Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

2.103 Ergebnisse für „familie“


| 28.11.2019
| 40,00 €
von Rechtsanwalt Andreas Krueckemeyer
Guten Tag, unser Vermieter hat vor ca. einem Jahr das Dreiparteienhaus gekauft indem wir, die Vermieter und eine andere Familie wohnen. ... Dann fiel der Satz, dann melde ich eben Eigenbedarf an und wir haben eine große Familie, irgendjemand kann hier bestimmt rein.

| 10.11.2007
Es geht um Wegerecht ein Weg führt mit Wegerecht in ein dahinterliegendes Wochendgrundstück.In diesen Weg soll eine Wasserleitung gebaut werden.Der Besitzer verbietet mir meinen Erdaushub auf seine Einfahrt zu legen weil sie immer befahrbar bleiben muß.Der Besitzer schreibt mir wegen Reparaturarbeiten am Gartenhaus das Ende der Bauarbeiten vor.Ist das Rechtens?

| 20.9.2013
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
In unserem Mehrfamilienhaus hat ein Mieter ein ganzes Stockwerk (zwei Wohnungen) gemietet, die größere Wohnung (4 Zi) bewohnte er bisher selbst mit Lebensgefährtin, die kleinere (2 Zi) seine erwachsene Tochter mit ihrem Freund. Nun zieht er aus (hat aber noch nicht gekündigt) und möchte von mir die Zustimmung zur Übernahme des Mietvertrags für die größere Wohnung durch seine Tochter, die dort einziehen will. Ich möchte aber die größere Wohnung gerne neu und anderweitig vermieten, wäre allerdings bereit, für die kleinere Wohnung mit seiner Tochter einen neuen Mietvertrag abzuschließen.

| 11.9.2013
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Inoffiziell schulden wir beide meinen Eltern, die uns ein Privatdarlehen in Privatvertrag festgehalten, in Höhe ungefähr des hälftigen Wertes des Hauses, was er seit seinem Verlassen der Familie (es war keine Trennung, es handelt sich hier um einen ansonsten "homoristischen" Fall wie: "er ging zur Arbeit und kam nie wieder") , da er parallel zur Ehe eine feste außereheliche Beziehung pflegte über längere Zeit, die er auch nicht verleugnet.

| 23.3.2012
von Rechtsanwalt Aljoscha Winkelmann
Findet der Paragraph 573a auf den Mieter auch dann anwendung wenn nicht der Vermieter sondern seine Tochter nebst Familie und der Mieter im Zweifamilienhaus wohnen?
30.12.2013
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Diese Familie soll hier möglichst sofort raus. ... Die Familie ist nur lästig. ... Wie werden wir die Familie A los?

| 27.1.2017
von Rechtsanwalt Robert Weber
Ich werde in ein paar Jahren wahrscheinlich ein Haus bauen und würde gerne meine Mutter in einer Einliegerwohnung wohnen lassen. Sie hat derzeit aber ein Alkoholproblem, das sie auch erst therapieren lassen müsste ehe ich sie einziehen lasse. Bekanntlich kann man nach so einer Therapie aber auch rückfällig werden, und dann möchte ich sie nicht mehr im Haus haben.
22.4.2010
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Sehr geehrte Rechtsanwälte, mein Nachbar hatte in seiner Küche einen Wassersachden, worauf ich ihm in meiner zzt. leerstehenden Eigentumswohnung meine Küche zur Nutzung anbot. Meine Küche (14,5 m²) wurde daraufhin von ihm, 2 Erwachsene, 2 Kinder, 56 Tage lang benutzt. Nun ist meine Frage, wieviel ich ihm in Rechnung stellen kann, incl.

| 15.5.2014
Die verstorbene Adoptivmutter meiner Frau hat vor ca. 40 Jahren eine kleine Mietwohnung in einem MFH bezogen. Einige Jahre später zog sie in eine größere Wohnung zwei Etagen tiefer im selben Haus um. Da Tante die Schwester des Oberbürgermeisters war, und ein besonderes Vertrauensverhältnis bei der Vermieterin genoss, hat diese auf den Abschluss eines Mietvertrages für die größere Wohnung verzichtet.
2.2.2015
Habe in 2006 eine Wohnung gemietet und ziehe nun aus. Der Vermieter verlangt eine umfassende Renovierung von mir. Diese möchte ich natürlich nur durchführen, wenn ich dazu wirklich verpflichtet bin.
20.1.2005
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Guten Tag, seit zwei Jahren leben meine Frau und ich in einem gemieteten Haus. Damals (Ende 2002) haben wir einen festen 4-Jahresvertrag abgeschlossen. Der Vertrag läuft also theoretisch noch knapp 2 Jahre.
13.5.2014
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Bin am 01.08.13 eingezogen. Nun Eigenbedarfskündigung. Vermieterin erhielt wiederrum von ihrer Vermieterin eine eigenbedarfs ķündigung und will nun in meine angemietete whg ziehen.

| 15.9.2013
In einer Wohnanlage wird der Antrag gestellt den mit Sandkasten und Schaukel ausgestatteten und fast alle Jahre renovierten Spielplatz mit Klettergeruest und Baumhaus auszustatten. Die Allgemeinheit (22 ueberwiegend aelteren Eigentuemern u. Bewohner) ist nicht geneigt dafuer Kosten und Verantwortung (unfaelle) zu uebernehmen.
15.7.2008
von Rechtsanwalt Martin P. Freisler
Ich habe folgende Fragen zum Erwerb einer vermieteten Immobilie: Meine Familie besteht aus 4 Personen (Mein Mann, Ich und 2 Kinder (Junge 1 Jahr und Mädchen 6 Jahre). ... Frage 2: Kann er dies auch für seinen Bruder mit Familie tun? ... (Die befreundete Familie besteht aus derzeit 3 Personen, die die Immobilie dann auch selbst bewohnen wollen!)

| 26.2.2009
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Begründet war die Kündigung mit dem Platzbedarf der 9-köpfigen Familie in der DHH neben uns, beide DHH sollte für diese Familie nun zu einem Haus verbunden werden. ... Bedarf der Familie), sondern sie hat uns gekündigt, um die DHH an den Schwiegersohn verkaufen zu können, der sie dann selbst nutzen wollte. ... Kann man eine Eigenbedarfskündigung auch aussprechen, um an ein Familienmitglied mit dringendem Wohnbedarf verkaufen zu können ?
25.12.2007
Als ich mein Zimmer gemietet habe wurde mir gesagt, dass eines der anderen beiden noch freien Zimmer von einem Familiemitglied benutzt wird(Person A).

| 13.5.2013
von Rechtsanwalt Tamás Asthoff
Wir, ein ältesres Paar wohnen seit 7 Jahren in einem Bungalow in Tornesch. Nun kündigt die Vermieterin wegen Eigenbedarfs zum 31.08.2013. Seit Oktober 2012 ist mein Lebenspartner wegen eines Schlaganfalles schwerstbehindert und sitzt im Rollstuhl.Es ist sehr schwer eine geeignete Wohnung zu finden ( barrierefrei ).Zur Zeit liegt mein Lebengefährte seit Februar 2013 im Krankenhaus.
13.6.2005
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
(Es will ein naher Verwandter des Vermieters Zwecks Familiengründung einziehen; dieser wohnt zur Zeit in einer 30m² Einliegerwohnung die den Eltern des Verwandten gehöhrt) Uns geht es darum den Auszugstermin zu verlängern, da wir bald mit dem Bau eines EFH beginnen.
1·89101112·25·50·75·100·106