.11.2005 an eine familie mit zwei kindern vermietet. der mietvertrag (mustermietvertrag ) sieht keine verlängerung vor,weil "der vermieter die räume dann für eines seiner kinder benötigt". drei monate vor ablauf der vertragszeit muss ich als vermieter schriftlich dem mieter mitteilen, ob die genannte verwendungsabsicht noch besteht.berufung auf §568 BGB ist für beide seiten ausgeschlossen. meine frage: ich habe zwar 3 verheiratete kinder,von denen ein ehepaar dort einziehen möchte/könnte, aber eigentlich möchte ich etwas anderes. ich möchte der in der wohnung lebenden familie einen neuen zeitmietvetrag bis wiederum max. 5jahre geben, um die verfügungsgewalt über die wohnung ( eigentlich ist es ein haus ) zu behalten. es kann sein, dass ich das haus einmal verkaufen möchte oder das eines meiner kinder später dort einzieht ,wenn meine frau und ich älter sind. es ist uns jetzt noch a bisserl früh unsere kinder so nah bei uns zu haben. also: ein neuer vertrag für die bisherigen mieter mit der möglichkeit sie bei bedarf doch sicher loszuwerden. wie geht das am besten??
10.3.2007
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Nun sieht es in dieser Familie mittlerweile so aus, das meine Schwiegereltern sich räumlich in Haus getrennt haben und mein Schwiegervater Unterhalt ein meine Schwiegermutter zu zahlen hat. ... Des weiteren hat sich mein Schwiegervater zu einen extremen tyrannen entwickelt, der den Nachbarn und vorallem meinem Schwager uns seiner Familie das leben zur Hölle macht.
5.10.2019
| 52,00 €
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Diese habe ich ein eine arabische Familie (Flüchtlinge) vermietet. ... Wie ich bereits ausgeführt habe, handelt es sich hierbei um eine Familie, die kein Deutsch versteht.

| 9.12.2008
von Rechtsanwalt Peter Trettin
Sehr geehrte Damen und Herren, am 01.05.2008 bin ich mit meiner Familie in eine Wohnung eingezogen bei der wir vor 2 Wochen Schimmel im Kinder- und Schlafzimmer festgestellt haben. ... Die Situation ist für die gesamte Familie belastend, da niemand mehr als 4 Stunden Schlaf pro Nacht hat und aus meiner Sicht ist es für uns unzumutbar, die volle Kündigungsfrist von 3 Monaten abzuwarten.

| 5.2.2008
Meine Situation als Vermieter ist folgende: - Zweifamilien-Altbau - ich persönlich bewohne die Wohnung im 1.Stock (70m*m) - die Mieter der unteren Wohnung (Familie mit zwei Kindern) bewohnen diese seit 1.1.1994 (100m*m) - es liegt ein Einheits-Mietvertrag (Verlags-Nr.599)vor, der keinerlei Modifikationen und Streichungen erfahren hat. - die Erdgeschosswohnung wurde 14 Jahre genutzt - ein Sanierung wäre wahrscheinlich notwendig. ... Da mein Lebenspartner und ich die Gründung einer Familie planen, benötigen wir mehr Wohnfläche.
19.1.2005
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Zu diesem Zeitpunkt hatte ich nur eine kleine Familie und wir gaben uns vorerst mit weinigen Räumen im oberen Teil zufrieden. ... Baulich gesehen sind die obere und untere Wohnung nicht voneinander getrennt, da es früher von unsere gesamten Familie zusammen bewohnt wurde. 1.
4.9.2019
| 52,00 €
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Wir planen, der Familie mit dem Sonderkündigungsrecht zu kündigen. ... Wie wird weiter verfahren, wenn die Familie fristgerecht Widerspruch einlegt - wovon wir ausgehen?

| 2.8.2013
von Rechtsanwalt Marc N. Wandt
Der Kündigung haben wir (Familie mit 5 minderjährigen Kindern) widersprochen. ... Bitten um Hilfe Familie mit 5 Kindern weiß nicht mehr weiter.
26.9.2007
von Rechtsanwältin Gabriele Koch
Wir,Familie xxxxxxxxxxxx mit 2 Kindern hat von Ihrem Vermieter am 28.8.2007 eine Mieterhöhung(Wohnung ca.100m²) bekommen.Text des Anschreibens(datiert 21.08.07): "Sehr geehrte Familie xxxxxxxxxxxx, hiermit möchten wir Ihnen mitteilen,dass wir sowohl die Wohnungsmiete als auch die Betriebskosten zum ersten Mal nach 7 Jahren erhöhen müssen.
25.6.2009
von Rechtsanwalt Marek Schauer
Ein an eine Familie vermietetes Gebäude befindet sich auf meinem Betriebsgelände.

| 7.5.2008
In unserer Wohnanlage (ca. 140 Wohnungen) wurde von einer Familie auf dem Gemeinschaftsgrund ein großes Trampolin (Durchmesser ca. 3m) als Spielgerät aufgestellt und zur Benutzung durch alle hier lebenden Kinder freigegeben.

| 6.2.2020
| 30,00 €
von Rechtsanwalt Bernhard Müller
Da wir als Familie in dem Haus wohnen ist es zur Eigennutzung.

| 9.1.2018
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Guten Tag, ich habe das Haus meiner Oma gekauft, um es im Besitz der Familie zu erhalten.

| 17.3.2007
Muss die Familie die Wohnung streichen?
12.10.2009
von Notarin und Rechtsanwältin Sonja Richter
Nun muss/möchte ich bzw. meine Familie die Wohnung aber bereits früher wieder nutzen.
12.4.2011
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich bin mit meiner 4 Köpfigen Familie in ein Einfamilienhaus zur Miete eingezogen, die Vormieter hatten eine sehr kleine Mülltonne, wir (mit 2 kleinen Kindern) haben eine größere Mülltonne bei dem zuständigen Landratsamt bestellt und auch bekommen. jetzt sagt der Vermieter wir müssen selber die Mülltonne bezahlen.
3.2.2019
von Rechtsanwalt Andreas Krueckemeyer
Sehr geehrte Anwälte, meine Familie und ich haben zum 01.02.2019 einen Mietvertrag für eine größere Wohnung unterschrieben.
11.10.2007
Welche Möglichkeiten sind erprobt bzw. gibt es, einen 1/4 Hausanteil zu verkaufen an Personen ausserhalb der Familie oder andere Einrichtungen wie Firmen, Makler, Banken etc. ?
1·1314151617·25·50·75·100·106